Perlentaucher-Autor

Elena Meilicke

Elena Meilicke, geboren 1981 in Berlin, hat Neuere deutsche Literatur, Kulturwissenschaft und Sinologie in Berlin, Wien und Los Angeles studiert und promoviert seit 2011 an der Bauhaus-Universität Weimar. Seit 2006 schreibt sie Filmkritiken, u.a. für das Filmmagazin Schnitt.
Zurück | 1 | 2 | Vor

36 Artikel - Seite 1 von 2

Zum Mitsingen

Im Kino vom 30.12.2015 30.12.2015. Nicht im Kino 2015: Ein im besten Sinne sentimentales Selbstporträt, gspinnertes Autorenkino mit Genremotiven, Laurent/Berger auf dem Sofa, nicht-kindgerechte Animationsfilme, intime popmusikalische Zwiegespräche, postkoloniale Blechbüchsenmänner, nachtschwarz-blutrote Substanzen.

Alles andere als verkopft

Im Kino vom 01.07.2015 01.07.2015. Gut gelaunt und leicht und luftig: Franz Müllers Meta-Fußballkomödie "Worst Case Scenario". Veronika Franz' und Severin Fialas Horrorfilm "Ich seh, Ich seh" zeigt die Abgründe hinter kindlicher Unbedarftheit.

Traum vom Anderswosein

Im Kino vom 28.05.2014 28.05.2014. Yeşim Ustaoğlu lässt in "Araf" eine Träumerin hart auf dem Boden der Realität aufschlagen. Das Aufregendste an Robert Strombergs Märchenfilm "Maleficent" sind derweil Angelina Jolies Wangenknochen.

Neue Zähne und alte Erinnerungen

Im Kino vom 23.04.2014 23.04.2014. Ann Hui erzählt in "Tao Jie - Ein einfaches Leben" im Modus stiller Heiterkeit vom unausweichlichen Tod. "The Invisible Woman" von Ralph Fiennes übersetzt die Geschichte von Charles Dickens' Geliebter Nelly Ternan in klassische Melo-Affekte.

Geschmackvolle Tristesse

Im Kino vom 03.04.2014 03.04.2014. Ziemliches Unbehagen löst Lars von Triers "Nymphomaniac Vol.2" aus - aber nicht wegen der Sexszenen und der Blasphemie. Scott Coopers Soziopathenfilm "Auge um Auge" bietet zutiefst traurigen Männerstoff.

Noch mal gehängt

Im Kino vom 26.03.2014 26.03.2014. Trotz Scarlett Johansson reichlich unsinnlich: Spike Jonzes Computerromanze "Her". Hiner Saleem zeichnet in "My Sweet Pepper Land" ein Western-Kurdistan mit glorioser Bergkulisse, in den Sonnenuntergang reitenden Partisanen und Steel-Gitarren-Wüstensound.

Agentin der Unschuld

Im Kino vom 02.01.2014 02.01.2014. Spröde und graniten, aber auch lange nachbrennend ist "Les Salauds" von Claire Denis, ein Film über eine Welt, in der es vor Dreckskerlen nur so wimmelt. Eine retrohipsterische Variation auf den Vampirfilm hat Jim Jarmusch gedreht; "Only Lovers Left Alive" ergibt sich aber doch nicht ganz hemmungslos analogen Sehnsüchten.

Der Stoff greift über

Im Kino vom 20.11.2013 20.11.2013. Goro Miyazaki tritt mit seinem wunderschönen Anime "Der Mohnblumenberg" aus dem Schatten seines Vaters. In Roman Polanski Zweipersonenstück "Venus im Pelz" spielt das Theater des Sadomasochismus mit dem Sadomasochismus des Theaters.

Ohne Scham oder Reue

Im Kino vom 14.11.2013 14.11.2013. Mit angemessener Ambivalenz begleitet Joshua Oppenheimers ungeheurer Dokumentarfilm "The Act of Killing" Re-Inszenierungen jahrzehntealter Morde an indonesischen Oppositionellen - durch die Täter selbst. Zonen tiefer Dunkelheit und schwarzer Löcher lotet der ägyptische Debütfilm "Coming Forth by Day" von Hala Lotfy aus.

Spukt und lebt

Im Kino vom 16.10.2013 16.10.2013. Frauke Finsterwalders "Finsterworld" bringt, nach einem Drehbuch Christian Krachts, das ästhetizistisch verfeinerte Leiden an Deutschland auf den neuesten Stand. James Wan hat mit seinem Horrorfilm "Insidious 2" eine weitere effektive Geisterbahn zusammengezimmert.

Das Licht der römischen Sonne

Im Kino vom 12.09.2013 12.09.2013. Der Dokumentarfilm "Freedom Bus" von Fatima Abdollahyan nähert sich dem postrevolutionären Ägypten aus der Perspektive eines Demokratie-Idealisten. Alicia Schersons Bolaño-Verfilmung "Il Futuro" übersetzt einen Lumpenroman in faszinierende, ölig glänzende Bilder.

Psychosplitter

Im Kino vom 21.08.2013 21.08.2013. Michael Bay fühlt sich in "Pain and Gain" in die paradoxe Psychologie der Bodybuilder ein. Keith Millers "Welcome to Pine Hill" erzählt über alltägliche Gesten von einem einsamen Sterben im Wald.

Der große Bumbum sagte

Im Kino vom 24.07.2013 24.07.2013. In seinem Technofilm "The Legend of Kaspar Hauser" lässt Davide Manuli ausgiebig die Puppen tanzen. Robert Redfords Linksterrorismus-Thriller "The Company You Keep" macht es einem leicht, sich in den zerfurchten Gesichtern der Darsteller zu verlieren.

In der Nutella-Werbung angekommen

Im Kino vom 10.07.2013 10.07.2013. In der Henry-James-Reimagination "Das Glück der großen Dinge" von Scott McGehee und David Siegel kommt eine aufgeräumt-aseptische Ästhetik einer reinen Kino-Wahrnehmung in die Quere. Alex Gibneys Dokumentarfilm "We Steal Secrets: The Story of WikiLeaks" erzählt ein Königsdrama, das zum Erkenntnistool wenig taugt.

Jungskino

Im Kino vom 22.05.2013 22.05.2013. Calin Peter Netzers Berlinalegewinner "Mutter und Sohn" verwandelt die Neue Rumänische Welle in ein Nationaltheater, in dem schon wieder nur Ödipus gespielt wird. In Justin Lins "Fast & Furious 6" gilt es, den Bau einer hochdestruktiven "Techno-Bombe" zu verhindern.

Hyper, Hyper

Im Kino vom 15.05.2013 15.05.2013. Großraumdissenkino statt Mittelstufenliteraturverfilmung bietet Baz Luhrmanns "Der große Gatsby". Ulrich Seidls Trilogieabschluss "Paradies: Hoffnung" gönnt uns das Nichteintreten des Allerschlimmsten. Und das ist auch mal schön.

Gute Mutter, böse Mutter

Im Kino vom 17.04.2013 17.04.2013. In Andrés Muschiettis Horrorfilm "Mama" sucht ein anorektischer Muttergeist das hedonistische Hipsterleben eines jungen Paares heim. Kein Land in Sicht ist derweil in Moussa Tourés Flüchtlingsdrama "Die Piroge".

Unheilsatmosphäre

Im Kino vom 20.03.2013 20.03.2013. Harmony Korines Teeniebopper-Fantasie "Spring Breakers" hat die dringliche Qualität eines intensiv erlebten (Alp-)Traums. Einen mittelständischen Betrieb, der sein Geschäft mit dem Tod macht, lernt man in Thomas Heises neuem Film "Gegenwart" kennen.

Äffische Posen

Im Kino vom 20.02.2013 20.02.2013. Wo sind Energie, Eleganz, Exzess? Lang und dünn sind nicht nur die Hauptfiguren in Tom Hoopers durchgesungenem Musical "Les Misérables". In Paul Thomas Andersons "The Master" liefert sich ein leidender Zweiter-Weltkriegs-Veteran (Joaquin Phoenix) einem dämonischen Zuchtmeister (Philip Seymour Hoffman) aus und wird am Ende von einer Frau kuriert.

Feindbild Hippie

Im Kino vom 16.01.2013 16.01.2013. In Quentin Tarantinos "Django Unchained" kommen zwei Schmierenkomödianten einem antirassistischen Rachewestern in die Quere. Rainer Kirbergs "Das schlafende Mädchen" betreibt Discoforschung im Düsseldorf der 1970er.

Tanzen, tanzen, tanzen

Im Kino vom 19.12.2012 19.12.2012. Diese Woche ein etwas anderer Jahresrückblick: auf einige jener Filme, die es 2012 nicht auf die deutschen Leinwände geschafft haben. Mit dabei: unhedonistische Frivolitäten, Rotweinflecken auf weißen Hemden, bizarr-anrührende Schmerzensschreie, dehumanisierte Supersoldaten, ein fliegendes Pferd und sanft schaukelnde Baumwipfel.

Lüstern und frontal

Im Kino vom 28.11.2012 28.11.2012. Francois Ozon setzt in seinem selbstreflexiven Thriller "In ihrem Haus" diffuse Begehrensströme in Gang. Der philippinische Regisseur Khavn de la Cruz hat mit "Mondomanila" ein punkiges Monstrum von einem Experimentalfilm gedreht und einen radikalen Gegenentwurf zu elendspornografischer Slumromantik.

Der Rest ist Körperarbeit

Im Kino vom 31.10.2012 31.10.2012. Der Bond-Film zum 50. Leinwandjubiläum ist ein düsteres Geschenk des Himmels. Und mit Heino Jaeger erkundet man in einem Hamburg, das es nicht mehr gibt, dilettantisch-naive Zwittertiere.

Strudel. Schwindel. Schnitt

Im Kino vom 26.09.2012 26.09.2012. Ein sinnlicher Film über Menschen, die sich gegenseitig Verletzungen zufügen ist Mia Hansen-Løves "Un amour de jeunesse". In Terence Davies' "The Deep Blue Sea" bekommt man Liebe vorgeführt als starres Regime, das starke Subjekte produziert.

Erotik des Sehens

Im Kino vom 12.09.2012 12.09.2012. Philip Scheffners Dokumentarfilm "Revison" über den Tod zweier Roma geht von einer dürren Zeitungsnachricht aus und entwickelt eine unheimliche Wucht. Andrés Baiz' Spiegel-Horrorfilm "Das verborgene Gesicht" enthält eine doppelte Metapher aufs Kino.

Neue Dimensionen des Body Horror

Im Kino vom 15.08.2012 15.08.2012. In Steven Soderberghs Multiplex-Meisterwerk "Magic Mike" üben sich ikonisch zerknautschte Darsteller wie Matthew McConaughey in der disziplinierten Ganzkörpertechnik des Striptease. Psycho- oder Horrorfilm? Lynne Ramsay findet in "We Need to Talk About Kevin" über einen kleinen Jungen, der zum Attentäter wird, Bilder voller Drastik, verstrickt sich aber auch in Widersprüche.

Erbarmungslos überbelichtet

Im Kino vom 11.07.2012 11.07.2012. Gareth Evans inszeniert in "The Raid" einen testosterongesättigten Höllentrip und lässt dabei das Herz von Fans des Martial-Arts-Kinos überlaufen. In Bogdan George Apetris Debütfilm "Periferic" steht eine tapfere, kleine, starke Frau im Zentrum, die jedoch erst in der Begegnungen mit Männern Kontur gewinnen soll.

Einigermaßen versehrt

Im Kino vom 23.05.2012 23.05.2012. Gerade erst in Cannes uraufgeführt, jetzt schon in den deutschen Kinos: Wes Andersons Inventurfilm "Moonrise Kingdom". Gewissermaßen gleichzeitig in die Neunziger und in die Sechziger Jahre zurück verschlägt es dagegen Will Smith in Barry Sonnenfelds gelungenem Blockbuster "Men in Black 3".

Hauptsache weniger Mensch

Im Kino vom 10.05.2012 10.05.2012. In Athina Tsangaris "Attenberg" lernt eine junge Griechin, die eigentlich lieber nicht möchte, die wunderbare Welt der Sexualität kennen. Sir David Attenborough hilft dabei. Tim Burton entdeckt in "Dark Shadows" die siebziger Jahre durch die Augen eines erfrischend rigorosen Vampirs.