Stichwort

Nicht-Orte

10 Artikel

Sphärisch flirrende Akkorde

Im Kino 14.08.2014 […] Seelandschaften Oregons ragen abgestorbene Baumstämme aus dem Wasser - im Gegenlicht formen sich deren scharfkantigen Konturen. Autofahrten durch die wenig besiedelten Gebiete verbinden periphere (Nicht-)Orte: Biobauernhöfe, Parkplätze, Raststätten, Lagerhallen, Funktionskleidungsläden. Das dabei im Vorbeifahren gesehene Oregon zeigt sich herbstlich und verlassen. In ihrer Bildgestaltung haben sich […] Von Lukas Foerster, Friederike Horstmann

Folgt dem Prinzip der Unordnung: Maria Speths 'Töchter' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2014 […] unternimmt: in die Kunst, ins Kino, einmal ins sexuell Explizite, einmal auch ins Surreale, schlägt keine Wurzeln, sondern wird immer wieder auf das Hotelzimmer und den Mietwagen zurückgeworfen, auf zwei Nicht-Orte eigentlich, die aber gerade als solche besetzt werden können mit neuen Formen von Beziehungen, neuen Arten des Sprechens. Auch: neuen Arten des Mutter-Seins, des Tochter-Seins. Die Neurosen wird […] Von Lukas Foerster

Das ganze Vokabular des Bewegungsfilmens

Außer Atem: Das Berlinale Blog 19.02.2010 […] Orly. Ein ganz anderes Paradox als in "Der Räuber". Da geht es um einen Mann, der Räume am liebsten durchquert, als wären sie nichts. In "Orly" geht es um den transitorischen Raum schlechthin, den Nicht-Ort Flughafen, der aber etwas ganz anderes vorschreibt: temporäreres Verharren, Festgehaltensein. Hier gibt es nur gebahnte Wege, Schleusen. Man sitzt, geht, sitzt, während um einen herum Fremde sitzen […] Von Ekkehard Knörer

Eine weitere Möglichkeitsdimension: Angela Schanelecs Orly

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2010 […] nach Marc Augé Nicht-Orte, enthistorisiert, entwurzelt, entidividualisiert. Der Kapitalismus ist es, der immer mehr Orte zu Nicht-Orten macht, weil Orte, die selbst in mancher Hinischt warenförmig sind, dem Warenkreislauf nicht ins Handwerk pfuschen können. Schanelecs Kamera, wie immer von Reinhold Vorschneider bedient und in diesem Film erstmals digitaler Natur, sind diesem Nicht-Ort angemessen, ohne […] Von Lukas Foerster