Montagemeister von hinten: Peter Greenaways 'Eisenstein in Guanajuato' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2015 […] obendrein auch noch den Clown, während Greenaway den Bildkader vollstopft, als gelte es, dem modernen Europa in seinem Austeritätswahn noch einmal den Reichtum seiner Kulturgeschichte um die Ohren zu hauen. Zwischendrin zischt der sowjetische Montagemeister unter Tage ab, säuft, kotzt, scheißt, wird nackig gemacht - Greenaway eben, der immer schon das burlesk-bukolisch Kreatürliche gegenüber den Edel […] Von Thomas Groh

Wühlt im atavistischen Morast: Radu Judes 'Aferim!' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2015 […] norama reiten zwei Männer: Der Gendarm Costandin und sein Sohn. Sie sind auf der Suche nach einer entlaufenen "Krähe", wie so ziemlich jeder in diesem Film die Roma nennt, die in der brutalisierten Hau- und Stechgesellschaft, die der Film in aller Seelenruhe auffaltet, ganz unten stehen, als Sklaven gehalten und (wie man in einer besonders bedrückenden Szene sieht) verkauft werden, verspottet, gejagt […] Von Lukas Foerster

Grandios stoisch: David Zellners 'Kid-Thing'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2012 […] erdenkt sich Annie ihre ganz eigenen 'extracurricular activities': sie stromert herum, beklaut Tante-Emma-Läden und behinderte Mädchen und lässt ganz allgemein ihrer Zerstörungswut freien Lauf. Pulen und hauen und stechen und kratzen und reißen und schlagen und schleudern - das sind einige ihrer Lieblingsbeschäftigungen. Kurz: Annie ist ein richtiger Satansbraten. Eines Tages stolpert Annie im Zuge ihrer […] unorthodoxer Intensivkurs in Sachen Materialkunde funktioniert. Ob Porzellan oder Holz, Bananen oder Brötchenteig, Maden oder Kuhkadaver - permanent jagt Annie Dinge in die Luft, zerstückelt sie und haut kaputt, aber mit Karacho. Und die Zellner-Kamera hält mit der sprichwörtlich kindlichen Neugierde drauf: wie reagiert was, wenn es mit bloßen Händen, Baseballschlägern oder Paintballpistolen bearbeitet […] Von Elena Meilicke

Vorhutkonkurrenz: Ausblick auf die Berlinale 2011

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2011 […] Nähmaschinen und Regenschirme begegnen. "The King?s Speech" sagte im Gegenzug den zugesicherten Schlussfilmauftritt beim kurz vor Berlin liegenden Rotterdam-Festival wieder ab. Nur ein Zeichen für das Hauen und Stechen um Prominenz und Publizität, dessen Austragungsort, Opfer und Profiteure Festivals heute mehr denn je sind. Cannes ist der König, in der zweiten Reihe, zu der Venedig und jedenfalls nominell […] deutschen Filme der vergangenen Jahre gedreht hat. Sehr sehenswert ist im Forum Expanded Pierre Huyghes einigermaßen psychedelischer Performance-Film "The Host and the Cloud", der am 13. im Theaterspielort HAU 2 und tags darauf in einer Vorveranstaltung der Documenta in Kassel gezeigt wird. Die Frage, ob Kunst und Kino, die derzeit an mehr als einer Stelle zusammenwachsen, wirklich zusammengehören, ist eine […] Von Ekkehard Knörer