Stichwort

Mittelmeer

27 Artikel - Seite 1 von 2

Leseprobe zu Rainer Pöppinghege: Tiere im Ersten Weltkrieg.Teil 3

Vorgeblättert 11.08.2014 […] Kamelgestüt zur Nachwuchssicherung verfügte, kamen die Tiere wegen der Bodenbeschaffenheit der Kampfzone nicht zum Einsatz. Im weiträumigen Gebiet und dem heißen Klima der Levante (des östlichen Mittelmeeres) boten diese genügsamen Tiere jedoch unschätzbare Vorteile, obwohl sie sich an steinige Böden erst gewöhnen mussten.      Viele der Tiere starben dennoch, beispielsweise wenn sie in schlammigem […]

Der große Bumbum sagte

Im Kino 24.07.2013 […] "Olaf und ich, und die Hitze, und dieses, wie es heißt, ibizenkische Licht." (Rainald Goetz: Rave) Mythen vom Mittelmeer: Zeus raubt die Jungfrau Europa vom Strand weg, und Aphrodite wird aus Schaum geboren. Mit "The Legend of Kaspar Hauser" bekommt endlich auch Techno seinen paneuropäischen Gründungsmythos. Eine Legende: wie kam Techno in den Süden? Ein deutsches Findelkind wurde an den Strand gespült […] Von Elena Meilicke, Nikolaus Perneczky

Leseprobe zu Shereen El Feki: Sex und die Zitadelle. Teil 2

Vorgeblättert 11.02.2013 […] Bezeichnung »Middle East« (Naher und Mittlerer Osten) ist geographisch sogar noch weiter gespannt und fasst nicht nur die arabischsprachigen Länder Nordafrikas, die Arabische Halbinsel und das Östliche Mittelmeer, sondern auch die nichtarabischen Länder Türkei, Iran, Afghanistan und manchmal sogar Pakistan zu einer Einheit zusammen. Zwar gibt es grundlegende Übereinstimmungen in den sexuellen Einstellungen […]

EUROPA. Wer bist du? Wer möchtest du sein?

Literarischer Rettungsschirm für Europa 02.10.2012 […] Flüchtlingen und Immigranten nach Europa eindämmen können. Keine Zäune können verzweifelte Menschen, die oft mehrere Jahre unterwegs waren und die ihr Leben aufs Spiel gesetzt haben, um über das Mittelmeer zu kommen, davon abhalten, einen Weg nach Europa hinein zu finden. Doch selbst wenn eine ausreichend hohe, mit Stacheldraht versehene Betonmauer wirklich notleidende Menschen draußen halten könnte […] Von Janne Teller

Auf das Mittelmeer hin entworfen

Im Kino 28.09.2011 […] bedeuten kann. Wir befinden uns auf einem Kreuzfahrtschiff, auf dem Godard eine ganze Welt entfaltet. Diese Welt ist Europa, seine Geschichte und Gegenwart, sein Gutes und sein Schlechtes auf das Mittelmeer hin entworfen, von diesem seine Kräfte, seinen Antrieb empfangend. Das Meer, von dem "Film Socialisme" seinen Ausgang nimmt, und auf das der Film wieder und wieder zurückkommt - in vom Wellenschlag […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky

Jerusalem ist nicht der Nabel der Welt

Essay 22.02.2011 […] Maschrek, wie auch bei den Migranten der ersten, zweiten, dritten Generation in den europäischen Vorstädten. Von rechts und links wurde uns eingetrichtert, dass ohne echten Frieden zwischen Jordan und Mittelmeer kein Fortschritt, keine Demokratie, keine Moderne möglich sei für die mehr als dreihundert Millionen Araber (und Berber), selbst nicht für eine Milliarde Muslime. Und was sehen wir jetzt? Genau das […] Von Andre Glucksmann

Leseprobe zu Hannah Arendt, Gershom Scholem: Der Briefwechsel. Teil 1

Vorgeblättert 30.08.2010 […] genommen hat. Wir haben, als wir Monate später in Port Bou ankamen, vergeblich sein Grab gesucht: es war nicht zu finden, nirgends stand sein Name. Der Friedhof geht auf die kleine Bucht, direkt auf das Mittelmeer, er ist in Terrassen in Stein gehauen; in solche Steinwälle werden auch die Särge geschoben. Es ist bei weitem eine der phantastischsten und schönsten Stellen, die ich je in meinem Leben gesehen […]

Reportageklassiker

Redaktionsblog - Im Ententeich 30.07.2010 […] Yorker: The Soul of Bouillabaisse Town (1962). Liebling erzählt einem Zoologen, dass man in Amerika keine vernünftige Bouillabaisse machen kann, weil der dazu unbedingt benötigte Rascasse nur im Mittelmeer schwimmt. Die Folge ist eine Flut unerwünschter Informationen ...) Und hier einige Perlentaucher-Vorschläge für Kevin Kellys Liste: William Langewiesches Reportage über den amerikanischen Weinkritiker […] Von Anja Seeliger

Leseprobe zu Andre Schiffrin: Paris, New York und zurück. Teil 2

Vorgeblättert 10.05.2010 […] t wurden. Das Chateau gibt es noch immer. Ich habe es im Laufe der Jahre mehrmals besucht. Einmal besuchte ich sogar unsere damalige Wohnung und genoss wieder den weiten Blick auf das unendliche Mittelmeer, der sich von unseren Fenstern aus bot. Und obwohl wir im Winter 1940 Hunger litten, erinnere ich mich an die idyllischen Spaziergänge auf den von Mimosen gesäumten Pfaden, wo mir ein einheimischer […]