Der Glanz alter Zeiten

Quentin Tarantinos "Once Upon a Time in Hollywood" und Harald Reinls "Der Schatz im Silbersee". Im Kino

Raum für Fragen

30.01.2019. Zur Sophie-Calle-Retrospektive im Fotomuseum Winterthur. Fotolot von Peter Truschner

MAGAZINRUNDSCHAU

Du wirst dich später schämen

20.08.2019. Im New Statesman wirft John Gray den liberalen Eliten vor, ihr eigenes Versagen auf die Dummheit der Wähler zu schieben. Die New York Times erinnert an den Beginn der Sklaverei in Amerika vor vierhundert Jahren. Die Businessweek blickt auf die seelische Verzweiflung im östlichen Montana. The Nation beklagt die gebrochenen Versprechen der kolumbianischen Regierung. Nicht einmal Ungarns Wissenschaft konnte ihre Autonomie verteidigen, seufzt HVG. In Novinky schreibt Regisseur Alexei German die Demokratie in Russland ab. Und Critic.de bringt Eckhart Schmidts Attacke auf die Münchner Filmbohème, die einer Liebeserklärung recht nahe kommt. Mehr...

MEDIENTICKER

Klickt euch doch selbst!

20.08.2019. Free Media Awards: Verteidiger der Pressefreiheit - Zerstörung der Zeitungen durch den Youtuber Rezo & Redaktionen am Limit - Medienethik & Klimaberichterstattung: Viele individuelle Lösungen für komplexe Probleme - Eva Menasse über das Verschwinden der Öffentlichkeit &  Thomas Hürlimann über moderne Zahlenmystik - Postume Publikationen von Tomas Tranströmer & Lars Gustafsson + Die Longlist des Deutschen Buchpreises. Mehr...

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU

Hase, da glitzert ja gar nichts!

20.08.2019. Die New York Times feiert die Wiederentdeckung der Malerin Lee Krasner, die stets im Schatten ihren Mannes Jackson Pollock stand, aber nun in London und Frankfurt große Retrospektiven bekommt. Die SZ riskiert freudig Netzhautflimmern in einer Bridget-Riley-Ausstellung in Edinburgh. Artechock hält vom diesjährigen Locarno-Festival gar nichts, sondern erkennt auf cinephile Gerontokratie. Der Freitag bemerkt zu #dichterdran: In Pose geworfen sei heute jede Autorschaft, egal welchen Geschlechts. Und die Welt stürzt sich todesmutig in die Salzburger Gesellschaft. Mehr...

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU

Diese Art von Macht

20.08.2019. Identitätspolitik hilft nicht, nur Ideenpolitik, ruft der Zukunftsforscher Daniel Dettling in der taz auch mit Blick auf die Wahlen in den neuen Ländern. Gegen den Soziologen Armin Nassehi verteidigt der Klimaschutzaktivist Niko Paech in der SZ die Idee einer Ökodiktatur. Twitter gibt bekannt, Hunderte von Konten aus Festlandchina zu sperren und will künftig keine Werbung von Staatsmedien mehr akzeptieren. In der NZZ klagt Niall Ferguson, dass Youtube und Facebook zu Zensurinstanzen werden. Mehr...

BÜCHERSCHAU DES TAGES

Melittaschiefer in Popiankaschichten

19.08.2019. Erhellend, integer und absolut lesenswert findet die SZ Patrice Poutrus' Studie zu den wiederkehrenden Kontroversen um das Asylrecht seit 1949. Erschrocken stellt Dlf-Kultur fest, wie gegenwärtig Frederick Taylors Buch über den Vorabend des Zweiten Weltkrieges erscheint. Die FAZ bespricht Hörbücher und empfiehlt besonders Frank Goosens Lesung der rotzig-empfindsamen Texte von Wolfgang Welt. Und der Dlf liest bewegt die Memoiren des russisch-jüdischen Holocaust-Forschers Leon Poliakov. Mehr...

TAGTIGALL

Die 50. Ausgabe

17.08.2019. Am Anfang stand Christian Morgenstern und die Gänseschmalzblume. Das war 2013. Der Aufbruch der Sprache in Klang, Störung und Unsinn ist geblieben. Alle reden derzeit von der Poetisierung des Lebens, viele von der Poetisierung des Netzes. Zur 50. Ausgabe fragten wir 10 Dichterinnen und Dichter: Wie surft ihr? Wo tummelt ihr euch? Auf was stoßt ihr? Was bleibt hängen, was schaut ihr euch vielleicht wieder und wieder an? Bitte schreibt etwas zu euren Netzbewegungen. Hier die Antworten.
Mehr...

INTERVENTION

Belohnung für gute Zahlungsmoral

16.08.2019. Donald Trumps Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, droht damit, amerikanische Truppen aus Deutschalnd abzuziehen. Nachzuvollziehen ist daran nur seine Kritik am geringen deutschen Verteidigungshaushalt.  Aber die USA stationieren ihre Truppen in Dueutschland nicht als Serviceagentur - sondern aus geostrategischen Interessen. Von Richard Herzinger. Mehr...

IM KINO

Der Glanz alter Zeiten

15.08.2019. Quentin Tarantinos "Once Upon a Time in Hollywood" denkt der Realität die Monster aus und lässt Brad Pitt und Leonardo di Caprio in gewagten Geistervariationen schweben. Harald Reinls Karl-May-Klassiker "Der Schatz im Silbersee" ist zurück in den Kinos und zeigt: Auch Bleichgesichter werden mit den Jahren blasser. Von Nicolai Bühnemann, Janis El-Bira. Mehr...

FOTOLOT

Raum für Fragen

13.08.2019. Sophie Calle hat neue Strategien gefunden, die Fotografie in künstlerische Projekte einzubinden. Der Preis dafür ist manchmal, dass die Fotos zuweilen bloß illustrativ wirken. Zur Retrospektive der Künstlerin im Fotomuseum Winterthur. Von Peter Truschner. Mehr...

INTERVENTION

Optimale Vorteile

23.07.2019. Angesichts einer neuen rücksichtslosen Machtpolitik, wie sie von Russland und China geführt wird, fordern auch hier einige angebliche "Reaisten", dass sich deutsche und europäische Politik künftig allein nach Interesse richten solle. Das ist magisches Denken. Von Richard Herzinger. Mehr...

FOTOLOT

Luxus, Moral und Absolution

11.07.2019. Die Idee des Werks und erst recht die eines Oeuvres, die über Jahrhunderte hinweg zentral war, verliert heute auffallend an Relevanz. Entstanden ist statt dessen - neben der Kunst für den Markt, der immer neue Rekorde feiert - eine Kuratorenkunst, in der sich die Künstler und Künstlerinnen einem strengen Regime unterwerfen müssen. Aber dann wird die Kunst wieder abgebaut und verschwindet. Der Kunsthistoriker Wolfgang Ullrich im Gespräch. Von Peter Truschner. Mehr...

INTERVENTION

Fortschreitende Selbsterniedrigung

06.07.2019. Wladimir Putin hat kürzlich die Idee des Liberalismus als "überholt" verhöhnt. Allzu viele Reaktionen kamen weder von westlichen Politikern, noch aus der Öffentlichkeit.  Der Impuls für eine Renaissance der westlichen Werte könnte heute von den aufstrebenden zivilgesellschaftlichen Bewegungen in Osteuropa kommen, etwa aus Georgien oder Tschechien - und zwar gerade, weil die dortigen Gesellschaften bereits intensive schlechte Erfahrungen mit der autoritären Regression machen. Von Richard Herzinger. Mehr...

ESSAY

Vielfacher Konsensdruck

03.07.2019. Eines der schlecht gehüteten Geheimnisse Literaturbetriebs ist, dass erst Preise für Preise qualifizieren: Wer einen der namhaften Literaturpreise für sich buchen kann, ist damit generell als Preisträger habilitiert und wird in der Folge immer wieder in die Kränze kommen. Eine Laudatio bietet sich als Vorlage für die nächste an. Für Sponsoren und Juroren entfällt damit das Risiko von Fehlentscheidungen. Und andere Einblicke ins aktuelle Literaturgeschehen Von Felix Philipp Ingold. Mehr...

IN EIGENER SACHE

Der Perlentaucher braucht Ihre Unterstützung

08.11.2018. Wir Perlentaucher sind überzeugt, dass das Netz ein Feuilleton braucht. Wir halten an einer Idee von Kunst fest, die ihren Anspruch nicht aufgibt, und wir wollen eine offene, auch polemische Debatte. Ort dieser Offenheit ist für uns das Internet. Aber es wird immer schwieriger, sich von Werbung zu finanzieren. Mehr...