POST AUS CHINA

One night in Beijing

12.11.2018. Trotz Smog, Zensur und Geheimpolizei - die Beijinger sind meistens gut gelaunt, nicht nur im Viertel Sanlitun, wo es sich ein bisschen anfühlt wie im Ost-Berlin der 90er. Ein Streifzug Von Sascha Josuweit. Mehr...

MEDIENTICKER

Poetisiert euch!

12.11.2018. Aktualisiert: Branchen-Monitor Buch: Zarter Goldglanz im Oktober - Irene Dische über Trump & die Medien:"Wir haben in Amerika eine Art Bürgerkrieg" - Berlin kürt unabhängige Verlage - Erklärung der Vielen: "Künstler müssen nicht neutral sein" - Investigative Reportage: Debatte über rechte Bücher - Tagessatz von 1.428 Euro: Krisenberater soll überforderter Bauhaus-Führung beistehen - Studie: Die Macht des Online-Händlers + KI: Eine Million Bücher mit automatisch erzeugten Texten. Mehr...

EFEU - DIE KULTURRUNDSCHAU

Rolle knallt gegen Leben

12.11.2018. Auf der Anti-Biennale in Athen wandelt die NZZ zwischen Cyborgs und Geisterwesen.  Der Tagesspiegel verabschiedet Werner Ružička, der 34 Jahre lang die Duisburger Filmwochen leitete. Im Standard erklärt der ungarische Autor Zoltán Danyi, wie er von Proust lernte, den Ersten Weltkrieg zu verstehen. Die Nachtkritik lauscht in Dresden der Meth-Poesie von Goethe und Eric Stehfest. Und die NZZ widmet sich dem Brennstoff der Literatur. Mehr...

9PUNKT - DIE DEBATTENRUNDSCHAU

Verhängnisvolles Zusammendenken

12.11.2018. In der FAZ erzählt Alexander Gallus, was die Novemberrevolution in den Köpfen der Rechtsextremisten anrichtete. Robert Menasse und Ullrike Guérot riefen von mehreren Berliner Balkonen die Europäische Repubilk aus. Der Text ist in der Berliner Zeitung zu lesen, das Publikum war schütter. Golem.de erläutert, was Katarina Barley am Leistungsschutzrecht kritisiert, und warum sich die Zeitungen bei der der Eprivacy-Verordnung mit Google und Co. auf einmal so gut verstehen. Mehr...

MEDIENTICKER

9.11.18, 38 & 89

09.11.2018. Aktualisiert: Urheberrecht: Verwässerter Schutz für Künstler - Bertelsmann: Umsatz gewachsen & Verleger in Verlegenheit - Mangelnde Zeit für Bücher: Jochen Jung über den egoistischen Leser -  White-House perfider Medien-Umgang - Gewinner von Frankreichs Literaturpreisen - Ennio Morricone zum 90.: Noch lange kein Lied vom Tod! - Iwan Turgenjew zum 200.: Der sanfte Riese, der Russland verabscheute + Wochenend-Hörfunk-Tipps. Mehr...

IN EIGENER SACHE

Der Perlentaucher braucht Ihre Unterstützung

08.11.2018. Wir Perlentaucher sind überzeugt, dass das Netz ein Feuilleton braucht. Wir halten an einer Idee von Kunst fest, die ihren Anspruch nicht aufgibt, und wir wollen eine offene, auch polemische Debatte. Ort dieser Offenheit ist für uns das Internet. Aber es wird immer schwieriger, sich von Werbung zu finanzieren. Mehr...

BÜCHER DER SAISON

Die besten Bücher im Herbst 2018

06.11.2018. Sätze wie Brenneisen von Ottessa Moshfegh, ein georgisches Epos von Guram Dotschanaschwili, Peter Nadas' weinende Leni, Karen Duves Fräulein Nette, Steve Brusattes Dinosaurier für Erwachsene. Historiker wie Robert Gerwarth blicken in hochaktuelle Abgründe. Aber eigentlich dreht sich alles um Marilyn Monroe, nicht nur für David Lynch. Der große Bücherherbst 2018. Mehr...

MAGAZINRUNDSCHAU

Kein Sein, nur eine Geltung

06.11.2018. Der New Yorker traut keinem Bild mehr. In Slate beharrt Kwame Anthony Appiah auf seiner Individualität, Identität be damned. Die London Review sucht das Leben bei Knausgard und findet Listen. Im Merkur erklärt der Rechtsphilosoph Uwe Volkmann, warum Carl Schmitt mit seiner Kritik an Werten leider richtig liegt. Die Paris Review schaltet mit Arthur Machen in den Gothic-Modus. Die New York Times prophezeit den Saudis ein Vietnamdebakel im Jemen. Mehr...

FOTOLOT

Wir starteten am Ostkreuz

16.10.2018. "Hundekopf" von Ama Split und Riky Kiwy ist das Porträt einer Stadt, in der keiner Angst hat: Die Leute sind griesgrämig und grau, leutselig und schluffig. Die Mädchen tragen Ringe in der Nase, kurze Röcke. Und die Hunde halten sich an die Regeln. Von Thierry Chervel. Mehr...

IMPRESSUM / KONTAKT

Datenschutzerklärung des Perlentauchers

25.05.2018. Zum 25. Mai 2018 tritt die neue EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) in Kraft. Auch der Perlentaucher aktualisiert aus diesem Anlass  seine Maßnahmen zum Datenschutz, um den Schutz und die Sicherheit Ihrer personenbezogenen Daten noch mehr zu erhöhen. Hier finden Sie alle Informationen, alle Drittanbieter, mit denen wir zusammenarbeiten, und sämtliche Links zu den Opt-out-Möglichkeiten. Mehr...