Perlentaucher-Autor

Eva Quistorp

Eva Quistorp, geboren 1945, ist eine der Mitbegründerinnen der Grünen. Sie war sehr aktiv in der Friedensbewegung, war Ende der neunziger Jahre Mitglied des Bundesvorstands der Grünen und wurde 1989 ins Europaparlament gewählt. Seit 1995 engagiert sie sich freiberuflich in vielen NGOs und Projekten.

5 Artikel

Eine einfache Frage

Essay vom 24.12.2016 24.12.2016. Hört auf mit den Trauerfloskeln: Eine der Debatten, die nach dem Berliner Attentat zu führen sind, ist die schlichte Debatte, ob es überhaupt ein Sicherheitskonzept für den Breitscheidplatz gegeben hat. Dass Weihnachtsmärkte im Visier der islamistischen Terroristen stehen, war doch längst bekannt. Und der Platz um die Gedächtniskirche ist ein symbolischer Ort. Gerade die Opfer des Anschlags haben einen Anspruch auf Aufklärung.

In zig Alltagssituationen

Essay vom 18.01.2016 18.01.2016. Die einen missbrauchen das Ereignis. Die anderen polemisieren gegen diesen Missbrauch. Keiner kümmert sich um die, um die es wirklich geht: die Frauen zuerst. Und dann die ungeheure Integrationsarbeit.

Der Graben gegenseitiger Unkenntnis

Essay vom 22.09.2015 22.09.2015. Im Deutschkurs lernen Asylbewerber, wie sie im Supermarkt einkaufen, was eine Duldung ist und wie ein Putzmann arbeitet. Sie lernen nichts über Demokratie und Pluralität, über lebendige Beziehungen und Kompromisse. Guter Unterricht funktioniert aber nur als demokratischer Unterricht. Gedanken einer Deutschlehrerin im Flüchtlingshaus.

Die Schule der Kritik

Essay vom 14.01.2015 14.01.2015. Warum hat es ausgerechnet in der linken und linksliberalen Szene und bei den Grünen so viel Feigheit und Ignoranz gegenüber dem Islam und dem Islamismus gegeben? Ein Wutausbruch