Stichwort

Fukushima

3 Artikel

Weitgehend anorganisch

Im Kino 26.05.2016 […] hat. Noch einmal etwas später verlässt die Androidin das Raumschiff und steht plötzlich in Fukushima. Den Großteil der Außenszenen hat der Regisseur Sion Sono in jener Region gedreht, in der am 11.3.2011 erst eine Flut- und anschließend eine Nuklearkatastrophe schwere Schäden anrichteten. Die "Post-Fukushima Filme" sind im japanischen Kino schon fast ein eigenes Genre (der notorische Vielfilmer Sono […] der Zivilisation eine tiefe Wunde geschlagen - der das Kino jetzt beim langsamen, von bizarrem Krustenwuchs begleiteten Zuwachsen zusehen kann. Es erscheint erst einmal durchaus naheliegend, um das Fukushima-Trauma herum eine Science-Fiction-Erzählung zu basteln (schon aus einer popkulturhistorischen Perspektive: Godzilla, Japans berühmtestes Filmmonster, entstand einst als kinematografische Spätfolge […] fe über Hiroshima und Nagasaki). Muss es allerdings wirklich unbedingt eine derart verzärtelt raunende sein wie in "The Whispering Star"? Mit dem Empfänger des Pakets, das die Androidin auf dem Fukushima-Planeten abliefert, wechselt sie kaum zwei Sätze ("Warten Sie schon lange?" - "Es geht"). Bald verfällt der Film wieder in den alten Trott. Eine flüsternde Androidin, die sich mit einem ebenfalls […] Von Nicolai Bühnemann, Lukas Foerster

Die Logik des Gemischtwarenladens

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2012 […] merkt es, eine idiosynkratische Auswahl. Die Schwerpunktsetzungen innerhalb des Programms erschienen auch dieses Jahr nur bedingt sinnvoll, von den drei japanischen Dokumentarfilmen zur letztjährigen Fukushima-Katastrophe zum Beispiel konnte nur einer, Atsushi Funahashis "Nuclear Nation", überzeugen. Aber ich bin nicht in Mäkelstimmung. Auch im Forum habe ich dieses Jahr mehr Entdeckungen gemacht als in […] Von Lukas Foerster

Denkmal für die Überlebenden: Funahashi Atsushis 'Nuklear Nation'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2012 […] Noch nicht einmal ein Jahr ist vergangen seit Fukushima oder '3/11', wie die Ereigniskette aus Erdbeben, Tsunami und atomarem Super-GAU vom 11. März 2011 in Japan mittlerweile genannt wird. Aus den deutschen Nachrichten zumindest ist Fukushima mittlerweile so gut wie verschwunden, was bleibt, ist kaum mehr als die Erinnerung an verwüstete Küstenstreifen und einen Regierungssprecher im blauen Arbeitsanzug […] liefern; als erstes läuft Funahashi Atsushis Dokumentarfilm "Nuclear Nation" an. Im Mittelpunkt von Funahashis Film steht Futaba, eine Kleinstadt in der Provinz Fukushima, im Nordosten Japans, an der Pazifikküste – die Stadt, in der der Reaktor Fukushima Dai-ichi liegt. Futaba wurde im März 2011 nicht nur fast vollständig durch Erdbeben und Tsunami zerstört, sondern auch vom radioaktiven Fallout kontaminiert […] mit welkem Gemüse wedeln und das ABC der demonstrativen Meinungsäußerung deutlich besser beherrschen. So spürt "Nuclear Nation" den politischen und sozialen Brüchen nach, die sich im Gefolge von Fukushima aufgetan haben, verbindet dabei aber das Analytische mit einer radikal empathischen Haltung, die auf Erschütterung abzielt und diese auch erreicht. Immer wieder findet Regisseur Funahashi Bilder und […] Von Elena Meilicke