Stichwort

Actionfilm

43 Artikel - Seite 1 von 3

Ein herausfordernder Seitenblick

Im Kino 02.08.2018 […] der freilich gleichzeitig durch Spiegeleffekte kaleidoskopisch zerfällt. Und in den bald außerdem die Spuren des Kampfes - insbesondere Blutspuren - eingetragen werden. Eine Art Nullpunkt des Actionfilms. Es geht nicht darum, Körper im Raum zu verorten, sondern: Die reine Bewegungsenergie aufeinanderkrachender Körper bringt den Raum, bringt die Welt erst hervor. Und wenn die Welt einmal da ist, kann […] Von Lukas Foerster, Sebastian Markt

Zumeist äußerst eloquent

Im Kino 15.04.2015 […] (der Horrorfilm "Orphan" von 2009 ist ein sehr schönes Frühwerk) legt mit "Run All Night" nun bereits den dritten Liam Neeson-Actioner in Serie vor - fast ein eigenes Subgenre des zeitgenössischen Actionfilms, das außer von Collet-Serra noch von anderen Euro-Regisseuren bespielt wird und seinen Anfang, soweit ich es überblicke, in Pierre Morels "Taken" (Drehbuch und Spiritus rector: Luc Besson) haben […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky

Gewisse Attraktionswerte

Im Kino 29.01.2015 […] Trang Le Hong, Joel Basman, Saskia Rosendahl, Thorsten Merten - Laufzeit: 123 Minuten. --- Gibt es das Genre des U-Boot-Films? Falls ja, zählt es zu den reizvollsten, zumal in der Ausprägung des Actionfilms oder Thrillers. Notwendig ist der Raum begrenzt, die Vektoren der Bewegung, der Interessenslagen und des Manövrier-Spielraums liegen so klar auf dem Tisch wie die Linien, die der brummige Navigator […] drüben ist der Felsen oder der Feind und da wir alle überleben wollen, müssen wir dorthin - kein Gramm Fett zuviel. Ohnehin ist es ein großes Missverständnis des zeitgenössischen Bombast-Kinos, dass Actionfilme im Sinn einer zentrifugalen Logik immer noch raum- und weltgreifender sein müssen. Warum muss es immer gleich die Welt sein, die gerettet werden muss? Es reichen doch schon beträchtlich viele Kilogramm […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh

Permanente Unruhe

Im Kino 07.01.2015 […] Strick dreht, sitzt allerdings einem Missverständnis auf: In Actionfilmen geht es gar nicht um die Action. Zumindest nicht um deren handwerklich korrekte Durchführung. Sondern es geht darum, welche Energien die Action freisetzt. Und was die Action um sich herum ermöglicht. Es geht auch um einen Modus der Wahrnehmung: Ein guter Actionfilm hilft dabei, die Welt als eine Ansammlung von Attraktionen zu […] in der Fernsehserie "The Shield") Polizei-Manierismen pflegt, an Donuts schnuppert, in denen er (zurecht!) den Schlüssel zur Auflösung des Kriminalfalls, in den Neeson verwickelt wird, vermutet. Actionfilme sind keine Frage der Technik, sondern eine der Einstellung (nicht nur der Filmemacher, auch einer Kritik, der es nicht selten an Neugier fehlt). Vielleicht sind sie außerdem eine Frage der "color […] Von Lukas Foerster, Friederike Horstmann

Höhenflüge

Im Kino 21.08.2014 […] recht, dann probieren wir es einfach noch ein drittes Mal: Das könnte die Dramaturgie eines eher plump gestrickten Actionfilms sein. Und also ist es vermutlich nicht ganz unpassend, dass die "Expendables"-Filmreihe, wahlweise Metakommentar oder Apotheose des plump gestrickten Actionfilms, ebenfalls stur immer noch einmal einen weiteren Anlauf nimmt. In diesem Fall: zum Glück! Denn "The Expendables 3" […] Verbrüderungsgeste der alten Recken zu warten. Die Fiktion dagegen war in den ersten beiden Filmen bestenfalls ein notwendiges Übel. "The Expendables 3" dagegen ist nicht einfach nur ein nostalgischer Actionfilm mit einigen in die Jahre gekommenen Filmstars; sondern ein - darin ganz und gar nicht nostalgischer - Film über das in die Jahre gekommene Starsystem Hollywood. Was heißt: Die Kunst, die "The […] jüngst mit einer leider eher verschenkten Nebenrolle in "Transformers: Age of Extinction" überrascht hatte. Grammer bezeichnet den Abstand, der die Schauspieler von ihren Rollen, die Altstars des Actionfilms von ihrer jugendlichen, ruhmreichen Vergangenheit, und vielleicht auch das Kino der Gegenwart von dem der 1980er trennt. Mit ihm rückt Hughes ein Moment der klugen Ironie in eine Filmserie ein, die […] Von Lukas Foerster, Jochen Werner

In den Klauen des Stadttheaters

Im Kino 23.07.2014 […] Der indonesische Actionfilm "The Raid: Redemption" überzeugte vor drei Jahren nicht zuletzt durch ein reizvolles Spannungsverhältnis zwischen Minimalismus und Exzess: Plot und Raumstruktur waren klassisch, reduziert und denkbar simpel. Ein Hochhaus in Jakarta voller skrupelloser Gangster, und ein Protagonist, der sich beinahe videospielartig durch die "Levels"/Etagen dieses Feindeslandes schlagen muss […] Von Lukas Foerster, Jochen Werner

Unentschieden: Yann Demanges '71' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2014 […] Wohnblocks. Ein gelblich-oranges Licht liegt über der Stadt, überall liegen verkohlte oder noch brennende Autowracks. "Looks like Leeds", scherzte noch am Morgen ein schockierter Soldat. Das ist der Actionfilm. Gejagt wird Hook von zwei radikalen Jungmännern der IRA, die sich ihrem älteren Boss widersetzen. Um sie auszuschalten und den Soldaten in die Kaserne zurückzubringen, verbündet sich der Alte […] Von Anja Seeliger

Schwebende Momente der Rührung

Im Kino 08.01.2014 […] noch jungen Regisseurs J.C. Chandor, worin ein namenloser Mann (der Abspann führt ihn als "Our Man") allein auf hoher See gegen den Untergang ankämpft, dringend ans Herz legen.   Was ein souveräner Actionfilm der "prozeduralen" Sorte hätte werden können (so bezeichnet der Filmwissenschaftler Steven Shaviro Filme, die sich mehr für den schieren Vorgang interessieren als für Figuren oder Diskurse), treibt […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky