Stichwort

Ai Weiwei

7 Artikel

Kunst und Flüchtlinge: Ausbeutung statt Einfühlung

Essay 20.06.2016 […] "Reflexionsvermögen" anregen, dann sind offenbar die meisten Projekte der letzten Zeit misslungen. Flüchtlinge als Plural zu sehen, ja gar als Masse zu behandeln, geschieht bei einem Künstler wie Ai Weiwei noch augenfälliger. Zwar hat er auch früher, als er noch vornehmlich als Kritiker seines eigenen Landes für mehr Menschenrechte kämpfte, wiederholt mit dem Erhabenheitseffekt großer Zahlen gearbeitet […] an Rucksäcken repräsentiert, doch besitzt es eine andere Dimension und hat vor allem andere Auswirkungen, wenn er nun mit denselben Effekt auf das Schicksal von Flüchtlingen aufmerksam macht. Ai Weiweis Aktion am Konzerthaus. Foto von Sven G. veröffentlicht unter CC-Lizenz auf Flickr. Dass er Mitte Februar 2016 an den sechs Säulen des Berliner Konzerthauses rund 2000 der orangefarbenen Rettungswesten […] Von Wolfgang Ullrich

Tanzen, tanzen, tanzen

Im Kino 19.12.2012 […] Staatsgewalt und Medienapparatschiks. Der letzte Aspekt ist Ausgangspunkt meiner Überlegung, ausgelöst von einer Dokumentation mit dem Titel "Ai Weiwei: Never Sorry", die nach ihrer Premiere auf der Berlinale auch einen größeren Kinostart hatte. In "Ai Weiwei: Never Sorry" erfährt man, dass Ai ein kompromissloser Künstler und großer Catlover ist, gerne kocht und kürzlich Vater wurde. Außerdem verwickelt […] der Ai-Entourage aber frage ich mich nach den Weltzuwendungspotentialen, die im Kino Jahr für Jahr nicht aktualisiert werden. Natürlich ist die Video-Aufzeichnung einer Auseinandersetzung zwischen Ai Weiweis Team und der Polizei kein fertig produzierter Film. Kinoproduzenten im weiteren Sinne könnten aber die kuratorische Aufgabe übernehmen, dem Material jenseits der Verleihlogik eine Sichtbarkeit im […] Arbeit selbst übernommen, nicht nur in hyper-politisierten Kontexten ist das Dokumentieren und "Zurückfilmen" deren integraler Bestandteil. Agressiv normalistische Berichterstattungsformate wie "Ai Weiwei: Never Sorry" reduzieren mit der ästhetischen Komplexität der künstlerischen Programmatik nicht nur die Signifikanz des Kinos als öffentlichem Ort zeitgenössischer Kritikproduktion. Sie verstärken […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh, Ekkehard Knörer, Maximilian Linz, Elena Meilicke, Nikolaus Perneczky, Jochen Werner

Einmischung in innere Angelegenheiten

Essay 22.12.2009 […] for human rights, freedom and democracy. The former two campaigns have already been justified by history, and so will the latter." Das Foto einer Twitter-Bloggerin zeigt Ai Weiweis stummen Protest in den Straßen von Peking. Ai Weiwei twittert selbst zum Fall Liu Xiaobo, allerdings nur auf chinesisch. = = = = = = Einen guten Zeitpunkt für ein Gerichtsverfahren gegen einen prominenten Regimekritiker […] des "Verbrechens" in China sei. Die Proteste organisieren sich unter dem Hashtag #FreeLiuXiaobo via Twitter, meldet das franzöische Internetmagazin Mediapart, das einige Tweets (unter anderem von Ai Weiwei) ins Französische übersetzt hat. "Christmas day of 2009 will be remembered in Chinese history as the day China?s ruling party openly and resolutely said 'NO' to public demands for democratic reforms" […] Von Sabine Pamperrien