Stichwort

Literaturverfilmungen

8 Artikel

Die Stadt ist Protagonist: Ion de Sosas 'Androids Dream' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2015 […] "Träumen Androiden von elektrischen Schafen?" in den Film? Oder anders herum: Wie wird sich der Film, der schließlich ein Forumsfilm ist, den Erwartungen entziehen, die man normalerweise an eine Literaturverfilmung stellen würde? Zunächst könnte man meinen: Durch Formalismen, die vom erzählerischen Zusammenhang abstrahieren. Einstellungssorten, die in Spielfilmen für gewöhnlich erst in ihrer wechselseitigen […] Von Lukas Foerster

Schweigsame Bauern in Nanouk Leopolds 'It's All so Quiet' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2013 […] denkt man noch, es ginge einfach nur um zwei unterschiedliche, nicht miteinander kompatible Naturelle. Bald wird klar, dass mehr dahintersteckt, von beiden Seiten. "It’s All So Quiet" ist eine Literaturverfilmung, die Vorlage, Gerbrand Bakkers Debütroman "Boven is het stil" ist in Deutschland als "Oben ist es still" erschienen. Die Regisseurin Nanouk Leopold, inzwischen Dauergast auf der Berlinale, macht […] Von Lukas Foerster

Leseprobe zu Katharina Born: Schlechte Gesellschaft. Teil 3

Vorgeblättert 31.01.2011 […]      Judith schaute aus dem Fenster. Das Bild erinnerte ihn an Gemälde niederländischer Meister, oder an diese amerikanische Schauspielerin, deren Name ihm nie einfiel und die in den großen Literaturverfilmungen immer die Hauptrolle spielte. Aber dann dachte er, dass die Vahlen-Tochter einfach zu schön war. Ihre Perfektion erschien ihm nahezu unwirklich, in jedem Fall für ihn unerreichbar. Wenn er Glück […]

In der Krabbenhölle: 'Kanikosen' von Hiroyuki Tanaka aka Sabu (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2010 […] Mark Shilling in The Japan Times zu berichten weiß, zuletzt 2008 aufgrund eines Werbeplakats von sich reden, das Motive der Erzählung aufgriff. Sabus Film ist wahrscheinlich mit dem Begriff "Literaturverfilmung" nicht ganz richtig beschrieben. Eher schreibt der Regisseur in sein Werk die gesamte Rezeptionsgeschichte des sozialrevolutionären Klassikers ein; das Ergebnis ist eine spielerische, mangaaffine […] Von Lukas Foerster

Hanno & Glubschi

Im Kino 24.12.2008 […] die Verfilmung eines historisch gewordenen Romans auszusehen hat. Oder davon, wie er glaubt, dass die Phalanx seiner vom Fernsehen kommenden Produzenten und Koproduzenten glauben, dass eine Literaturverfilmung aussehen muss. Und in der Tat: So sehen die "Buddenbrooks" nun aus, eingesperrt noch nicht einmal, wie es meist die Crux beim Verfilmen von großer Literatur ist, in die Erwartungen, die das […] es im Fernsehen gelernt hat, das Gelernte aber mit den reichlichen Mitteln, die ihm das Fernsehen zur Verfügung stellt, so lange aufbrezeln, bis dabei eben seine Vorstellung davon, was eine Literaturverfilmung zu sein hat, herauskommt. Also gilt es nicht einmal so sehr, Figuren und Sätze wiederzufinden, die man aus dem Roman schon kennt. Es gilt viel eher, das juste milieu eines Tons, einer Welt aus […] Von Ekkehard Knörer

Being George Clooney

Außer Atem: Das Berlinale Blog 05.02.2003 […] geworden war. Und Kaufman hat, wie Clooney, in diesem Jahr zwei Eisen im Feuer, denn "Adaptation", sein neues Projekt mit "Malkovich"-Regisseur Spike Jonze, läuft ebenfalls im Wettbewerb. Die Literaturverfilmung, die "Adaptation" auf höchst vertrackte Weise nicht geworden ist, liefert dafür - mit seinem ersten amerikanischen Projekt - der Brite Stephen Daldry. "The Hours" (Foto), nach einem viel gelobten […] Von Ekkehard Knörer