Stichwort

München

12 Artikel

Es gibt nur ein' Rudi Völler

Im Kino 03.07.2019 […] überschaubaren Terrains: Seine jüngsten drei (und allesamt sehr schönen) Filme "Making Judith", "Bad Girl Avenue" und nun "Neue Götter in der Maxvorstadt" spielen, wie der Blick auf GoogleMaps dem München-Unkundigen verrät, zwei Ecken von seiner neuen Wohnung weg. Zwischen den markanten Hauptspielorten - das Café Schall und Rauch, die Copy-Oase, der U-Bahnhof Universität - liegt nicht einmal genug Strecke […] Skulpturendachgarten liegt draußen in Obersendling). Und eine Ecke weiter: Die Türkenstraße, wo einst das legendäre Kino Türkendolch beheimatet war - hier entstand "Zur Sache, Schätzchen", hier ging die Münchner Gruppe ins Kino. Heiliger Boden westdeutscher Kinogeschichte also, heute allerdings mehr als bloß sanft zurechtgentrifiziert. Wie ein subversiver Stachel nisten sich in dieser Ecke Lemkes lebensunfähige […] Sprüchen Handys zu zocken. So gerät sie an Emma (Emma-Lynn Mainzer), die das ebenfalls machen will. Eins kommt zum anderen, gerade wie es gefällt. Dialoge auf dem Dach, eine Premiere beim Filmfest München (dem einzigen Lemke treu gewogenen deutschen Festival von Rang und Namen und schon deshalb besser als die Berlinale), in der Copy-Oase gibt es Kuchen für Judith, der wunderbare Rainer Knepperges schwirrt […] Von Janis El-Bira, Thomas Groh

Die Longlist zum Deutschen Buchpreis 2016

Redaktionsblog - Im Ententeich 23.08.2016 […] Rezensionsnotizen. Update: Hier die Shortlist. Akos Doma: "Der Weg der Wünsche" Rowohlt Berlin, August 2016 Gerhard Falkner: "Apollokalypse" Berlin Verlag, September 2016 Ernst-Wilhelm Händler: "München" S. Fischer, August 2016 Reinhard Kaiser-Mühlecker: "Fremde Seele, dunkler Wald" S. Fischer, August 2016 Bodo Kirchhoff: "Widerfahrnis" Frankfurter Verlagsanstalt, September 2016 André Kubiczek: […] Von Thomas Groh

In Paradisum ...

Redaktionsblog - Im Ententeich 04.04.2016 […] gänzlich natürlicher Aufenthalt. *** Zum Weiterlesen: Lars Gustafsson, Die Stille der Welt vor Bach, München 1982. Ders., Augenblick und Gedicht. Tübinger Poetik-Dozentur, 2006. Ders., Gegen Null. Eine mathematische Phantasie, dt. Barbara M. Karlson, Berlin 2011. Ders., Auszug aus Xanadu. Gedichte, München 2003. Mehr hier (Die Übersetzungen von "Die Stille der Welt vor Bach" und "Mit einer Katze im Bett […] Von Marie Luise Knott

Eingefroren in der Zeit

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2016 […] Oberhausen, der im Anschluss daran erinnert, dass die Diskussion - Kunst oder Kasse - schon seit fünfzig Jahre laufe. Die jetzt mit 100 Millionen ausgestattete Hochschule für Film und Fernsehen in München bezeichnete er da nur als das "Mausoleum des deutschen Films". Dominik Graf beschrieb gerade in der FAS, wie die Bürokratie den Autoren jeden Anflug von Brillanz austreibt. Vielleicht lässt sich ja […] Von Thekla Dannenberg

Erweisung der Abwesenheit von Treue

Snapshots Blog - von Sascha Josuweit 15.04.2014 […] wenn der juristische Begriff im Grunde nichts Positives bezeichnet, setzt das StGB für Untreue ein Strafmaß von bis zu 10 Jahren Gefängnis fest. Es soll sich erweisen, ob die acht vor das Landgericht München zitierten Ex-Vorstände der BayernLB ihr Verhalten beim Fehlkauf der österreichischen Hypo Alpe Adria mit einem Gesamtverlust für den bayerischen Steuerzahler von rund 3,7 Milliarden als Abwesenheit […] Beantwortung dieser Fragen für Dr. Michael Kemmer. Er ist der einzige unter den Alt-Vorständen, der noch ein offizielles Amt bekleidet. Als er 1977 mit 20 Jahren bei der Bayerischen Vereinsbank in München seine Ausbildung zum Bankkaufmann begann, konnte er sich nicht vorstellen, dass er es bis zum Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes deutscher Banken bringen würde. Abb.: Ein Leben lang blieb Emmie […] Von Sascha Josuweit

Summe und Verteilung des Glücks der Menschheit

Snapshots Blog - von Sascha Josuweit 07.04.2014 […] Amaruq hatte keinen Begriff von den Zahlenspielen der Münchener Rück, deren Analysten einen deutlich erkennbaren Trend hin zu kostspieligen Naturkatastrophen ausmachten. Die Folgen der globalen Erwärmung aber betrafen ihn auch. Ebenso der Umstand, dass sich Schadstoffe im Fettgewebe der Wale, Robben und Eisbären, von denen sich die Inuit traditionell ernähren, in besonders hohen Konzentrationen ablagern […] Von Sascha Josuweit

Absolute Seh-Souveränität: Harry Patramanis' 'Fynbos' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] auf wirkliche Gefahren reagiert, sondern symptomatisch für die rassistisch durchwirkten Ängste einer weißen Ober- und Mittelschicht ist. Wie Regisseur Harry Patramanis (ein Grieche, der an der HFF München studiert hat) diese diffusen Ängste in Filmbilder fasst und die Angst ganz a-psychologisch als Funktion des Hauses beschreibt, hat mir sehr gut gefallen. Nachts werden die meterhohen Glaswände, die […] Von Elena Meilicke

Godards hässlichster Moment

Redaktionsblog - Im Ententeich 23.07.2012 […] Überreaktion gegen einen einst tief verehrten Künstler. Man muss seinem Gedächtnis misstrauen. Vor ein paar Tagen habe ich die Suchwörter mal wieder eingeben, angeregt von Georg M. Hafners Dokumentation "München 1970" (Der Film in der ARD-Mediathek). Es war wohl die Figur Dieter Kunzelmanns, die mich darauf gebracht hat, ein teuflischer Regisseur des Terrors, der 1969 auf die Idee kam, eine Bombe im jüdischen […] jüdischen Gemeindehaus von Berlin zu legen. Hafners Film fragt - wie Wolfgang Kraushaar in einem demnächst erscheinenden Buch -, ob Kunzelmann ein Jahr später am Attentat auf das jüdische Altenheim in München beteiligt war. Es erscheint plausibel, aber einen letzten Beweis scheint es dafür nicht zu geben. An Kunzelmann interessiert mich eine Ähnlichkeit zu Godard: Kunzelmann kam aus dem Situationismus, […] Von Thierry Chervel

Ein Schlag für die VG Wort

Redaktionsblog - Im Ententeich 30.05.2012 […] der sie damals schon kritisierte, vor Gericht recht bekommen hat: Martin Vogel. Der Münchner Patentrichter und Mitautor des sogenannten "Professorenentwurfs" für die 2002 umgesetzte Urhebervertragsrechtsreform ist in einschlägigen Kreisen dafür bekannt, nicht schnell klein beizugeben. Er überzeugte die Münchner Richter mit einem einfachen Argument: Wenn Autoren mit der VG Wort einen Vertrag abschließen […] Nüchtern, ja fast schon kleinlaut liest sich die jüngste Pressemitteilung (hier als pdf-Dokument) der Verwertungsgesellschaft Wort: Das Landgericht München I habe "eine Entscheidung getroffen, die nicht zugunsten der VG Wort ausgefallen ist. In dem Rechtsstreit geht es um die Frage, ob eine Beteiligung von Verlagen an den Auszahlungen der VG Wort zulässig ist." Nanu? Die Verwertungsgesellschaft Wort […] dass sie auch noch an den Ausschüttungen der VG Wort beteiligt werden müssten. Und selbst wenn man es für moralisch geboten hielte: Es gibt keine rechtliche Grundlage dafür, wie das Landgericht München I nun festgestellt hat. Es sei nicht Aufgabe einer Verwertungsgesellschaft, "eine Billigkeitsgesichtspunkten entsprechende Umverteilung contra legem vorzunehmen", heißt es in der Urteilsbegründung […] Von Ilja Braun

Dan Halberts Weg nach Tycho

Redaktionsblog - Im Ententeich 29.04.2009 […] der Communications of the ACM (Jahrgang 40, Nummer 2). Er ist deutsch in dem Buch "Wem gehört die Welt - Zur Wiederentdeckung der Gemeingüter", Oekom Verlag und Heinrich-Böll-Stiftung, Berlin und München 2009 publiziert. Wir danken der Herausgeberin Silke Helfrich und Richard Stallman für die Abdruckgenehmigung. Der Text steht unter der CC-Lizenz "by-nc-nd". Für das Buch hat Stallman, der einer der […] Von Richard Stallman