Stichwort

Garten

Zurück | 1 | 2 | Vor

Hält spielerische Halbdistanz: Serpil Turhans Porträtfilm 'Rudolf Thome – Überall Blumen' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 17.02.2016 […] beziehungsweise im Jahr 2014, durch das der Film den Regisseur begleitet, ist der Hof in Schuss, im Garten blühen Blumen (die teilweise einem benachbarten Wald entwendet sind), nur das Wasser im Teich muss […] Dokumentarischem und Fiktionalen - und sicher nicht auf die großen, letzten Enthüllungen - das wäre auch gar nicht notwendig, Thome führt seit Jahren ein Internettagebuch, in dem er seine Gedanken offenherzig […] Von Lukas Foerster

Außerhalb des Blumenbeets

Redaktionsblog - Im Ententeich 17.03.2015 […] Tennisbälle schreibt, über Zäune, Seife, Torf, den Grottenolm oder die Regentonne im elterlichen Garten, immer ist da der Anspruch, im Kleinen und Einzelnen wenn schon nicht das große Ganze, so doch etwas […] Diez einen Krawallmacher zu schimpfen? Vielleicht wäre es besser gewesen, den Preis in diesem Jahr gar nicht zu vergeben, wenn schon kein Roman, keine Lyrik, die sich den Herausforderungen der Gegenwart […] Von Sascha Josuweit

Parapopuläres Kino: Alain Resnais' 'Aimer, boire et chanter' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 11.02.2014 […] durchschritten werden können, wie ein Bühnenvorhang, die Blumen im Garten sind gemalt, die Lichteffekte (wunderschön) stilisiert. In einem der Gärten grüßt ein animierter Maulwurf. Und wenn der Film von den frontalen […] melodramatische Wendung (zu deren Vollendung der Film schließlich von der Halböffentlichkeit der Gärten in die neurotisch eingefärbte Privatheit der jeweils eigenen vier Wände wechselt). Das Begehren der […] Von Lukas Foerster

Was zu lachen: Emmanuelle Bercots 'Elle s'en va' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2013 […] im sommerlichen Garten, ein Gläschen Wein, ein wenig Politik und der schnelle, glucksende Sprung ins Bett. Nun interessiert sich Regisseurin Emmanuelle Bercot in dem Film schlicht für gar nichts, dies aber […] wenigstens den Humor. Es entsteht kein Bild, keine Montage, keine Assoziation von Interesse - oder gar der Hauch einer Erkenntnis. Der ästhetische Wagemut unterbietet glatt noch Degeto-Schmus - und soll […] Von Thomas Groh

Edel ausgeleuchtet: Annemarie Jacirs 'When I saw you' (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] am Lagerfeuer, hören Cat Stevens, tanzen traditionelle Tänze oder singen vom Feigenbaum in ihrem Garten, von Jasmin und Granatäpfeln. Im Fernsehen erklärt Arafat: "Die Palästinenser waren Flüchtlinge, […] nächtlichen Erkundungstour vor dem Lagerfeuer niedersinkt. Das Deprimierende an diesem Film sind dabei gar nicht so sehr die völlige unterkomplexe Erzählung, die historische Naivität und der fehlende Bezug […] Von Thekla Dannenberg

Die Panik der Anderen

Redaktionsblog - Im Ententeich 17.12.2012 […] , indem zwar die Gehälter üppig bleiben, besonders die der leitenden Redakteure und gar der Chefs, aber deren Garten nicht mehr mit frischem Wasser bewässert werden soll. Weil zu teuer. Die Leser wollen […] oder spielte – die Fokussierung auf den Text vor dem Bild eine entscheidende Rolle. Text, und schon gar ein längerer, erfordert Konzentration. Die Konzentrationsbereitschaft der Leser geht einher mit einer […] Von Ina Hartwig

Wer den Apfel küsst

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.05.2012 […] . Hank merkt gar nicht, wie sehr er sich hier zum Sprachrohr von Kräften macht, die seinen eigenen liberalen Überzeugungen eigentlich krass entgegenstehen. Der Apfel in Nachbars Garten Wer sich so […] Dilettanten." Grundbehauptung 3: Geistiges Eigentum ist nichts anderes als der Apfel in Nachbars Garten. Keine dieser Behauptungen in Hanks Artikel hält der Wirklichkeit stand. Schon vor dem Internetzeitalter […] Enzyklopädien. Nicht nur dass sich diese partizipative Kultur nicht in Gegensatz zum Kapitalismus oder gar zur Demokratie stellt: Auf ihr basieren sogar einige der erfolgreichsten Geschäftsmodelle der letzten […] Von Thierry Chervel

Zwischen zwei Phasen in Permanenz: Miranda Julys 'The Future'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2011 […] sie bald auch in die Kiste steigt. Vom Indiepop-Alltagstraum volles Katapult ins höllische Vorort-Garten-Grill-Idyll, ein Bild wie eine alte Postkarte, das kein Stück verzerrt ist und doch grotesk erscheint […] mit Vorgarten, geregelter Arbeitstag, geregelte Lebensplanung, gediegene Einrichtung, Grillen im Garten am Wochenende, schöne Wörtchen zwischendurch ("Schatz, in diesem Licht siehst Du perfekt aus!"). […] Von Thomas Groh

Leistungschutzrechte? Wofür denn??

Redaktionsblog - Im Ententeich 15.12.2010 […] ihren Inhalten verfahren, die Nase voll haben, können Sie sich ja ebenfalls in ihren geschlossenen Gärten verschanzen. Oder wollen sie Leistungsschutzrecht für die Tickerverschitte und Blogs auf ihren Homepages […] das Argument, dass solche Medien ebenfalls profitieren könnten, zieht nicht: Diese Medien wollen ja gar kein Leistungsschutzrecht. Es ist bei näherem Hinsehen skandalös, wie die Zeitungsverleger die Poltiik […] jammern und zetern sie, auf ihren eigenen Medienseiten schweigen sie zum Thema. Die Debatte lassen sie gar nicht stattfinden. Zum Glück gibt's das Internet. Mehr Informationen zum Thema beim Igel! Thierry […] Von Thierry Chervel

Zurück | 1 | 2 | Vor