Stichwort

Julian Assange

5 Artikel

Jederzeit genussbereit

Im Kino 31.10.2013 […] geknüpft: Julian Assanges), ist ein heilloses Durcheinander, dem man beinahe schon dabei zuschauen kann, wie er sein Sujet krampfhaft ins eigene Form- und Wertsystem einzugliedern versucht, während es ihm in Wahrheit gehörig um die Ohren fliegt. Alles, was an WikiLeaks politisch wie historisch spannend sein könnte, blendet der Film aus - zugunsten einer Rivalitätsgeschichte zwischen Julian Assange (Benedict […] zuckt und sich so irgendwie um ein Verhältnis dazu müht. Schon auf den ersten Blick spielt die Geschichte um ein paar idealistische Hacker rund um die so charismatische wie rätselhafte Galionsfigur Julian Assange dem Verwertungszusammenhang der großen Filmindustrie, wie Tobias Kniebe kürzlich schon in der Süddeutschen schrieb, kaum verwertbare Bilder zu. Entsprechend rettet sich der Film zum Buch über die […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh

In der Nutella-Werbung angekommen

Im Kino 10.07.2013 […] der letzten Jahre auch nur oberflächlich wahrgenommen hat, wird nicht allzu viel Neues erfahren. Und viele interessante Fragen, wie zum Beispiel die nach jenen Printmedien, die WikiLeaks-Gründer Julian Assange erst hofierten und ihn anschließend fallen ließen, werden kurz angerissen, aber gehen sofort wieder unter in der atemlosen Abfolge von talking heads, albernen Computergrafiken (die nicht Lösung […] Von Lukas Foerster, Elena Meilicke

Wikileaks und die Pressefreiheit

Redaktionsblog - Im Ententeich 13.12.2010 […] nten über ihre Kontakte zu Diplomaten schon Zugang zu den Depeschen hatten. Warum sonst sind sie so wenig überrascht über den Inhalt?" Derweil sucht die amerikanische Justiz nach einem Grund, Julian Assange in die USA ausliefern zu lassen. Schwierig, denn er hat die Depeschen nicht gestohlen, er hat sie nur veröffentlicht. Dem Versuch, die NYT nach der Veröffentlichung der Pentagon-Papiere auf Grundlage […] Von Anja Seeliger

Wikileaks' Julian Assange verhaftet

Redaktionsblog - Im Ententeich 07.12.2010 […] Der Versuch in Sachen Wikileaks auf dem Laufenden zu bleiben, war heute ein echter Marathon. Hier kurz die neuesten Entwicklungen: Wikileaks-Gründer Julian Assange hat sich heute in London Scotland Yard gestellt. Inzwischen hat es eine erste Anhörung gegeben, in der die Schweden ihre Vorwürfe gegen Assange etwas präzisiert haben, berichtet der Guardian: "Assange wurde in Verbindung mit vier Beschuldigungen […] Nach Amazon, EveryDNS.net und PayPal haben jetzt Mastercard und Visa ihre Verbindungen zu Wikileaks gekappt. Außerdem hat das Schweizer Geldinstitut Post Finance das Konto von Wikileaks-Chef Julian Assange gekündigt. "Assange nutzte das Konto, um seine Verteidiger zu bezahlen und für persönliche Ausgaben", berichtet Golem. Zum Dank legten Hacker stundenlang die Webseite von Post Finance lahm, heißt […] würde.' Es ist unnötig zu sagen, dass die Obama-Regierung dieses Angebot abgelehnt und eine Rückgabe aller Depeschen gefordert hat." Im New Republic weist Todd Gitlin jeden Vergleich zwischen Julian Assange und Daniel Ellsberg, der in den 70ern die als geheim eingestuften Pentagon-Papiere über den Vietnamkrieg veröffentlicht hat, zurück. "Ellsbergs Veröffentlichung der Pentagon-Papiere war eine große […] Von Anja Seeliger