Stichwort

Thomas Heise

5 Artikel

Schweigen bei den Krokodilen: Thomas Heises "Heimat ist ein Raum aus Zeit" (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2019 […] an einer Umdeutung des Begriffs? Heimat nicht als Idylle, sondern als Bereitschaft, ein Land zu gestalten. Thomas Heise wäre nicht der sperrige Filmemacher, der er ist, wenn er sich nicht auch mit diesem Werk zwischen die Fronten begeben hätte. Heimat ist ein Zeit aus Raum. Regie: Thomas Heise. Dokumentarische Form, Deutschland 2019, 218 Minuten (Vorführtermine). […] Thomas Heise war schon immer der verstörendste Dokumentarfilmer unter den Chronisten der untergegangenen DDR: In "Stau" erkundete er das Elend junger Neonazis in Halle, in "Imbiss Spezial" den Horror vacui der Wende, in "Material" spürte er dem verlorenen utopische Moment von 1989 nach. Für seinen neuen Film "Heimat ist ein Zeit aus Raum" kompiliert er über drei Generationen die Hinterlassenschaften […] Von Thekla Dannenberg

Unheilsatmosphäre

Im Kino 20.03.2013 […] heutigen Teenie-Sexsymbole gleich mitliefert. Hit me Baby one more time. Elena Meilicke --- Zwischen Weihnachten und Neujahr 2011, in der stillen Zeit zwischen den Jahren, hat der Dokumentarist Thomas Heise seinen neuen Film gedreht, draußen liegt und fällt Schnee, während die ersten Einstellungen der Außenseite eines noch fast völlig konturlosen, kaum vom Weiß der Umgehung sich abhebenden Gebäude […] Regie: Harmony Korine - Darsteller: Selena Gomez, Ashley Benson, Vanessa Hudgens, Rachel Korine, James Franco, Heather Morris, Emma Holzer - Laufzeit: 94 min. Gegenwart - Deutschland 2012 - Regie: Thomas Heise - 65 min. […] Von Lukas Foerster, Elena Meilicke

Berlinale 5. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 10.02.2009 […] Im Dienste eines neuen Republikanismus: Thomas Heises Dokumentationsfilm "Material" (Forum) Ein junger Arbeiter tritt erst schüchtern, dann beherzt ans Mikrofon. Er redet in breitem Berlinerisch. Er berichtet über Probleme im Betrieb und über die Frustration der Belegschaft, die immer wieder vergebens versucht, auf eben diese Probleme aufmerksam zu machen, aber in den Mühlen der Verwaltung stecken […] Begriffen "Sozialismus" und "Perestroika" fassen, welche plötzlich eher Arbeitshypothesen sind als aufoktroyierte Staatsideologie. Diese Aufnahmen von SED-internen Veranstaltungen sind Teil von Thomas Heises "Material", einem dokumentarischen Kompilationsfilm, der in unterschiedlichen Kontexten entstandene, bislang unveröffentliche Filmaufnahmen bündelt. Der Großteil dieser Aufnahmen entstand kurz vor […] bezeugen scheinen als Heises Faszination für die Person Fritz Marquardt, das interessanteste an dem Film sein. In anderen Worten: Schauen Sie sich "Material" an und urteilen Sie selbst! Lukas Foerster Thomas Heise: "Material". Dokumentarfilm. Deutschland 2009, 166 Minuten. (Alle Vorführtermine) Nüchtern in London: Rachid Boucharebs "London River" (Wettbewerb) Die Antwort, die Rachid Boucharebs Film "London […] Von Lukas Foerster, Ekkehard Knörer