Stichwort

Einsamkeit

5 Artikel

Kleine Gesten: Indigenes Kino aus Lateinamerika

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2015 […] Ziegenherde aufgeben. Gezwungenermaßen denken sie über ihr Leben nach, ihr bisherige und ein mögliches neues. Der Film offenbart dabei, in Dialogen so karg wie die Landschaft, die ganze Verzweiflung, Einsamkeit und Bitterkeit ihres gelebten Lebens. Auch ihre Scheu vor den Menschen in der Stadt, die Angst verlacht zu werden, und den Schmerz darüber, niemals Liebe erfahren zu haben. Es ist ein unglaublich […] Von Thekla Dannenberg

Kosmologische Sinnsuche in Terrence Mailcks "Knight of Cups" (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2015 […] kommt.   Es geht nicht darum, was am Ende der Reise steht, sondern um das, was unterwegs abfällt. Es zeigt sich noch mit jedem neuen Film, dass Malicks Sinnsuche gerade nicht in die vergeistigte Einsamkeit des Autorenfilmersubjekts führen, sondern ganz im Gegenteil hinaus ins Chaos der Welt. Wo wäre das Kino der Gegenwart neugieriger als bei Malick? Süchtig scheinen seine Filme zu sein nach immer neuen […] Malicks erster urbaner Film überhaupt - weite Teile spielen in Los Angeles, auch andere Städte tauchen auf (unter anderem, besonders toll, Las Vegas), wenn Rick sich ab und zu in die erhabene Western-Einsamkeit der amerikanischen Wildnis zurückzieht, dann hat das lediglich rhythmische Gründe: Mal durchatmen, herunterkommen, Anlauf nehmen für den nächsten urbanen Exzess. Denn das ist die Stadt für Rick, […] Von Lukas Foerster

Transportiert ein gewisses Männerideal: David Gordon Greens 'Prince Avalanche' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2013 […] schrecklicher Langweile, die er mit Comics und Sexfantasien bekämpft. Die Wochenenden verbringt er in der nächstgelegen Stadt, wo er möglichst viele Mädchen flachlegen will. Alvin dagegen liebt die Einsamkeit, und während der Arbeit hört er Sprachtrainingskassetten, um (ausgerechnet!) Deutsch zu lernen. Im Herzen trägt er treu seine ferne Freundin, der er lange Briefe schreibt. Voneinander halten Alvin […] Von Elena Meilicke

Schweigt und brütet: Rafi Pitts in 'Shekarchi'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2010 […] Wieder und wieder das Haus, in dem der Held wohnt: nüchtern, hässlich, wie tot. Kein Leben ist in diesen Bildern, aber es ist ihnen mutwillig entzogen. Alles, was diese Bilder zeigen - die Leere, die Einsamkeit - ist keiner Wirklichkeit verdankt, die sie darstellen, sondern es ist in diese Bilder mit Absicht und kunstvoll und damit ohne Beweiswert fürs Reale von Anfang an hineingelegt. Die Bilder geben […] Von Ekkehard Knörer

Innenleben einer Äffin: Nicolas Philiberts 'Nenette' im Forum

Außer Atem: Das Berlinale Blog 15.02.2010 […] dass die Orang-Utan-Dame genauso alt sei wie sein Vater, andere Besucher psychologisieren das Innenleben der Äffin und erkennen in Nenettes lethargischem Verhalten eine Trauer über das Leben in Einsamkeit und Gefangenheit. Es gibt Zoobesucher, die jeden Tag vorbei schauen. Ein Wärter erklärt, es sei für diese Menschen dasselbe, "wie Schwester oder Bruder im Gefängnis zu besuchen". Unaufdringlich […] Von Anna Steinbauer