Stichwort

Kammerspiele

3 Artikel

Transportiert ein gewisses Männerideal: David Gordon Greens 'Prince Avalanche' (Wettbewerb)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 14.02.2013 […] Straßenfilm, ein Roadmovie – aber eines, das nicht von Reise und Aufbruch handelt, sondern von Rückzug und Einkehr. Eine andere mögliche, ähnlich paradoxe Beschreibung wäre: "Prince Avalanche" ist ein Kammerspiel im Freien, das sich auf wenige Figuren (außer Alvin und Lance gibt es nur zwei alte Leute, die vielleicht Phantome sind) und einen einzigen Schauplatz (den Wald) beschränkt. Darüber hinaus ist "Prince […] Von Elena Meilicke

Andere Künstlichkeit: Der 'Weimar Touch' in der Retrospektive

Außer Atem: Das Berlinale Blog 08.02.2013 […] auf den SS-Schergen Reinhard Heydrich zum Thema haben. Der andere, Fritz Lang/Bertolt Brechts "Hangmen Also Die!", ist ein minimalistisches, zur Abstraktion tendierendes, postexpressionistisches Kammerspiel, Sirk dagegen mobilisiert bereits in seiner ersten amerikanischen Regiearbeit das gesamte Illusionspotential des Studioapparats und inszeniert einen vor malerischer Kulisse vielstimmig vorgetragenen […] Von Lukas Foerster

Psychodama als Kammerspiel: Jonathan Sagalls 'Odem'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 18.02.2011 […] es um eine weder in der einen noch in der anderen Fassung vernünftig auflösbare und aufgelöste Verschränkung von Sex und Palästinenserkonflikt. Auf der Gegenwartsebene geriert sich "Odem" als Kammerspiel mit Psychodramaanklängen. Eine sehr private Geschichte wird vor sehr politischem Hintergrund erzählt, ein Quasi-Thriller mit einer Freundschaftsgeschichte gekreuzt: Nur gelingt es Regisseur Jonathan […] Von Ekkehard Knörer