Stichwort

Pulp

41 Artikel - Seite 1 von 3

Kein neuer Adam

Im Kino 22.01.2014 […] wirkenden Gesicht überhaupt nicht fehl am Platz; ökonomisch durch einen chaotischen Plot navigieren kann er sich sowieso (nebenbei: Eckhart hätte einen perfekten Jack Reacher abgegeben...). Ein talentierter Pulp-Regisseur wie Paul W.S. Anderson hätte aus all dem einen schönen, kleinen Actionfilm basteln können, der den christologischen Unfug mitsamt wasserspeiendem Überhang dank der rationalen Tugenden eines […] aus ganz besonders kryptischen Gründen den Namen Terra trägt. Dass sich, wie schon der Titel andeutet, ausgerechnet aus diesem Müllhaufen aus Digitalschrott, mythologischem Wurstsalat und verkorkster Pulp-Dramaturgie am Ende ein neues, mit göttlichem Segen ausgezeichnetes und also nicht mehr bloß elektrotechnisch beseeltes Frankenstein-Subjekt, ein neuer Adam gar, erheben soll, daran glaubt der Film […] Von Lukas Foerster, Thomas Groh

Ehrliche Grausamkeit

Mord und Ratschlag 09.10.2013 […] Zeit gelassen mit der Fortsetzung seiner Saga um Isaac Sidel, den König von New York, nun beschert er mit "Unter dem Auge Gottes" einen recht programmatischen Auftakt für Thomas Wörtches Reihe "Penser Pulp" im anspruchsvollen Schweizer Diaphanes Verlag: Edelnoir für die kritische Intelligenz. Während also in Wirklichkeit seit dem letzten Roman "Citizen Sidel" eine halbe Ewigkeit vergangen ist, waren […] Manieren beibringen lassen: "Wenn Arnold länger gelebt hätte, wäre ich noch richtig elegant geworden." Jerome Charyn: Unter dem Auge Gottes. Roman. Aus dem Amerikanischen von Jürgen Bürger. Penser Pulp bei Diaphanes, Zürich 2013, 288 Seiten, 16,95 Euro *** George V Higgins war lange Zeit als Staatsanwalt für die Verfolgung der Organisierten Kriminalität in Boston zuständig, später verteidigte […] Von Thekla Dannenberg

Revolution in der Wiederholungsschleife

Im Kino 01.05.2013 […] Sex-Toy bis hin zu kinky narzisstischen Seancen), mal mehr, mal weniger informierten Spielereien mit neuen Medien, exzesshaft betriebenen Murder-Set-Pieces, Splitscreens, in denen sich Hochkultur mit Pulp vermählt, während Komponist Pino Donaggio, von dem man auch schon lange nichts mehr gehört hat, wie eine Reprise beider bester Tage süßliche Streicher beisteuert, als seien die Glanztage des Erotikthrillers […] Von Thomas Groh, Jochen Werner

Melodramatische Spitzen: Zu den Filmen von Keisuke Kinoshita (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 07.02.2013 […] ist "Woman" sichtlich nicht bemüht, Kinoshita mobilisiert, was er nur kann: Emotionalen Überschuss, hektische Betriebsamkeit, fahrigen Schnitt und Matratzen, die aus brennenden Häusern fliegen. Ein Pulp-Melodram mit Noir-Einschub, das vor den Fährnissen des B-Pictures keine Ängste hat, ganz im Gegenteil diese in einer Kunstfertigkeit zelebriert, die einem den Atem raubt: Wer den Studiofilm japanischer […] Von Thomas Groh

Überhitzte Bildmaschine

Im Kino 05.12.2012 […] genauer gesagt um eine permanent krisenhafte Fiktionsproduktion, geht es in "Twixt" mit ziemlicher Ausschließlichkeit. Die zweite Ebene folgt gleich im Anschluss: Hall Baltimore heißt der abgehalfterte Pulp-Schriftsteller mit Schreibblokade, der in Swann Valley für eine Lesereise Station macht und der anschließend dort, obwohl die Lesung im örtlichen Gemischtwarenladen selbst für seine Verhältnisse au […] Von Lukas Foerster, Nikolaus Perneczky