Archiv

Vorgeblättert

441 Artikel - Seite 1 von 30

Pascal Bruckner: Ein nahezu perfekter Täter

Vorgeblättert 29.09.2021 Wer aus dem weißen Mann den Sündenbock der "intersektionalen" Minderheiten macht, tauscht lediglich einen Rassismus durch einen anderen aus und bereitet den unheilvollen Weg in eine tribalisierte Gemeinschaft, in der sich am Horizont der Krieg aller gegen alle abzeichnet. Pascal Bruckners Buch "Ein nahezu perfekter Täter - Die Konstruktion des weißen Sündenbocks" erscheint demnächst in der Edition Tiamat. Wir drucken einen Auszug aus dem Kapitel "Mit einfachen Ideen ins komplizierte Europa", das sich mit der Ideologie des Postkolonialismus auseinandersetzt, Von Pascal Bruckner

Götz Aly: Das Prachtboot

Vorgeblättert 05.05.2021 In den 1880er Jahren unterwarf die deutsche Kaiserliche Kriegsmarine einen Teil von Neuguinea und umliegender Inseln. Mit dabei war ein Urgroßonkel des Autors, der Militärgeistliche Gottlob Johannes Aly. Aus dessen Erinnerungen und zahlreichen anderen Dokumenten wird deutlich, dass die meisten Artefakte aus diesem Teil der Welt geraubt oder ergaunert wurden. Das gilt auch für das Paradeobjekt der Berliner ethnologischen Sammlung und des Humboldt Forums, das große Südseeboot von der Insel Luf. Eine Leseprobe aus Götz Alys Buch "Das Prachtboot".

Uta Ruge: Bauern, Land

Vorgeblättert 13.08.2020 Uta Ruge verwebt in "Bauern, Land - Die Geschichte meines Dorfes im Weltzusammenhang" die Erinnerung an das Leben auf dem Lande in den fünfziger Jahren mit der genauen Beobachtung der Veränderungen in der Landwirtschaft heute, mit der Chronik des Dorfes, den welthistorischen Zusammenhängen und der Kulturgeschichte, die das Leben der Bauern geprägt haben und prägen. Sie greift auch kontroverse Themen auf: den Streit um die Wölfe, den Streit um die moderne Landwirtschaft.

Hemley Boum: Gesang für die Verlorenen

Vorgeblättert 09.08.2018 Esta ist Heilerin und Priesterin. "'Die Frau ist wie eine Palme, die Wein gibt', sagten die Priesterinnen des Ko'ô, 'und der Mann die Liane, die ihn fermentiert, die Liane hat der Palme nichts zu befehlen.'" Von Esta erzählt Hemley Boum in ihrer Familiensaga "Gesang für die Verlorenen" - vor allem aber von Kameruns Freiheitskampf gegen die französische Kolonialherrschaft. Während die Welten aufeinanderprallen, begegnen sich die Menschen. Lesen Sie hier einen Auszug aus dem Roman.