Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Magazinrundschau - Archiv

Ein Blick in internationale Magazine. Jeden Dienstag Mittag

Januar 2008

So kann man nicht bloggen

29.01.2008. Die New York Review of Books fasziniert die Sprache der Blogger. Der Independent feiert den offenen Markt der Ideen im Internet. In ADN cultura beobachten wir die Entstehung eines literarischen Kanons. In Nepszabadsag grübelt Csaba Gombar über dog-whistle politics. In Outlook India stellt sich Arundhati Roy vor, sie hätte den Sarg Hrant Dinks begleitet. In Odra fröstelt Ludwik Tomialojc beim Gedanken an ein AKW in Polen. Im Espresso lässt sich Umberto Eco die Funktion einer Opposition erklären. Der Economist sieht Murdoch in China scheitern. Mehr lesen

Hochpreisige Monstrositäten

22.01.2008. Im Chronicle of Higher Education erklärt Laurie Fendrich, wie man Studenten Rousseaus Ansichten über Frauen und das Theater nahebringt. Im Nouvel Obs sieht Abdelwahab Meddeb Hoffnung für den Iran. Portfolio untersucht die Britney-Ökonomie. Der New Republic ist entsetzt vom Antisemitismus der in Auschwitz ermordeten Irene Nemirovsky. In der London Review of Books schwärmt Eric Hobsbawm vom Berlin der Weimarer Republic. Il Foglio zeichnet die enge Verbindung von Popmusik und Drogenmafia in Mexiko nach. Przekroj entdeckt polnische Expats in der Ukraine. Mehr lesen

Der Mensch ist ein depressives Tier

15.01.2008. Im Nouvel Obs sieht der algerische Schriftsteller Boualem Sansal nur eine dünne Grenze zwischen Islamismus und Nazismus. Solange es in Indonesien kurze Röcke gibt, muss man den Islamismus nicht fürchten, erklärt der Economist. Nueva Sociedad tritt eine Odyssee durch Mexiko City an. Henri Bergson als "Gegengift zur Depression" empfiehlt der Philosoph Frederic Worms in Le Point. In der New York Times macht sich Steven Pinker Gedanken über Moral und Lebensstil. Mehr lesen

Kalt, intellektuell, straffes Haar

08.01.2008. In Outlook India fühlt sich Taslima Nasrin wie eine lebende Tote. Die New York Review of Books stellt ein Irak-Blog vor. Die Gazeta Wyborcza hat eine zündende Idee für den Warschauer Kulturpalast. Der New Yorker erklärt die Besonderheit von Larry Page und Sergey Brin. Plus-Minus bewundert den Umgang der Schweden mit ausländischen Kulturgütern. Der Guardian stellt die Bibliotheraphie vor. In der Weltwoche erklärt General David H. Petraeus die Antiraucher-Strategie von Al Qaida. Die New York Times präsentiert eine Sonderausgabe zum Thema Islam. Mehr lesen