Stichwort-Übersicht

Österreich


3 Bücher von insgesamt 1248

Flucht. Wie der Staat die Kontrolle verlor

Cover
Molden Verlag, Wien 2017
ISBN 9783222150050, Gebunden, 208 Seiten, 22.90 EUR
[…] Thomas Prior und Christian Ultsch rekonstruieren in Gesprächen mit damaligen Entscheidungsträgern in Österreich und Europa das Flüchtlingsjahr 2015 und die Ereignisse, die…

Hans-Henning Scharsach: Stille Machtergreifung. Hofer, Strache und die Burschenschaften

Cover
Kremayr und Scheriau Verlag, Wien 2017
ISBN 9783218010849, Gebunden, 208 Seiten, 22.00 EUR
[…] Regeln der Fairness hinwegsetzt. Anhand belegbarer Zahlen, Daten und Fakten zeigt Scharsach auf, was Österreich droht, wenn deutschnationale, schlagende Burschenschafter an…

Florjan Lipus: Seelenruhig

Cover
Jung und Jung Verlag, Salzburg 2017
ISBN 9783990270998, Gebunden, 112 Seiten, 18.00 EUR
[…] Aus dem Slowenischen von Johan Strutz. Auf hundert Seiten bringt Florjan Lipuš nicht nur ein ganzes Leben, sondern vor allem das Leben als Ganzes unter: von den ersten Wahrnehmungen,…
mehr Bücher


3 Presseschau-Absätze von insgesamt 230

9punkt 17.10.2017 […] Die Presse) In einem Interview mit Tonia Mastrobuoni von La Repubblica droht Robert Menasse, aus Österreich wegzuziehen, falls das Land nach den Wahlen zum fünften Land der Visegrad-Gruppe wird und sich […] Menasse nur, dass die "Politiker alle Scham verloren haben". Dass Sebastian Kurz die Wahlen in Österreich mit rechten Parolen gewonnen hat, wundert auch den Populismusforscher Walter Ötsch im Interview […] hat mit Jörg Haider und dann mit Strache selbst zu tun. Durch diese beiden FPÖ-Chefs hat sich in Österreich der politische Diskurs seit dreißig Jahren komplett verschoben. Inzwischen empfindet man es in […]

9punkt 13.10.2017 […] etablieren konnte als die AfD in Deutschland: "In Österreich war diese Tabuisierung von Rechtsaußenparteien nie so stark wie in Deutschland. Auch weil Österreich ja schon Ende April 1945, also vor der deutschen […] Am Wochenende sind in Österreich Wahlen. Die FPÖ strotzt vor Kraft. Im Gespräch mit Ferdinand Otto von der Zeit erklärt der Politikwissenschaftler Anton Pelinka, warum die FPÖ sich so viel früher etablieren […] Regierung, bestehend aus Sozialdemokraten, Volkspartei und ein paar Kommunisten hatte. Das heißt, Österreich konnte sich erfolgreich vom deutschen Schlamassel distanzieren." […]
mehr Presseschau-Absätze