Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Magazinrundschau - Archiv

Ein Blick in internationale Magazine. Jeden Dienstag Mittag

Februar 2007

Die Magazinrundschau

27.02.2007. Im New Yorker erklärt Seymour Hersh, warum die USA im Nahen Osten sunnitische Extremistengruppen ermutigen, die Al Qaida nahestehen. In Outlook India verteidigt die Schriftstellerin Nayantara Sahgal die Regionalliteraturen gegen die Literatur der indischen Diaspora. The Nation fragt, warum die Arbeiter aus amerikanischen Filmen verschwunden sind. Prospect stellt die Große Frage. Im NRC Handelsblad kritisiert der Soziologe Paul Jungbluth die Feminisierung der Schule. Die Gazeta Wyborcza bedankt sich für Volker Schlöndorffs Geschenk: den Film "Strajk - die Heldin von Danzig". Mehr lesen

Die Magazinrundschau

20.02.2007. De Groene Amsterdammer überlegt, ob Sex für Islamisten nicht Wunder in der Bekämpfung des Dschihad bewirken könnte. Im Spectator verabschiedet sich John Gray von einem nationalen Konsens, der Briten aller Couleur einen könnte. Al-Sharq al-Awsat beschreibt religiös bedingte Unruhen unter Studenten in Beirut. Alberto Fuguet reist für die Revista de Libros in die digitale Nacht. Im Guardian denkt Eric Hobsbawm über den Spanischen Bürgerkrieg, Marx und Bakunin nach. Im Nouvel Obs stellt Bernard-Henri Levy drei Regeln für das Engagement Intellektueller in Wahlkämpfen auf. The New Republic dokumentiert einen Aufruf zur Gründung einer American Review of Books. Der Economist beschreibt das boomende Zeitungsgeschäft in Indien. Die New York Times bespricht Götz Alys Buch "Hitlers Volksstaat". Mehr lesen

Die Magazinrundschau

13.02.2007. Die New York Review of Books reist in den kurdischen Teil der Türkei. Der Economist findet Ayaan Hirsi Alis Autobiografie charmant, wenn auch etwas problematisch. Tygodnik Powszechny kommentiert den Streit um Adam Michnik. Der New Yorker zählt die Folterszenen in  der Serie "24". Nepszabadsag mag nicht mehr in die lächelnd uninteressierten Augen der Westeuropäer sehen. Im Nouvel Obs sieht Tariq Ali schwarz für die Zukunft eines unabhängigen Irak. Die New York Times begutachtet eine Website zu Harry Potter 7Mehr lesen

Die Magazinrundschau

06.02.2007. Das NRC-Handelsblad fordert nach Lektüre der christlichen Schulausgabe des holländischen Dudens eine zünftige "Halal"-Edition. The Nation berichtet, wie ägyptische Blogger einen Fall von Polizeifolter publik machten. Al Ahram wirft einem UN-Report über die arabische Welt feministische Propaganda vor. In der New York Times erklärt Tariq Ramadan Ian Buruma, was islamische Weiblichkeit ist. Ayaan Hirsi Ali erklärt dem Observer, wer Tariq Ramadan ist. In Folio erklärt die Teheraner Künstlerin Jinoos Taghizadeh, warum sie auch am Privatpool lieber keinen Badeanzug trägt. HVG beschreibt Schandtaten und Nöte rumänischer Journalisten. DU reist nach Asakusa. Die London Review of Book reist ins Second Life. Mehr lesen