Bücherschau des Tages

Andersdenker und Zweifler

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
04.10.2019. Die NZZ liest autobiografische Graphic Novels aus Norwegen, Spanien und der Schweiz. In der SZ empfiehlt der Althistoriker Stefan Rebenich wärmstens eine Geschichte vom Aufstieg Roms seiner schottischen Kollegin Kathryn Lomas. Die FAZ macht mit Marko Martin einen Ausflug ins "Dissidentische Denken". Die FR driftet mit Raphaela Edelbauer ab in ein "Flüssiges Land".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Tom Dauer: Alpen. Die Kunst der Panoramakarte

Cover: Tom Dauer (Hg.). Alpen - Die Kunst der Panoramakarte. Prestel Verlag, München, 2019.
Prestel Verlag, München 2019
ISBN 9783791385860, Gebunden, 192 Seiten, 40,00 EUR
Mit 91 Farbabbildungen. Der Band präsentiert Panoramakarten von den 1950er-Jahren bis heute aus allen Alpenregionen, von den slowenischen Karstalpen bis zur Hochgebirgsregion um den Montblanc. Faszinierende…

Johann Hari: Der Welt nicht mehr verbunden. Die wahren Ursachen von Depressionen - und unerwartete Lösungen

Cover: Johann Hari. Der Welt nicht mehr verbunden - Die wahren Ursachen von Depressionen - und unerwartete Lösungen. Harper Collins, Hamburg, 2019.
Harper Collins, Hamburg 2019
ISBN 9783959672689, Gebunden, 448 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Englischen von Sonja Schuhmacher, Barbara Steckhan und Gabriele Gockel. Seit seiner Kindheit leidet Johann Hari unter Angstzuständen, Gefühlen von Traurigkeit und unendlicher Leere. Mit achtzehn…

Marko Martin: Dissidentisches Denken. Reisen zu den Zeugen eines Zeitalters

Cover: Marko Martin. Dissidentisches Denken - Reisen zu den Zeugen eines Zeitalters . Die Andere Bibliothek, Berlin, 2019.
Die Andere Bibliothek, Berlin 2019
ISBN 9783847704157, Gebunden, 544 Seiten, 42,00 EUR
Im Gedenkjahr an die Wende(n) des Jahres 1989: die geistigen Vorarbeiter, dissidentischen Denker und Wortführer der Kritik an den Regimen und Ideologien. Marko Martins essayistisch-erzählerische Spurensuche…

Frankfurter Rundschau

Raphaela Edelbauer: Das flüssige Land. Roman

Cover: Raphaela Edelbauer. Das flüssige Land - Roman. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2019.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783608964363, Gebunden, 350 Seiten, 22,00 EUR
Der Unfalltod ihrer Eltern stellt die Wiener Physikerin Ruth vor ein nahezu unlösbares Paradox. Ihre Eltern haben verfügt, im Ort ihrer Kindheit begraben zu werden, doch Groß-Einland verbirgt sich beharrlich…

Neue Zürcher Zeitung

Antonio Altarriba/ Kim: Der gebrochene Flügel.

Cover: Antonio Altarriba / Kim. Der gebrochene Flügel. Avant Verlag, Berlin, 2019.
Avant Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783964450029, Kartoniert, 264 Seiten, 25,00 EUR
Als Antonio Altarriba am Sterbebett seiner 1918 geborenen Mutter Petra steht, erfährt er zu seiner Bestürzung, dass sie Zeit ihres Lebens ihren linken Arm nicht hat bewegen können. Ihm wird klar, dass…

Nando von Arb: Drei Väter.

Cover: Nando von Arb. Drei Väter. Edition Moderne, Zürich, 2019.
Edition Moderne, Zürich 2019
ISBN 9783037311905, Gebunden, 304 Seiten, 39,00 EUR
Aus der Sicht des Kindes erzählt Nando von Arb das Aufwachsen mit zwei Geschwistern und einer alleinerziehenden Mutter, die dabei an ihre Grenzen kommt. Sie sieht es als ihre Aufgabe an, die Kinder vor…

Steffen Kverneland: Ein Freitod.

Cover: Steffen Kverneland. Ein Freitod. Avant Verlag, Berlin, 2019.
Avant Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783964450104, Gebunden, 120 Seiten, 28,00 EUR
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Steffen Kverneland präsentiert mit "Ein Freitod" seine bislang persönlichste Graphic Novel. Die Geschichte kreist um seinen Vater und dessen überraschenden Suizid,…

Süddeutsche Zeitung

Kathryn Lomas: Der Aufstieg Roms. Von Romulus bis Pyrrhus

Cover: Kathryn Lomas. Der Aufstieg Roms - Von Romulus bis Pyrrhus. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2019.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783608964332, Gebunden, 541 Seiten, 32,00 EUR
Aus dem Englischen und mit einem Nachwort von Uwe Walter.  In der späten Eisenzeit war Rom eine kleine Ansammlung von Hütten auf einigen Hügeln am Tiber. Im 3. Jahrhundert v. Chr. war es bereits eine…

Ursula März: Tante Martl. Roman

Cover: Ursula März. Tante Martl - Roman. Piper Verlag, München, 2019.
Piper Verlag, München 2019
ISBN 9783492059817, Gebunden, 192 Seiten, 20,00 EUR
Tante Martl ist scheinbar unscheinbar, in Wahrheit aber ganz besonders. Der Leser spürt es gleich an der Art, wie sie ihre Telefonanrufe eröffnet: mit einem Stöhnen, dem ein unerwarteter Satz folgt. Geboren…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Dag Solstad: T. Singer. Roman

Cover: Dag Solstad. T. Singer - Roman. Dörlemann Verlag, Zürich, 2019.
Dörlemann Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783038200659, Gebunden, 280 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Norwegischen von Ina Kronenberger. Singer ist vierunddrei?ig und hat gerade die Ausbildung zum Bibliothekar abgeschlossen, als er mit dem Zug in der Kleinstadt Notodden ankommt, um ein neues Leben…

Deutschlandfunk Kultur

Matthias Gockel: Sterben. Warum wir einen neuen Umgang mit dem Tod brauchen. Ein Palliativmediziner erzählt

Cover: Matthias Gockel. Sterben - Warum wir einen neuen Umgang mit dem Tod brauchen. Ein Palliativmediziner erzählt. Berlin Verlag, Berlin, 2019.
Berlin Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783827013545, Gebunden, 272 Seiten, 22,00 EUR
Mitarbeit: Oliver Kobold. Wir müssen über den Tod reden. Es nicht zu tun, bedeutet, die Entscheidung darüber, wie wir sterben wollen, anderen zu überlassen. Der Palliativmediziner Matthias Gockel erlebt…

Sarah Ladipo Manyika: Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt. Roman

Cover: Sarah Ladipo Manyika. Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt - Roman. Hanser Berlin, Berlin, 2019.
Hanser Berlin, Berlin 2019
ISBN 9783446264113, , 160 Seiten, 17,00 EUR
Aus dem Englischen von Monika Baark. Diese Geschichte über eine schillernde ältere Dame erinnert uns an die Freuden des Alltags: Sex, Essen, Freunde und Bücher. "Wie ein Maultier, das der Sonne Eis bringt"…

Richard Wrangham: Die Zähmung des Menschen. Warum Gewalt uns friedlicher gemacht hat. Eine neue Geschichte der Menschwerdung

Cover: Richard Wrangham. Die Zähmung des Menschen - Warum Gewalt uns friedlicher gemacht hat. Eine neue Geschichte der Menschwerdung. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2019.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2019
ISBN 9783421047533, Gebunden, 496 Seiten, 28,00 EUR
Aus dem Englischen von Jürgen Neubauer. Die Erfindung der Todesstrafe hat uns zum Menschen gemacht - das ist die aufsehenerregende Theorie des Harvard-Anthropologen und Schimpansenforschers Richard Wrangham.…