Bücherschau des Tages

Kein Wort zuviel

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
08.04.2008. Debütanten vor: Die NZZ begeistert sich für die geradezu kosmischen Verwerfungen in Clemens Setz' Roman "Söhne und Planeten". Die FAZ hat sich vom spröden Ton in Jacqueline Mosers "Lose Tage" in den Bann schlagen lassen. Sehr empfehlen kann sie auch Moa Martinsons neuaufgelegten Roman "Frauen und Apfelbäume". Die SZ liest noch einmal Milan Kunderas kluge Essays "Die Kunst des Romans" und George Orwells Kommentare zum Krieg "Von Pearl Harbor bis Stalingrad". Die FR preist die Erinnerungen des Diplomaten und Schriftstellers Jean Giraudoux "Doppelmemoiren".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jaqueline Moser: Lose Tage.

Cover: Jaqueline Moser. Lose Tage. Weissbooks, Frankfurt am Main, 2007.
Weissbooks, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783940888211, Gebunden, 158 Seiten, 18,00 EUR
"Lose Tage" erzählt von einem Geschwisterpaar, von Adrian und Carla, von ausgelassenen Schwärmereien, der Liebe zur Musik und vielen mal bunten, mal grauen Augenblicken im Leben von Kindern, die erwachsen…

Frankfurter Rundschau

Jean Giraudoux: Doppelmemoiren.

Cover: Jean Giraudoux. Doppelmemoiren. Berenberg Verlag, Berlin, 2008.
Berenberg Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783937834252, Gebunden, 120 Seiten, 19,00 EUR
Aus dem Französischen von Joachim Kalka. Am Ende seines Lebens schrieb einer der großen, in Vergessenheit geratenen Theaterklassiker ein einzigartiges Stück Literatur. Auf wenigen Seiten hat Jean Giraudoux…

Bogdan Musial: Kampfplatz Deutschland . Stalins Kriegspläne gegen den Westen

Cover: Bogdan Musial. Kampfplatz Deutschland  - Stalins Kriegspläne gegen den Westen. Propyläen Verlag, Berlin, 2008.
Propyläen Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783549073353, Gebunden, 586 Seiten, 29,90 EUR
Hitlers Feldzug gegen die Sowjetunion war kein Präventivkrieg, wie von Goebbels verbreitet und noch heute zu hören. Es war ein Aggressionskrieg par excellence. Doch wahr ist auch, dass die Sowjetführung…

Peter Schneider: Rebellion und Wahn. Mein '68

Cover: Peter Schneider. Rebellion und Wahn - Mein '68. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2008.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
ISBN 9783462039764, Gebunden, 365 Seiten, 18,95 EUR
Die Jahre 1967/68 waren eine Zeit des Aufbruchs, die Peter Schneider und viele seiner Generation als eine zweite Geburt erlebten. Schneider blättert in seinen Tagebuch-Aufzeichnungen und setzt sich mit…

Neue Zürcher Zeitung

Bernlef: Bis es wieder hell ist. Roman

Cover: Bernlef. Bis es wieder hell ist - Roman. Nagel und Kimche Verlag, Zürich, 2007.
Nagel und Kimche Verlag, Zürich 2007
ISBN 9783312003952, Gebunden, 163 Seiten, 17,90 EUR
Aus dem Niederländischen von Maria Csollany. 1984 wagte es Bernlef als Erster, in einem Roman den Prozess einer Alzheimer-Erkrankung aus der Innensicht zu schildern. Außerdem erzählt er darin die ergreifende…

Christoph Lütge: Was hält eine Gesellschaft zusammen?. Ethik im Zeitalter der Globalisierung

Cover: Christoph Lütge. Was hält eine Gesellschaft zusammen? - Ethik im Zeitalter der Globalisierung. Mohr Siebeck Verlag, Tübingen, 2007.
Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2007
ISBN 9783161494086, Gebunden, 293 Seiten, 79,00 EUR
Viele Sozialphilosophen und Ethiker behaupten, dass eine moderne Gesellschaft nicht allein durch allseitige Befolgung ihrer Regeln stabil bleiben kann. Prominente Theoretiker wie J. Habermas, J. Rawls,…

Moa Martinson: Frauen und Apfelbäume. Roman

Cover: Moa Martinson. Frauen und Apfelbäume - Roman. Atrium Verlag, Zürich, 2007.
Atrium Verlag, Hamburg 2007
ISBN 9783855355006, Gebunden, 287 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Schwedischen von Birgitta Kicherer. Anfang des 20. Jahrhunderts. Sally und Ellen verbringen, ohne sich zu kennen, ihre Kindheit in den Gassen der Arbeiterviertel von Norrköping, wo Hunger, Prostitution…

Henning Ritter: Die Eroberer. Denker des 20. Jahrhunderts

Cover: Henning Ritter. Die Eroberer - Denker des 20. Jahrhunderts. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406570391, Gebunden, 222 Seiten, 19,90 EUR
Sigmund Freud hat von sich gesagt, er habe ein "Conquistadorentemperament". Damit meinte er, dass er seinem Naturell nach eher ein Entdecker neuer Welten als ein solider Wissenschaftler sei. Aber der…

Clemens J. Setz: Söhne und Planeten. Roman

Cover: Clemens J. Setz. Söhne und Planeten - Roman. Residenz Verlag, Salzburg, 2007.
Residenz Verlag, Salzburg - St. Pölten 2007
ISBN 9783701714841, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR
Rene Templ, ein Schriftsteller als junger Mann, findet in Karl Senegger seinen Mentor, eine geistige Vaterschaft. Umgekehrt entzieht er sich seiner Verantwortung gegenüber Frau und Kind: Er schrumpft…

Süddeutsche Zeitung

Gewaltfrei gegen Hitler?. Gewaltloser Widerstand gegen den Nationalsozialismus und seine Bedeutung für heute

Gewaltfrei Leben Lernen, Karlsruhe 2007
ISBN 9783930010080, Kartoniert, 117 Seiten, 9,00 EUR
Herausgegeben von der Werkstatt für gewaltfreie Aktion, Baden.

Bernice Eisenstein: Ich war das Kind von Holocaust-Überlebenden. Roman

Cover: Bernice Eisenstein. Ich war das Kind von Holocaust-Überlebenden - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2007.
Berlin Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783827007568, Gebunden, 192 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Englischen von Henriette Heise. Sich mit Humor zu wappnen ist sicher keine schlechte Strategie, wenn man in einer Familie aufwächst, über der die schwarzen Schatten der Auslöschung liegen. Mit…

Erich Follath: Das Vermächtnis des Dalai Lama. Ein Gott zum Anfassen

Cover: Erich Follath. Das Vermächtnis des Dalai Lama - Ein Gott zum Anfassen. Rolf Heyne Collection, Hamburg, 2007.
Rolf Heyne Collection, München 2007
ISBN 9783899103632, Gebunden, 320 Seiten, 19,90 EUR
Wer ist der Mann, der den meisten Deutschen als ihr größtes Vorbild gilt, noch vor Benedikt XVI. - und den Chinas KP-Führung als Vaterlandsverräter beschimpft? Ein Erleuchteter, weltentrückt heilig und…

Kerstin Holm: Rubens in Sibirien. Beutekunst aus Deutschland in der russischen Provinz

Cover: Kerstin Holm. Rubens in Sibirien - Beutekunst aus Deutschland in der russischen Provinz. Berlin Verlag, Berlin, 2008.
Berlin Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783827007285, Gebunden, 160 Seiten, 18,00 EUR
Kaum ein Thema in den bilateralen Beziehungen zwischen Deutschland und Russland ist so heikel und komplex wie der Umgang mit der sogenannten Beutekunst aus dem Zweiten Weltkrieg. Eine schier unübersehbare…

Reinhard Jirgl: Land und Beute. Aufsätze aus den Jahren 1996 bis 2006

Cover: Reinhard Jirgl. Land und Beute - Aufsätze aus den Jahren 1996 bis 2006. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
ISBN 9783446230095, Gebunden, 252 Seiten, 19,90 EUR
In L"and und Beute" sind Reinhard Jirgls Kritiken, Beobachtungen und Polemiken zum ersten Mal nachlesbar: Mit seinen Reflexionen über Traum und Trauma des 20. Jahrhunderts und seinen Bemerkungen über…

Milan Kundera: Die Kunst des Romans. Essay

Cover: Milan Kundera. Die Kunst des Romans - Essay. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
ISBN 9783446209268, Gebunden, 207 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Milan Kunderas berühmtes Buch über den modernen Roman liegt hier in einer vom Autor überarbeiteten Fassung und neuen Übersetzung vor. Es ist keine Theorie, sondern…

Klemens Ludwig: Dalai Lama. Botschafter des Mitgefühls

Cover: Klemens Ludwig. Dalai Lama - Botschafter des Mitgefühls. C. H. Beck Verlag, München, 2008.
C. H. Beck Verlag, München 2008
ISBN 9783406568343, Kartoniert, 190 Seiten, 9,95 EUR
Wie niemand sonst gilt der Dalai Lama, das Oberhaupt der Tibeter, weltweit als Verkörperung von Weisheit und Friedfertigkeit. Seinem Selbstverständnis nach ist er jedoch nur ein "einfacher buddhistischer…

George Orwell: Von Pearl Harbor bis Stalingrad. Die Kommentare zum Krieg

Cover: George Orwell. Von Pearl Harbor bis Stalingrad - Die Kommentare zum Krieg. Neuer Europa Verlag, Leipzig, 2007.
Neuer Europa Verlag, Leipzig 2007
ISBN 9783866956407, Gebunden, 332 Seiten, 19,90 EUR
Von 1941 bis 1943 arbeitete George Orwell für die BBC: Mit diesem Band liegen nun seine bis in die 1980er Jahre verloren geglaubten wöchentlichen Kommentare zu diesen dramatischen Kriegsjahren endlich…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!