Bücherschau des Tages

Jeder Handgriff sitzt

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
05.02.2018. Voller Abenteuerlust folgt die SZ Céline Minard, wenn sich ihre Erzählerin in "Das große Spiel" dem Leben und der Einsamkeit im Gebirge aussetzt. Sehr empfehlen kann sie auch Simon Hadlers Medienkunde "Wirklich wahr!". Mit ihrer "Liebe zur Malerei" kann Isabelle Graw auf jeden Fall die taz gewinnen, die FAZ vergnügt sich mit Gerald Seymours Geheimdienst-Thriller "Vagabond".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Angela Marson: Lost Girls. Was kostet ein Leben? Kriminalroman

Cover: Angela Marson. Lost Girls - Was kostet ein Leben? Kriminalroman. Piper Verlag, München, 2017.
Piper Verlag, München 2017
ISBN 9783492060981, Kartoniert, 512 Seiten, 16,99 EUR
Aus dem Englischen von Elvira Willems. Als die Freundinnen Charlie und Amy nicht nach Hause kommen, beginnt für ihre Familien ein wahrer Albtraum. Eine SMS lässt wahr werden, was alle befürchteten: Die…

Gerald Seymour: Vagabond. Thriller

Cover: Gerald Seymour. Vagabond - Thriller. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2017.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518467428, Kartoniert, 498 Seiten, 14,95 EUR
Aus dem Englischen von Zoe Beck und Andrea O'Brien. 'Vagabond' ist der Deckname eines britischen Geheimagenten, der in Nordirland brutale Operationen gegen die IRA durchgeführt hat. Ausgebrannt zieht…

Kazuaki Takano: 13 Stufen. Roman

Cover: Kazuaki Takano. 13 Stufen - Roman. Penguin Verlag, München, 2017.
Penguin Verlag, München 2017
ISBN 9783328101536, Kartoniert, 400 Seiten, 10,00 EUR
Aus dem Japanischen von Sabine Mangold. Ein unschuldig wegen Mordes zum Tod Verurteilter soll hingerichtet werden. Der ehemalige Gefängnisaufseher Nangō und der auf Bewährung entlassene Jun'ichi erhalten…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Wilhelm Genazino: Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze. Roman

Cover: Wilhelm Genazino. Kein Geld, keine Uhr, keine Mütze - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2018.
Carl Hanser Verlag, München 2018
ISBN 9783446258105, Gebunden, 176 Seiten, 20,00 EUR
Liebe und Ehe sind ein kompliziertes Geschäft. Die Bilanz ist oft nur mittelmäßig. Muss man es einfach nur häufiger versuchen? Oder gleichzeitig? Oder besser über die eigene Mutter nachdenken? Steckt…

Simon Hadler: Wirklich wahr!. Die Welt zwischen Fakt und Fake

Cover: Simon Hadler. Wirklich wahr! - Die Welt zwischen Fakt und Fake. Deuticke Verlag, Wien, 2017.
Deuticke Verlag, Wien 2017
ISBN 9783552063501, Kartoniert, 272 Seiten, 22,00 EUR
Die einen argumentieren mit Zahlen, Daten und Fakten, die anderen wischen alles als Fake News vom Tisch und präsentieren "alternative Fakten". Kommen wir aus diesem Dilemma je wieder heraus? Ja. Simon…

Celine Minard: Das große Spiel. Roman

Cover: Celine Minard. Das große Spiel - Roman. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2018.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2018
ISBN 9783957575265, Gebunden, 192 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Französischen von Nathalie Mälzer. Eine Hütte an einem Berghang in den Alpen, umgeben von Fels und karger Natur. Hier will eine Frau das Wesen der Einsamkeit erforschen. Sie erlegt sich die Einschränkungen…

Aktham Suliman: Krieg und Chaos in Nahost. Eine arabische Sicht

Cover: Aktham Suliman. Krieg und Chaos in Nahost - Eine arabische Sicht. Nomen Verlag, Frankfurt am Main, 2017.
Nomen Verlag, Frankfurt am Main 2017
ISBN 9783939816409, Kartoniert, 232 Seiten, 17,90 EUR
Millionen Menschen auf der Flucht, auch zu uns nach Europa. Blinder Terror überall, auch bei uns in Europa. Krieg und Chaos drohen überhandzunehmen. Was ist nur im Nahen und Mittleren Osten passiert?…

Die Tageszeitung

Isabelle Graw: Die Liebe zur Malerei. Genealogie einer Sonderstellung

Cover: Isabelle Graw. Die Liebe zur Malerei - Genealogie einer Sonderstellung. Diaphanes Verlag, Zürich, 2017.
Diaphanes Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783035800463, Gebunden, 400 Seiten, 25,00 EUR
Dass die Malerei im 21. Jahrhundert, in Zeiten der "Entgrenzung" der Künste und der Herrschaft der Digitalisierung, keine Vorrangstellung mehr unter den Kunstformen genießt, gilt als ausgemacht. Und doch:…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!