Bücherschau des Tages

Ins Offene zurück

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
21.02.2017. Die FR erschrickt beim Lesen von Götz Alys "Europa gegen die Juden": Wie nah der Holocaust plötzlich wieder ist! (Hier unser Vorgeblättert) Die FAZ liest gebannt, wie Philipp Blom in "Die Welt aus den Angeln" Aufklärung und Neuzeit auf die kleine Eiszeit zurückführt. Zum Meisterwerk erhebt sie außerdem Serhij Zhadans Reportagenband aus dem ukrainischen Kriegsgebiet "Warum ich nicht im Netz bin". Und die NZZ wandert mit Adolf Muschg auf Goethes Spuren durch Neuschnee zum Gotthard.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Philipp Blom: Die Welt aus den Angeln. Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 sowie der Entstehung der modernen Welt, verbunden mit einigen Überlegungen zum Klima der Gegenwart

Cover: Philipp Blom. Die Welt aus den Angeln - Eine Geschichte der Kleinen Eiszeit von 1570 bis 1700 sowie der Entstehung der modernen Welt, verbunden mit einigen Überlegungen zum Klima der Gegenwart. Carl Hanser Verlag, München, 2017.
Carl Hanser Verlag, München 2017
ISBN 9783446254589, Gebunden, 304 Seiten, 24,00 EUR
Lange kalte Winter und kurze kühle Sommer: Im 17. Jahrhundert veränderte sich das Klima in Europa dramatisch. Das Getreide wurde knapp, Wirtschaft und Gesellschaft torkelten in eine tiefe Krise. Die Kleine…

Nicole Glocke: Peter Jochen Winters. Ein Leben als politischer Journalist im 20. Jahrhundert

Cover: Nicole Glocke. Peter Jochen Winters - Ein Leben als politischer Journalist im 20. Jahrhundert. Metropol Verlag, Berlin, 2016.
Metropol Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783863312909, Gebunden, 320 Seiten, 24,00 EUR
Leben und Werk des Journalisten und Publizisten Peter Jochen Winters sind eng mit zwei Kernfragen der Nachkriegszeit verbunden: der Aufarbeitung nationalsozialistischer Gewaltverbrechen und der Auseinandersetzung…

Carl-Wendelin Neubert: Der Einsatz tödlicher Waffengewalt durch die deutsche auswärtige Gewalt..

Cover: Carl-Wendelin Neubert. Der Einsatz tödlicher Waffengewalt durch die deutsche auswärtige Gewalt.. Duncker und Humblot Verlag, Berlin, 2016.
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783428150915, Kartoniert, 391 Seiten, 41,00 EUR
Der Einsatz tödlicher Waffengewalt ist seit jeher eine Selbstverständlichkeit kriegerischer Auseinandersetzungen. Angesichts zunehmender Konfrontation vor allem westlicher Streitkräfte mit asymmetrischer…

Martin Niemöller: Gewissen vor Staatsräson. Ausgewählte Schriften

Cover: Martin Niemöller. Gewissen vor Staatsräson - Ausgewählte Schriften. Wallstein Verlag, Göttingen, 2016.
Wallstein Verlag, Göttingen 2016
ISBN 9783835317000, Gebunden, 352 Seiten, 19,90 EUR
Herausgegeben von Hoachim Perels. Martin Niemöller nahm die Unrechtsverhältnisse der Welt nicht hin. Als Vorsitzender des Pfarrernotbunds und Pfarrer in Berlin-Dahlem verteidigte er Schrift und Bekenntnis…

Serhij Zhadan: Warum ich nicht im Netz bin. Gedichte und Prosa aus dem Krieg

Cover: Serhij Zhadan. Warum ich nicht im Netz bin - Gedichte und Prosa aus dem Krieg. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2016.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783518072875, Kartoniert, 180 Seiten, 16,00 EUR
Aus dem Ukrainischen von Claudia Dathe und Esther Kinsky. "Schlimm ist es zu sehen, wie Geschichte entsteht." Seit Sommer 2014 notiert Serhij Zhadan, was ihm auf seinen Reisen ins ostukrainische Kriegsgebiet…

Frankfurter Rundschau

Götz Aly: Europa gegen die Juden. 1880 - 1945

Cover: Götz Aly. Europa gegen die Juden - 1880 - 1945. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2017.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2017
ISBN 9783100004284, Gebunden, 432 Seiten, 26,00 EUR
In seiner neuen, großen Gesamtdarstellung "Europa gegen die Juden 1880-1945" zeigt der Historiker Götz Aly, dass der Holocaust nicht allein aus der deutschen Geschichte heraus erklärbar ist. Sowohl in…

Neue Zürcher Zeitung

Adolf Muschg: Der weiße Freitag. Erzählung vom Entgegenkommen

Cover: Adolf Muschg. Der weiße Freitag - Erzählung vom Entgegenkommen. C.H. Beck Verlag, München, 2017.
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406706219, Gebunden, 251 Seiten, 22,95 EUR
Goethes zweite Schweizer Reise 1779 hätte gut die letzte des damals Dreißigjährigen sein können, und der "Werther" sein einziges bekanntes Werk. Denn das Risiko einer neunstündigen Fußwanderung über die…

Süddeutsche Zeitung

Dirk Kurbjuweit: Die Freiheit der Emma Herwegh. Roman

Cover: Dirk Kurbjuweit. Die Freiheit der Emma Herwegh - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2017.
Carl Hanser Verlag, München 2017
ISBN 9783446254640, Gebunden, 336 Seiten, 23,00 EUR
Alles, was Emma tut, tut sie ganz. Ihre Heirat mit dem revolutionären Dichter Georg Herwegh ist ein Skandal. Sie, die Tochter aus gutem Hause, geht ins Paris von Marx und Heine. Sie reiht sich 1848 als…

Linus Reichlin: Manitoba. Roman

Cover: Linus Reichlin. Manitoba - Roman. Galiani Verlag Berlin, Berlin, 2016.
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2016
ISBN 9783869711317, Gebunden, 288 Seiten, 19,99 EUR
Er war noch ein kleiner Junge, als seine Mutter ihm das Familiengeheimnis anvertraute: dass sein Urgroßvater ein Indianer gewesen sei, in den sich die Urgroßmutter, die einst in Amerika als Lehrerin in…

Die Tageszeitung

Manu Larcenet: Die Rüstung des Jakolass. Valerian und Veronique, Spezial 1

Cover: Manu Larcenet. Die Rüstung des Jakolass - Valerian und Veronique, Spezial 1. Carlsen Verlag, Hamburg, 2016.
Carlsen Verlag, Hamburg 2016
ISBN 9783551026316, Kartoniert, 56 Seiten, 12,00 EUR
Aus dem Franösischen von Harald Sachse. In dieser neuen Spezialreihe werden abgeschlossene Bände aus dem bekannten Universum von "Valerian und Veronique" von verschiedenen Künstlern gestaltet. Den Auftakt…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!