Bücherschau des Tages

Kommas, die nicht wissen, was sie trennen sollten

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
31.07.2013. Es ist unmöglich, über die Schwere des Lebens mit größerer Leichtigkeit zu schreiben, als es Lars Gustafsson in seinem Roman "Der Mann auf dem blauen Fahrrad" gelingt, schwärmt die FR. Hellmut Flashars übersichtliche Gesamtdarstellung des Werks von Aristoteles erspart dem Leser Regalmeter von Spezialforschung, meint die SZ. Und die NZZ ist berührt von "Am Rande der Welt", Roland Berbigs akribischer Teilbiografie über Günter Eich in den Jahren 1944 bis 1954.

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!