Jules Verne

Weltnetzwerke - Weltspiele

Ein Buch und ein Spiel zu Jules Vernes 'In 80 Tagen um die Welt'
Cover: Weltnetzwerke - Weltspiele
Konstanz University Press, Konstanz 2013
ISBN 9783862530335
Broschiert, 350 Seiten, 39,90 EUR

Klappentext

Herausgegeben von "Passepartout". Schachtel mit Spielplan, Buch und Spiel "Phileas Fogg & Co.". Ab 10 Jahren, für 2-4 Spieler. 140 Jahre nach Phileas Fogg begibt sich unter dem Namen "Passepartout" eine Gruppe von Wissenschaftlern auf eine neue Reise um die Welt in 80 (+1) Stationen, die nicht nur als erhellender materialreicher Kommentar zu Vernes Roman, sondern in einer bislang einmaligen Kombination von Buch und Brettspiel stattfindet. Vernes Erzählung einer Weltumrundung wird literatur-, kultur- und mediengeschichtlich erst verständlich, wenn Weltnetzwerke und Weltspiele aufeinander bezogen werden. Das Spielbrett besteht aus einer Weltkarte, die mit einem kreisförmig angelegten Kalender verknüpft ist, sodass die Reise in Zeit und Raum nachgespielt wird. Die Spieler können verschiedene Charaktere unterstützen und darauf wetten, wer sich am Ende durchsetzt: Fogg, der pünktlich ankommen möchte, Passepartout, der schnell sein will, Fix, der langsam sein will oder schließlich Verne, der es möglichst spannend machen will.

Rezensionsnotiz zu Neue Zürcher Zeitung, 31.07.2013

Dass es bei einer Weltreise in möglichst kurzer Zeit um Entschleunigung gehen soll, mag abwegig anmuten. Bernhard Dotzler schätzt jedoch genau diesen Aspekt an Jules Vernes Klassiker "In 80 Tagen um die Welt", der jetzt in einer gewissermaßen interaktiven Variante vorliegt: als Brettspiel mit gelehrtem Begleitband. Beim einen kommen Kinder ab 10 auf ihre Kosten, mit dem anderen eher Erwachsene, meint der Rezensent und verspricht für die Beschäftigung mit dem einen wie dem anderen "ausgesprochen kurzweilige Momente des Innehaltens".