Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
09.10.2000. Mit Kritiken zu Michael Schwelien: "Joschka Fischer" in der SZ, Raina Zimmering: "Mythen in der Politik der DDR" in der SZ, Jürgen Jakob Becker: "Helden wie ihr" in der FAZ, Richard Senti: "WTO" in der FAZ und Beate Söntgen: "Sehen ist alles" in der FAZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jürgen Jakob Becker/Ulrich Janetzki: Helden wie ihr. Junge Schriftsteller über ihre literarischen Vorbilder

Cover: Jürgen Jakob Becker / Ulrich Janetzki (Hg.). Helden wie ihr - Junge Schriftsteller über ihre literarischen Vorbilder. Quadriga Verlag, Köln, 2000.
Quadriga Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783886793471, Gebunden, 218 Seiten, 14,32 EUR
Mit Texten von Stefan Beuse, Marcel Beyer, Bastian Böticher, Tanja Dückers, Johann von Düffel, Karen Duve, Jenny Erpenbeck, Felicitas Hoppe, Zoe Jenny, Steffen Kopetzky, Inka Parei, Christoph Peters,…

Michael Th. Greven/Oliver von Wrochem: Der Krieg in der Nachkriegszeit. Der Zweite Weltkrieg in Politik und Gesellschaft der Bundesrepublik

Cover: Michael Th. Greven / Oliver von Wrochem (Hg.). Der Krieg in der Nachkriegszeit - Der Zweite Weltkrieg in Politik und Gesellschaft der Bundesrepublik. Leske und Budrich Verlag, Opladen, 2000.
Leske und Budrich Verlag, Opladen 2000
ISBN 9783810026194, Gebunden, 369 Seiten, 29,65 EUR
Im Buch untersuchen bekannte WissenschaftlerInnen aus verschiedenen Disziplinen die Verarbeitung oder Verdrängung der Kriegserfahrung in der deutschen Nachkriegsgesellschaft. Ein Teil der Beiträge befasst…

Axel Grießmer: Massenverbände und Massenparteien im Wilhelminischen Reich. Zum Wandel der Wahlkultur 1903-1912

Cover: Axel Grießmer. Massenverbände und Massenparteien im Wilhelminischen Reich - Zum Wandel der Wahlkultur 1903-1912. Droste Verlag, Düsseldorf, 2000.
Droste Verlag, Düsseldorf 2000
ISBN 9783770052288, Gebunden, 338 Seiten, 39,88 EUR

Hans-Joachim Hinrichsen: Musikalische Interpretation. Hans von Bülow

Franz Steiner Verlag, Stuttgart 1999
ISBN 9783515075145, Gebunden, 562 Seiten, 101,24 EUR

Istvan Horvath: Die Sonne ging in Ungarn auf. Erinnerungen an eine besondere Freundschaft

Cover: Istvan Horvath. Die Sonne ging in Ungarn auf - Erinnerungen an eine besondere Freundschaft. Universitas Verlag, München, 2000.
Universitas Verlag, München 2000
ISBN 9783800413966, Gebunden, 390 Seiten, 25,51 EUR
Aus dem Ungarischen von Peter Nate und György Jozsa. Mit einer historischen Einführung von Istvan Nemeth.

Murray N. Rothbard: Das Schein-Geld-System.

Cover: Murray N. Rothbard. Das Schein-Geld-System. Resch Verlag, Gräfelingen, 2000.
Resch Verlag, Gräfelfing 2000
ISBN 9783930039722, Taschenbuch, 160 Seiten, 14,32 EUR
Mit einem Nachwort von Jörg Guido Hülsmann. Die Diskussion über die Europäische Währungsunion hat sich in viel zu eng gesteckten Bahnen vollzogen. Europas Bürger haben in der Tat nicht nur die Wahl zwischen…

Richard Senti: WTO. System und Funktionsweise der Welthandelsordnung

Schulthess Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783725540648, Gebunden, 728 Seiten, 120,15 EUR
In der Uruguay-Runde (1986­1993) hat das aus den vierziger Jahren stammende GATT eine materielle und formelle Neuausrichtung erfahren. Materiell, durch den Einbezug des Dienstleistungshandels und des…

Beate Söntgen: Sehen ist alles. Wilhelm Leibl und die Wahrnehmung des Realismus

Cover: Beate Söntgen. Sehen ist alles - Wilhelm Leibl und die Wahrnehmung des Realismus. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2000.
Wilhelm Fink Verlag, München 2000
ISBN 9783770534333, Broschiert, 196 Seiten, 29,65 EUR
Realistische Malerei gilt als Kunst, deren Abbildcharakter evident ist ? eine Annahme, die das Werk Wilhelm Leibls nahezu widerstandslos zu bestätigen scheint. Doch wird in seiner Malerei auch ein zentrales…

Ulrich Zieger: Vier Hefte. Erzählung, Bühnenstück, Gedichte

Cover: Ulrich Zieger. Vier Hefte - Erzählung, Bühnenstück, Gedichte. Galrev Druck- und Verlagsgesellschaft, Berlin, 1999.
Galrev Druck- und Verlagsgesellschaft, Berline 1999
ISBN 9783933149190, Gebunden, 167 Seiten, 15,34 EUR

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Fanny Lewald/Carl Alexander von Sachsen-Weimar: Mein gnädigster Herr! Meine gütige Korrespondentin!. Fanny Lewalds Briefwechsel mit Carl Alexander von Sachsen-Weimar

Cover: Fanny Lewald / Carl Alexander von Sachsen-Weimar. Mein gnädigster Herr! Meine gütige Korrespondentin! - Fanny Lewalds Briefwechsel mit Carl Alexander von Sachsen-Weimar. H. Böhlaus Nachf., Weimar, 2000.
H. Böhlaus Nachf., Weimar 2000
ISBN 9783740011123, Gebunden, 460 Seiten, 29,65 EUR
Der Briefwechsel erstreckt sich von 1848 bis 1889: 40 Jahre deutsche Geschichte und Kultur im Dialog zwischen einer emanzipierten, freidenkerischen Schriftstellerin und Salondame und einem Repräsentanten…

Michael Schwelien: Joschka Fischer. Eine Karriere

Cover: Michael Schwelien. Joschka Fischer - Eine Karriere. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2000.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2000
ISBN 9783455113303, Gebunden, 304 Seiten, 20,40 EUR
Michael Schwelien erklärt Fischers Politikstil, seinen Machthabitus auch aus den Stürmen seiner Biografie: wie die familiäre Vertreibungsgeschichte seine Kosovo-Politik beeinflusst - warum er die Grünen…

Raina Zimmering: Mythen in der Politik der DDR. Ein Beitrag zur Erforschung politischer Mythen

Cover: Raina Zimmering. Mythen in der Politik der DDR - Ein Beitrag zur Erforschung politischer Mythen. Leske und Budrich Verlag, Opladen, 2000.
Leske und Budrich Verlag, Leverkusen 2000
ISBN 9783810027320, Broschiert, 384 Seiten, 17,38 EUR
Politische Mythen als narrativ, ikonisch und rituell vermittelte und erfahrene Geschichten besitzen über die kollektive Erinnerung und symbolische Botschaften eine Begründungs- und Sinngebungsfunktion…

Die Tageszeitung

Ulrich Bröckling/Susanne Krasmann/Thomas Lemke: Gouvernementalität der Gegenwart. Studien zur Ökonomisierung des Sozialen

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518290903, Taschenbuch, 315 Seiten, 11,20 EUR
Seit dem Ende der siebziger Jahre untersuchte Foucault soziale Beziehungen unter der Perspektive der Menschenführung: Mit dem Begriff der "Gouvernementalität" stellte er die für seine Machtanalytik entscheidende…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!