Bücherschau des Tages

Aus Sicht der Dichtung

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
23.01.2020. Dlf Kultur versinkt mit Begeisterung in dem von Rebecca Solnit herausgegebenen vielstimmigen Sammelband "Nonstop Metropolis" über die Metropolen New York, San Francisco und New Orleans. Die taz liest nicht weniger angeregt von und über "These Girls", eine feministische Musikgeschichte. Die SZ wandert mit den Gedichten Szilard Borbelys durch Berlin. Dlf und SZ bewundern, wie Isabela Figueiredo vom Ende des portugiesischen Kolonialismus in Mosambik erzählt. Die FAZ lernt Andrej Platonow in "Dshan" als ökologischen Vordenker kennen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Clemens Ottawa: Skandal!. Die provokantesten Bücher der Literaturgeschichte

Cover: Clemens Ottawa. Skandal! - Die provokantesten Bücher der Literaturgeschichte. zu Klampen Verlag, Springe, 2019.
zu Klampen Verlag, Springe 2019
ISBN 9783866745971, Gebunden, 226 Seiten, 24,00 EUR
Was haben "Die Leiden des jungen Werther", "Ulysses", "Madame Bovary", "Die satanischen Verse" und "Fifty Shades of Grey" gemeinsam? Sie alle sorgten für Aufruhr in der Öffentlichkeit, weil sie an festgefügten…

Andrej Platonow: Dshan oder Die erste sozialistische Tragödie. Prosa ∙ Essays ∙ Briefe

Cover: Andrej Platonow. Dshan oder Die erste sozialistische Tragödie - Prosa ∙ Essays ∙ Briefe. Quintus Verlag, Berlin, 2019.
Quintus Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783947215362, Gebunden, 376 Seiten, 25,00 EUR
Herausgegeben und aus dem Russischen übersetzt von Michael Leetz. Andrej Platonow (1899-1951) gilt als prophetischer Schriftsteller, der in seinem Werk die Tragödie der Sowjetunion erfasst und vorausgesehen…

Andrej Platonow: Die glückliche Moskwa. Roman

Cover: Andrej Platonow. Die glückliche Moskwa - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518428962, Gebunden, 221 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Russischen von Renate Reschke und Lola Debüser. Eine junge Frau kommt Mitte der dreißiger Jahre nach Moskau, um ihr Glück zu suchen. Moskwa, "Tochter der Revolution", ist ein starkes, prachtvolles…

Ronald M. Schernikau: legende.

Cover: Ronald M. Schernikau. legende. Verbrecher Verlag, Berlin, 2019.
Verbrecher Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783957323422, Gebunden, 1300 Seiten, 58,00 EUR
Unter Mitarbeit von Lucas Mielke, Helen Thein und Thomas Keck. Schernikaus Opus Magnum ist Bibel und Travestie, Epos und Musical, ist äußerste Form und Vielfalt der literarischen Formen, ist als dokumentarische…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Claudia Hammond: Tick, tack. Wie unser Zeitgefühl im Kopf entsteht

Cover: Claudia Hammond. Tick, tack - Wie unser Zeitgefühl im Kopf entsteht. Klett-Cotta Verlag, Stuttgart, 2019.
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2019
ISBN 9783608963441, Gebunden, 364 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Englischen von Dieter Fuchs. Warum führt uns die Zeit so oft hinters Licht, obwohl sie doch genauestens zu messen ist? Claudia Hammond lüftet das Geheimnis der subjektiven Zeitwahrnehmung mit…

Jürgen Peter Schmied: Kriegerische Tauben. Liberale und linksliberale Interventionisten vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart

Cover: Jürgen Peter Schmied (Hg.). Kriegerische Tauben - Liberale und linksliberale Interventionisten vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart. V&R Unipress, Göttingen, 2019.
V&R Unipress, Göttingen 2019
ISBN 9783847109747, Kartoniert, 206 Seiten, 40,00 EUR
Im Zuge der Aufklärung kam die Idee auf, dass Demokratien eine friedliche Außenpolitik betreiben würden. Verschiedene Politiker aus dem liberalen Spektrum haben in den vergangenen zweihundert Jahren mit…

Süddeutsche Zeitung

Szilard Borbely: Berlin Hamlet. Gedichte

Cover: Szilard Borbely. Berlin Hamlet - Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518225110, Gebunden, 201 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Ungarischen von Heike Flemming. Szilárd Borbély, der vor einigen Jahren mit seinem Roman "Die Mittellosen" international Aufsehen erregte, gilt als der bedeutendste ungarische Lyriker seit 1989.…

Isabela Figueiredo: Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit. Erinnerungen

Cover: Isabela Figueiredo. Roter Staub - Mosambik am Ende der Kolonialzeit. Erinnerungen. Weidle Verlag, Bonn, 2019.
Weidle Verlag, Bonn 2019
ISBN 9783938803943, Gebunden, 172 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Portugiesischen von Markus Sahr. Mit einem Nachwort von Sophie Sumburane. Diese Erinnerungen an das Mosambik der Kolonialzeit konnten erst 2009 erscheinen, nach dem Tod des Vaters der Autorin.…

Die Tageszeitung

Juliane Streich: These Girls. Ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte

Cover: Juliane Streich (Hg.). These Girls - Ein Streifzug durch die feministische Musikgeschichte. Ventil Verlag, Mainz, 2019.
Ventil Verlag, Mainz 2019
ISBN 9783955751180, Kartoniert, 344 Seiten, 20,00 EUR
Vor 50 Jahren forderte Aretha Franklin "Respect", in den Neunzigern rebellierten die Riot Grrrls und heute vermarkten Superstars wie Beyoncé eine sexy Version des Feminismus. Die Charts sind voll mit…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Hannah Arendt/Mary McCarthy: Im Vertrauen. Briefwechsel 1949-1975 (2 CDs)

Cover: Hannah Arendt / Mary McCarthy. Im Vertrauen - Briefwechsel 1949-1975 (2 CDs). Random House Audio, München, 2019.
Random House Audio, München 2019
ISBN 9783837146066, CD, 19,99 EUR
2 CDs mit 150 Minuten Laufzeit. Hannah Arendt und Mary McCarthy lernen sich 1945 in einer Bar in Manhattan kennen, werden Freundinnen und schreiben sich über fünfundzwanzig Jahre lang Briefe: Dokumente…

Hartmut Junker/Stefanie Lieb: Sakralbauten der Architektenfamilie Böhm.

Cover: Hartmut Junker / Stefanie Lieb. Sakralbauten der Architektenfamilie Böhm. Schnell und Steiner Verlag, Regensburg, 2019.
Schnell und Steiner Verlag, Regensburg 2019
ISBN 9783795433475, Gebunden, 480 Seiten, 110,00 EUR
Dominikus Böhm begründete in den 1920er-Jahren eine Architekten-Dynastie. Er selbst, sein Sohn Gottfried und seine Enkel Peter und Paul haben den Kirchenbau in Deutschland stark beeinflusst und Sakralbauten…

Maggie Nelson: Die roten Stellen. Autobiografie eines Prozesses

Cover: Maggie Nelson. Die roten Stellen - Autobiografie eines Prozesses. Hanser Berlin, Berlin, 2020.
Hanser Berlin, Berlin 2020
ISBN 9783446265912, Gebunden, 224 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Englischen von Jan Wilm. Ein wahrer Fall - Maggie Nelson schreibt über den brutalen Mord an ihrer Tante und den Umgang mit Mord und Trauer in unserer sensationslüsternden Gesellschaft. Im Frühjahr…

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Michael Donkor: Halt. Roman

Cover: Michael Donkor. Halt - Roman. Edition Nautilus, Hamburg, 2019.
Edition Nautilus, Hamburg 2019
ISBN 9783960541981, Gebunden, 320 Seiten, 25,00 EUR
Aus dem Englischen von Marieke Heimburger und Patricia Klobusiczky. Ghana, 2002. Belinda kennt die Regeln. Sie weiß, wie man Wassergläser richtig poliert, wie man einhundert Stofftaschentücher wäscht…

Isabela Figueiredo: Roter Staub. Mosambik am Ende der Kolonialzeit. Erinnerungen

Cover: Isabela Figueiredo. Roter Staub - Mosambik am Ende der Kolonialzeit. Erinnerungen. Weidle Verlag, Bonn, 2019.
Weidle Verlag, Bonn 2019
ISBN 9783938803943, Gebunden, 172 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Portugiesischen von Markus Sahr. Mit einem Nachwort von Sophie Sumburane. Diese Erinnerungen an das Mosambik der Kolonialzeit konnten erst 2009 erscheinen, nach dem Tod des Vaters der Autorin.…

Rebecca Solnit: Nonstop Metropolis. Ein Atlas in Worten

Cover: Rebecca Solnit (Hg.). Nonstop Metropolis - Ein Atlas in Worten. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2019.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2019
ISBN 9783455004144, Gebunden, 240 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem amerikanischen Englisch von Bettina Münch, Kathrin Razum und Kirsten Riesselmann. Die amerikanische Denkerin Rebecca Solnit versammelt rund 20 Essays, in denen wir drei pulsierende amerikanische…