Bücherschau des Tages

Typisches Erstlingswerk

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
07.03.2008. Raoul Schrott verstört die FR mit seiner Bemerkung, Homers "Ilias" sei das "typische Erstlingswerk eines ehrgeizigen Schriftstellers". Brian Wansinks "Essen ohne Sinn und Verstand" räumt mit Mythen rund ums Essen auf, lobt die FAZ. Gut informiert über die finsteren Insidergeschäfte des Kunsthandels fühlt sich die taz mit Lee Seldes Buch "Das Vermächtnis Mark Rothkos".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Isabel Allende: Ines meines Herzens. Roman

Cover: Isabel Allende. Ines meines Herzens - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783518419304, Gebunden, 395 Seiten, 19,80 EUR
Aus dem Spanischen von Svenja Becker. Eine Frau, temperamentvoll, mutig, leidenschaftlich, wie Isabel Allende sie farbiger und kraftvoller nicht hätte erfinden können. Und doch ist sie eine historische…

Richard David Precht: Wer bin ich - und wenn ja wie viele?. Eine philosophische Reise

Cover: Richard David Precht. Wer bin ich - und wenn ja wie viele? - Eine philosophische Reise. Goldmann Verlag, München, 2007.
Goldmann Verlag, München 2007
ISBN 9783442311439, Broschiert, 397 Seiten, 14,95 EUR
Ein einzigartiger Pfad durch die schier unüberschaubare Fülle unseres Wissens über den Menschen. Von der Hirnforschung über die Psychologie zur Philosophie bringt Richard David Precht uns dabei auf den…

Brian Wansink: Essen ohne Sinn und Verstand. Wie die Lebensmittelindustrie uns manipuliert

Cover: Brian Wansink. Essen ohne Sinn und Verstand - Wie die Lebensmittelindustrie uns manipuliert. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2008.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783593384153, Kartoniert, 213 Seiten, 17,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Sonja Hauser. Wir essen mehr als nötig nicht nur, weil wir Lust aufs Essen haben. Unsere Gewohnheiten spielen dabei genauso eine Rolle wie die Umstände, unter denen wir Nahrung…

Frankfurter Rundschau

Raoul Schrott: Homers Heimat. Der Kampf um Troia und seine realen Hintergründe

Cover: Raoul Schrott. Homers Heimat - Der Kampf um Troia und seine realen Hintergründe. Carl Hanser Verlag, München, 2008.
Carl Hanser Verlag, München 2008
ISBN 9783446230231, Gebunden, 432 Seiten, 24,90 EUR
Wer war Homer wirklich? Raoul Schrott ist bei der Arbeit an seiner Ilias-Übersetzung auf eine Sensation gestoßen: Der Schauplatz der Ilias ist nicht Troia, sondern Kilikien. Diese These legt er in seiner…

Neue Zürcher Zeitung

Christian Wipperfürth: Russland und seine GUS-Nachbarn. Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Konflikte in einer ressourcenreichen Region

Cover: Christian Wipperfürth. Russland und seine GUS-Nachbarn - Hintergründe, aktuelle Entwicklungen und Konflikte in einer ressourcenreichen Region. Ibidem Verlag, Stuttgart, 2007.
Ibidem Verlag, Stuttgart 2007
ISBN 9783898218016, Gebunden, 244 Seiten, 29,90 EUR
Betreibt Putins Russland nach außen zunehmend eine Droh- und Machtpolitik, die für die unmittelbaren Nachbarn und die Länder Mittel- und Westeuropas eine wachsende Gefahr darstellt? Für eine solche Deutung…

Albrecht Zunker: Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) . Entwicklungsgeschichte einer Institution politikbezogener Forschung

Cover: Albrecht Zunker. Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP)  - Entwicklungsgeschichte einer Institution politikbezogener Forschung. Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin, 2007.
Berliner Wissenschaftsverlag (BWV), Berlin 2007
ISBN 9783830514749, Gebunden, 341 Seiten, 39,00 EUR
Die Geschichte der Stiftung Wissenschaft und Politik (SWP) ist die Geschichte der Institutionalisierung eines Novums in der deutschen Wissenschaftslandschaft. Es ging den Gründern Anfang der 60er Jahre…

Süddeutsche Zeitung

Jochen Hörisch: Das Wissen der Literatur.

Cover: Jochen Hörisch. Das Wissen der Literatur. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2007.
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770545209, Gebunden, 236 Seiten, 22,90 EUR
Dichter wollen entweder belehren oder erfreuen. So lautet die berühmte Formulierung von Horaz (aut prodesse aut delectare volunt poetae). Sie wollen und können beides. So lautet die Leitthese des Buches…

Barbara Köhler: Niemands Frau. Gesänge. Mit CD

Cover: Barbara Köhler. Niemands Frau - Gesänge. Mit CD. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783518419113, Gebunden, 112 Seiten, 16,80 EUR
Mit Niemands Frau kommt Barbara Köhler zurück auf die Odyssee, die älteste Geschichte vom Zurückkommen, vom Sich-Erinnern und Geschichtenerzählen, auf die Geschichte vom Einen, der sich Niemand nennt,…

Die Tageszeitung

Lee Seldes: Das Vermächtnis Mark Rothkos.

Cover: Lee Seldes. Das Vermächtnis Mark Rothkos. Parthas Verlag, Berlin, 2008.
Parthas Verlag, Berlin 2008
ISBN 9783866017108, Kartoniert, 420 Seiten, 29,80 EUR
Als Mark Rothko sich am 25. Februar 1970 das Leben nahm, war er längst ein international gefeierter Superstar der zeitgenössischen Kunst. Der zeitweilige Weggefährte von Robert Motherwell, Willem de Kooning,…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!