Bücherschau des Tages

Konzentriert wie Bitterschokolade

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
09.07.2018. Die SZ lässt sich von den französischen Soziologen Luc Boltanski und Arnaud Esquerre erklären, wie der neue Kapitalismus der kulturellen Anreicherung funktioniert: Narrative, Historie und Tradition dienen dabei der Positionierung höherer Produktklassen. Geheimnisvoll, verstörend und trotzdem klar findet sie Hartmut Langes Erzählungen "An der Prorer Wiek und anderswo". Tröstlich und demokratisch erscheint der taz der Existenzialismus in Robert Seethalers Roman "Das Feld".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Claude Turmes: Die Energiewende. Eine Chance für Europa

Cover: Claude Turmes. Die Energiewende - Eine Chance für Europa. oekom Verlag, München, 2017.
oekom Verlag, München 2017
ISBN 9783962380120, Kartoniert, 384 Seiten, 25,00 EUR
Sie ist eine der großen Aufgaben unserer Zeit: die Energiewende. Das anspruchsvolle Ziel dieser Jahrhundertaufgabe lautet, Energie umweltverträglich, wirtschaftlich und sicher bereitzustellen. Der EU-Abgeordnete…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Großerzählungen des Extremen. Neue Rechte, Populismus, Islamismus, War on Terror

Cover: Großerzählungen des Extremen - Neue Rechte, Populismus, Islamismus, War on Terror. Transcript Verlag, Bielefeld, 2018.
Transcript Verlag, Bielefeld 2018
ISBN 9783837641196, Kartoniert, 214 Seiten, 24,99 EUR
Herausgegeben von Jennifer Schellhöh, Jo Reichertz, Volker M.  Heins und Armin Flender. Was macht radikale Weltbilder so attraktiv? Und wie lässt sich die Renaissance des Extremismus kultur- und sozialwissenschaftlich…

Marcus Böick: Die Treuhand. Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994

Cover: Marcus Böick. Die Treuhand - Idee - Praxis - Erfahrung 1990-1994. Wallstein Verlag, Göttingen, 2018.
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835332836, Gebunden, 767 Seiten, 79,00 EUR
Die erste zeithistorische Untersuchung zur Treuhandanstalt, ihrem Personal und ihrem so vielschichtigen wie widersprüchlichen Arbeitsauftrag. Die Treuhandanstalt war eine der umstrittensten Organisationen…

Luc Boltanski/Arnaud Esquerre: Bereicherung. Eine Kritik der Ware

Cover: Luc Boltanski / Arnaud Esquerre. Bereicherung - Eine Kritik der Ware. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2018.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587188, Gebunden, 730 Seiten, 48,00 EUR
Aus dem Französischen von Christine Pries. Museen, Kunst, Luxusgüter, Immobilien, Tourismus - für die Soziologen Luc Boltanski und Arnaud Esquerre sind dies zentrale Felder einer neuen Ökonomie der Anreicherung,…

Hartmut Lange: An der Prorer Wiek und anderswo. Novellen

Cover: Hartmut Lange. An der Prorer Wiek und anderswo - Novellen. Diogenes Verlag, Zürich, 2018.
Diogenes Verlag, Zürich 2018
ISBN 9783257070132, Gebunden, 128 Seiten, 20,00 EUR
Der mondäne Badeort Binz auf der Insel Rügen ist berühmt. Und eine eindrückliche Bühne für unerwartete Begegnungen und Lebenskrisen. Schauplatz Rom, eine weitere Kulisse für große Lebensfragen. Wie gefeit…

Julien Reitzenstein: Das SS-Ahnenerbe und die 'Straßburger Schädelsammlung'. Fritz Bauers letzter Fall

Cover: Julien Reitzenstein. Das SS-Ahnenerbe und die 'Straßburger Schädelsammlung' - Fritz Bauers letzter Fall. Duncker und Humblot Verlag, Berlin, 2018.
Duncker und Humblot Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783428153138, Gebunden, 495 Seiten, 69,90 EUR
Der Anatom August Hirt ermordete im August 1943 im Konzentrationslager Natzweiler 86 Menschen. Deren Skelette wollte er in Straßburg in einem Museum ausstellen, um die von den Nationalsozialisten propagierte…

Die Tageszeitung

Robert Seethaler: Das Feld. Roman

Cover: Robert Seethaler. Das Feld - Roman. Hanser Berlin, Berlin, 2018.
Hanser Berlin, Berlin 2018
ISBN 9783446260382, Gebunden, 240 Seiten, 22,00 EUR
Wenn die Toten auf ihr Leben zurückblicken könnten, wovon würden sie erzählen? Einer wurde geboren, verfiel dem Glücksspiel und starb. Ein anderer hat nun endlich verstanden, in welchem Moment sich sein…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!