Bücherschau des Tages

Nuancen im Zeitkolorit

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
10.04.2018. Die NZZ feiert zwei große russische Romane des Existenzialismus: Gaito Gasdanows "Nächtliche Wege" und Georgij Iwanows "Zerfall des Atoms". Die FAZ liest hingerissen die kolumbianischen Erzählungen Esther Fleisachers. Außerdem lässt sie sich von Petra Terhoeven in die Geschichte der RAF einführen. Wunderbar unprätentiös findet die FR Anne Wiazemskys Erinnerungen an "Paris, Mai '68" und ihre Ehe mit Godard.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Barbara Bleisch: Warum wir unseren Eltern nichts schulden.

Cover: Barbara Bleisch. Warum wir unseren Eltern nichts schulden. Carl Hanser Verlag, München, 2018.
Carl Hanser Verlag, München 2018
ISBN 9783446258310, Gebunden, 208 Seiten, 18,00 EUR
Wie oft soll ein erwachsener Sohn seine Mutter besuchen? Muss sich eine Tochter finanziell an der Pflege ihres Vaters beteiligen? Sind Kinder ihren Eltern überhaupt etwas schuldig? Die Bindung an die…

Esther Fleisacher: In einer Kirche hast du nichts verloren. Erzählungen aus Kolumbien

Cover: Esther Fleisacher. In einer Kirche hast du nichts verloren - Erzählungen aus Kolumbien. Edition 8, Zürich, 2017.
Edition 8, Zürich 2017
ISBN 9783859903173, Gebunden, 144 Seiten, 19,80 EUR
Aus dem Spanischen von Peter Schultze-Kraft und Peter Stamm. Viele der hier versammelten Geschichten handeln von einem Drama in der Familie, das Außenstehenden verschlossen sein mag, für die Beteiligten…

Peter Michalzik: 1900. Vegetarier, Künstler und Visionäre suchen nach dem neuen Paradies

Cover: Peter Michalzik. 1900 - Vegetarier, Künstler und Visionäre suchen nach dem neuen Paradies. DuMont Verlag, Köln, 2018.
DuMont Verlag, Köln 2018
ISBN 9783832198732, Gebunden, 414 Seiten, 24,00 EUR
Peter Michalzik zeichnet in "1900" ein Panorama vom Beginn des vergangenen Jahrhunderts. Ob die faszinierenden Richthofen-Schwestern oder der halluzinierende Friedrich Nietzsche, ob der einsiedlerische…

Petra Terhoeven: Die Rote Armee Fraktion. Eine Geschichte terroristischer Gewalt

Cover: Petra Terhoeven. Die Rote Armee Fraktion - Eine Geschichte terroristischer Gewalt. C.H. Beck Verlag, München, 2017.
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406712357, Kartoniert, 128 Seiten, 9,95 EUR
Petra Terhoeven erklärt auf der Höhe der aktuellen Forschung, wie und warum aus den Stadtguerilla-Experimenten einer kleinen Minderheit radikalisierter '68er' eine terroristische Gruppe hervorging. Die…

Frankfurter Rundschau

Anne Wiazemsky: Paris, Mai '68. Ein Erinnerungsroman

Cover: Anne Wiazemsky. Paris, Mai '68 - Ein Erinnerungsroman. Klaus Wagenbach Verlag, Berlin, 2018.
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783803113313, Gebunden, 168 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Französischen von Jan Rhein. Januar 1968. Das frisch verheiratete Paar Godard-Wiazemsky bezieht sein "Liebesnest" im Pariser Quartier Latin. Godard ist siebenunddreißig, Wiazemsky zwanzig Jahre…

Neue Zürcher Zeitung

Gaito Gasdanow: Nächtliche Wege. Roman

Cover: Gaito Gasdanow. Nächtliche Wege - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2018.
Carl Hanser Verlag, München 2018
ISBN 9783446258112, Gebunden, 288 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Russischen und mit einem Nachwort von Christiane Körner. Tagsüber studiert er, nachts arbeitet der Erzähler als Taxichauffeur. Er verkehrt mit Dieben und Zuhältern, Selbstmördern und Clochards,…

Georgij Wladimirowitsch Iwanow: Zerfall des Atoms.

Cover: Georgij Wladimirowitsch Iwanow. Zerfall des Atoms. Matthes und Seitz Berlin, Berlin, 2017.
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783957573292, Gebunden, 144 Seiten, 16,00 EUR
Aus dem Russischen von Alexander Nitzberg. Dieser fiktive Abschiedsbrief eines Selbstmörders ist ein Schlüsseltext der russischen Exilliteratur. In der Tradition Gogols und Dostojewskis und doch mit ihnen…

Bruno Preisendörfer: Die Verwandlung der Dinge. Eine Zeitreise von 1950 bis morgen

Cover: Bruno Preisendörfer. Die Verwandlung der Dinge - Eine Zeitreise von 1950 bis morgen. Galiani Verlag Berlin, Berlin, 2018.
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2018
ISBN 9783869711669, Gebunden, 272 Seiten, 20,00 EUR
1963, als der Erstklässler Bruno Preisendörfer aufgeregt seinen ersten Schulweg antrat, hing an seinem Schulranzen noch ein Wischläppchen für seine Schiefertafel, gerechnet wurde mit Stift und Rechenschieber,…

Süddeutsche Zeitung

Antonia Baum: Stillleben.

Cover: Antonia Baum. Stillleben. Piper Verlag, München, 2018.
Piper Verlag, München 2018
ISBN 9783492058209, Gebunden, 224 Seiten, 20,00 EUR
Antonia Baum führt das typische Leben einer jungen, privilegierten Frau in der Großstadt: Sie hat einen interessanten Job, führt eine feste Beziehung und genießt die urbanen Annehmlichkeiten. Ihre Umgebung…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!