Bücherschau des Tages

Der Verlust an Möglichkeiten

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
02.05.2017. Die FR spürt in Asli Erdogans Essays "Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch", wie traumatisierend der Krieg des türkischen Staates gegen die Kurden ist. Die FAZ lässt sich von Asfa-Wossen Asserate die Logik des Misslingens erklären, die Afrika in ihrem Klammergriff hält. Die SZ wirft mit Roman Ehrlich und Michael Disqué einen Blick in das Bundeswehr-Lager von Masar-i-Scharif. Mit Simone Meier Roman "Fleisch" komtm sie auf die seltsamsten Gelüste.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag. Sitzungsprotokolle 1969-1972

Cover: Die CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag - Sitzungsprotokolle 1969-1972. Droste Verlag, Düsseldorf, 2016.
Droste Verlag, Düsseldorf 2016
ISBN 9783770053322, Gebunden, 1585 Seiten, 160,00 EUR
Bearbeitet von Kathrin Zehender. Der Beginn der 6. Wahlperiode bedeutete für die größte Fraktion im Deutschen Bundestag einen tiefen Einschnitt: Nach 20jähriger Regierungszeit fand sich die CDU/CSU-Fraktion…

Asfa-Wossen Asserate: Die neue Völkerwanderung. Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten

Cover: Asfa-Wossen Asserate. Die neue Völkerwanderung - Wer Europa bewahren will, muss Afrika retten. Propyläen Verlag, Berlin, 2016.
Propyläen Verlag, Berlin 2016
ISBN 9783549074787, Gebunden, 224 Seiten, 20,00 EUR
Die aktuelle Flüchtlingskrise ist vor allem den Ereignissen im Nahen Osten geschuldet. Dabei gerät eine langfristig viel bedrohlichere Entwicklung aus dem Blick: die Völkerwanderung Zehntausender Afrikaner…

Michael Wildt: Volk, Volksgemeinschaft, AfD.

Cover: Michael Wildt. Volk, Volksgemeinschaft, AfD. Hamburger Edition, Hamburg, 2017.
Hamburger Edition, Hamburg 2017
ISBN 9783868543094, Gebunden, 150 Seiten, 12,00 EUR
Wir sind das Volk. Die Anderen nicht. Der Historiker Michael Wildt über die Ambivalenzen und Abgründe des politischen Konzepts des Volkes. "Wir sind das Volk!" Das ist ein mächtiger und anspruchsvoller…

Frankfurter Rundschau

Asli Erdogan: Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch. Essays

Cover: Asli Erdogan. Nicht einmal das Schweigen gehört uns noch - Essays. Albrecht Knaus Verlag, München, 2017.
Albrecht Knaus Verlag, München 2017
ISBN 9783813507805, Gebunden, 192 Seiten, 17,99 EUR
Mit einem Vorwort von Cem Özdemir. Aslı Erdoğan, die große türkische Romanautorin und Oppositionelle, ist zur Symbolfigur für die Meinungsfreiheit und das Ausmaß der türkischen Willkürherrschaft geworden.…

Neue Zürcher Zeitung

Heinrich Meier: Was ist Nietzsches Zarathustra?. Eine philosophische Auseinandersetzung

Cover: Heinrich Meier. Was ist Nietzsches Zarathustra? - Eine philosophische Auseinandersetzung. C.H. Beck Verlag, München, 2017.
C.H. Beck Verlag, München 2017
ISBN 9783406707940, Gebunden, 238 Seiten, 26,95 EUR
"Also sprach Zarathustra" ist das berühmteste und das rätselhafteste Werk Nietzsches. Der Philosoph nahm für sich in Anspruch, der Menschheit mit seiner Dichtung das tiefste Buch gegeben zu haben. Um…

Süddeutsche Zeitung

Karl-Otto Apel: Transzendentale Reflexion und Geschichte.

Cover: Karl-Otto Apel. Transzendentale Reflexion und Geschichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2017.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783518298145, Kartoniert, 369 Seiten, 20,00 EUR
Herausgegeben von Smail Rapic. Die Diskursethik, die von Karl-Otto Apel gemeinsam mit Jürgen Habermas begründet wurde, zählt zu den meistdiskutierten ethischen Paradigmen der Gegenwartsphilosophie. Apel…

Michael Disque/Roman Ehrlich: Das Theater des Krieges.

Cover: Michael Disque / Roman Ehrlich. Das Theater des Krieges. Spector Books, Leipzig, 2017.
Spector Books, Leipzig 2017
ISBN 9783959051019, Gebunden, 120 Seiten, 28,00 EUR
Im Sommer 2015 besuchten der Schriftsteller Roman Ehrlich und der Fotograf Michael Disqué das Lager Camp Marmal der Bundeswehr in Masar-e Sharif in Afghanistan. Ihr Ziel war es, das Leben der Soldaten…

Simone Meier: Fleisch. Roman

Cover: Simone Meier. Fleisch - Roman. Kein und Aber Verlag, Zürich, 2017.
Kein und Aber Verlag, Zürich 2017
ISBN 9783036957548, Gebunden, 256 Seiten, 22,00 EUR
Anna und Max, beide Mitte vierzig, sind miteinander zur Schule gegangen und viel später aus Bequemlichkeit ein Paar mit langweiligen Paarfantasien geworden. Doch dann verliebt sich Anna, geplagt von allen…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!