Bücherschau des Tages

Anflüge von Misslaunigkeit

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
11.06.2008. Die SZ rühmt Inger Christensens Gedichte "Lys /Licht" und ihre kongeniale Übertragung ins Deutsche durch Hanns Grössel. Von Andreas Rosenfelder lernt sie, die schreckliche Schönheit von Computerspielen zu lieben. Die NZZ liest die "Unverbindlichen Erinnerungen" des Ernst von Glasersfeld, Erfinder des radikalen Konstruktivismus und des Sperrholzcomputers. Wärmstens empfehlen kann sie auch die Provinzromane von O.P. Zier.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Ruth Berger: Warum der Mensch spricht . Eine Naturgeschichte der Sprache

Cover: Ruth Berger. Warum der Mensch spricht  - Eine Naturgeschichte der Sprache. Eichborn Verlag, Köln, 2008.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783821856872, Gebunden, 303 Seiten, 19,95 EUR
Der Mensch wird erst durch Sprache zum Menschen. Aber wann war das? Und vor allem: wie und warum passierte das? War es eine Zufallsmutation, wie viele Forscher glauben, die erst vor wenigen Jahrzehntausenden…

Johano Strasser: Bossa Nova. Ein Provinzroman

Cover: Johano Strasser. Bossa Nova - Ein Provinzroman. Pendo Verlag, München, 2008.
Pendo Verlag, München 2008
ISBN 9783866121720, Gebunden, 171 Seiten, 16,90 EUR
Seit über 30 Jahren treffen sie sich an ihrem Vresener Stammtisch: der tierliebe Kioskbesitzer Alfred, Bernd, der beim Amtsgericht arbeitet, Manne mit seiner Freundin Hella und der Ich-Erzähler Kalle.…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Midad. Das deutsch-arabische Stadtschreiberprojekt

Cover: Midad - Das deutsch-arabische Stadtschreiberprojekt. Palmyra Verlag, Heidelberg, 2007.
Palmyra Verlag, Heidelberg 2007
ISBN 9783930378739, Gebunden, 318 Seiten, 24,90 EUR
Mit Beiträgen von Thomas Brussig, Tobias Hülswitt, Steffen Kopetzky und anderen. Mit einem Vorwort von Jutta Limbach und Mahmoud Darwisch. Herausgegeben von Johannes Ebert.

Ernst von Glasersfeld: Unverbindliche Erinnerungen. Skizzen aus einem fernen Leben

Cover: Ernst von Glasersfeld. Unverbindliche Erinnerungen - Skizzen aus einem fernen Leben. Folio Verlag, Wien - Bozen, 2008.
Folio Verlag, Wien 2008
ISBN 9783852564012, Gebunden, 240 Seiten, 22,50 EUR
Mit feiner Ironie und der Weisheit eines langen Lebens erzählt Ernst von Glasersfeld persönliche Geschichten seines Jahrhunderts.Aufgewachsen in Südtirol und in der Schweiz, spricht er drei Sprachen schon…

Geert Mak: Die Brücke von Istanbul. Eine Reise zwischen Orient und Okzident

Cover: Geert Mak. Die Brücke von Istanbul - Eine Reise zwischen Orient und Okzident. Pantheon Verlag, München - Berlin, 2007.
Pantheon Verlag, München 2007
ISBN 9783570550403, Paperback, 128 Seiten, 9,95 EUR
Aus dem Niederländischen von Andreas Ecke. Wollte man ein Bauwerk auswählen, um die Geschichte Istanbuls, der einzigen Metropole, die auf zwei Kontinenten liegt, zu erzählen, dann müsste es die Galatabrücke…

O.P. Zier: Tote Saison. Roman

Cover: O.P. Zier. Tote Saison - Roman. Residenz Verlag, Salzburg, 2008.
Residenz Verlag, St. Pölten 2008
ISBN 9783701714858, Gebunden, 411 Seiten, 21,90 EUR
Barbara Lochner ist tot, aber wer ist ihr Mörder? Alles spricht gegen Werner Burger, den Erzähler außer die Figuren seines Romans, die nach und nach freimütig gestehen, sie würden Barbara Lochner am liebsten…

O.P. Zier: Schonzeit. Roman

Cover: O.P. Zier. Schonzeit - Roman. Otto Müller Verlag, Salzburg, 2007.
Otto Müller Verlag, Salzburg 2007
ISBN 9783701309252, Gebunden, 280 Seiten, 22,00 EUR
Ein Liebesroman aus der Wolfszeit dieses Jahrhunderts - über die Emanzipation zweier Menschen aus der Unfreiheit und Gewalt auf den Bauernhöfen der Zwischenkriegszeit.

Süddeutsche Zeitung

Inger Christensen: Lys / Licht. Gedichte. Dänisch - Deutsch

Cover: Inger Christensen. Lys / Licht - Gedichte. Dänisch - Deutsch. Buchkunst Kleinheinrich, Münster, 2008.
Buchkunst Kleinheinrich, Münster 2008
ISBN 9783930754489, Kartoniert, 108 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Dänischen von Hanns Grössel. Die Gedichtsammlung 'lys' ist 1962 in Kopenhagen erschienen. Es ist die erste Veröffentlichung der Dichterin Inger Christensen gewesen.

Walter Kempowski: Somnia. Tagebuch 1991

Cover: Walter Kempowski. Somnia - Tagebuch 1991. Albrecht Knaus Verlag, München, 2008.
Albrecht Knaus Verlag, München 2008
ISBN 9783813503135, Gebunden, 557 Seiten, 24,95 EUR
Mit seinem vielbändigen Echolot fand Walter Kempowski eine literarische Form für das kollektive Gedächtnis. Darin bewahrte er auf, was uns allen verloren zu gehen drohte. Seine eigenen Tagebücher dagegen…

Andreas Rosenfelder: Digitale Paradiese. Von der schrecklichen Schönheit der Computerspiele

Cover: Andreas Rosenfelder. Digitale Paradiese - Von der schrecklichen Schönheit der Computerspiele. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2008.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2008
ISBN 9783462039559, Gebunden, 192 Seiten, 8,95 EUR
Nie zuvor ist über Computerspiele so klug und unterhaltsam geschrieben worden: Eine Entdeckungsreise in die seltsame Welt der elektronischen Spiele Computerspiele waren über Jahrzehnte der Inbegriff purer…

Margit Schreiner: Haus, Friedens, Bruch.

Cover: Margit Schreiner. Haus, Friedens, Bruch. Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main, 2007.
Schöffling und Co. Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783895612770, Gebunden, 200 Seiten, 18,90 EUR
In Margit Schreiners neuem Roman "Haus, Friedens, Bruch" wird nichts und niemand geschont. Gnadenlos und bitterböse spricht die Erzählerin über die Nachbarn, die Literaturkritiker, die Jugend und die…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!