Stöbern nach Themen

Durchsuchen Sie unsere Bücherdatenbank nach Themen, Ländern, Epochen, Erscheinungsjahren oder Stichwörtern.

Bücherschau der Woche

Hatten Sie in den letzten Tagen keine Zeit, die Zeitung zu lesen oder bei uns vorbeizuschauen ? Macht nichts, denn hier können Sie unsere Rezensionsnotizen der letzten sechs Erscheinungstage nach Zeitung oder Themen sortiert abfragen.

Literaturbeilagen

All unsere Notizen zu den Buchkritiken in den Literaturbeilagen von FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit.

Aus dem Archiv

Links

Kommentierte Linkliste zu internationalen Zeitungen, Zeitschriften und Verlagen.

Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
24.09.2005. Mit Kritiken zu J. M. Coetzee: "Zeitlupe" in der TAZ, Daniel Kehlmann: "Die Vermessung der Welt" in der SZ, Daniel Kehlmann: "Die Vermessung der Welt" in der TAZ, Milan Kundera: "Der Vorhang" in der FR und Hubertus Knabe: "Tag der Befreiung?" in der TAZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Frankfurter Rundschau

Milan Kundera: Der Vorhang. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Milan Kundera. Der Vorhang - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2005.
Carl Hanser Verlag, München 2005, ISBN 9783446206595, Gebunden, 224 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Französischen von Uli Aumüller. Milan Kundera entwirft ein Bild Europas und der Welt durch die großen Romane der Weltliteratur. Die Liebesgeschichte der Anna Karenina und… mehr lesen

Neue Zürcher Zeitung

Friedemann Bartu: Nicolas G. Hayek im Gespräch mit Friedemann Bartu. Ansichten eines Vollblut-Unternehmers

Bestellen bei buecher.deCover: Friedemann Bartu. Nicolas G. Hayek im Gespräch mit Friedemann Bartu - Ansichten eines Vollblut-Unternehmers. NZZ libro, Zürich, 2005.
NZZ libro, Zürich 2005, ISBN 9783038231592, Broschiert, 192 Seiten, 26,00 EUR
Spätestens seit der geglückten Rettung der notleidenen schweizerischen Uhrenindustrie und der Lancierung der Swatch vor über zwanzig Jahren genießt Nicolas G. Hayek weltweit hohes Ansehen. Mit 77 Jahren… mehr lesen

Constantin Floros (Hg.): Gustav Mahler und die Oper.

Bestellen bei buecher.deCover: Constantin Floros (Hg.). Gustav Mahler und die Oper. Arche Verlag, Zürich, 2005.
Arche Verlag, Zürich 2005, ISBN 9783716039045, Gebunden, 144 Seiten, 15,00 EUR
Ein Sammelband mit Beiträgen über Gustav Mahler als Operndirigenten in Leipzig, Hamburg und Wien. Die Beiträger: Georg Borchardt, Geschäftsführer der Gustav Mahler Vereinigung Hamburg; Sabine Siemon, Musikwissenschaftlerin, Rheingau… mehr lesen

Viktor Jerofejew: Der Mond ist kein Kochtopf. Ein Russe auf Reisen

Bestellen bei buecher.deCover: Viktor Jerofejew. Der Mond ist kein Kochtopf - Ein Russe auf Reisen. Marebuchverlag, Hamburg, 2005.
Marebuchverlag, Hamburg 2005, ISBN 9783936384215, Gebunden, 264 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Russischen von Beate Rausch. Ein Russe reist um die Welt: Viktor Jerofejew hat aufgeschrieben, was ihm bei seinen Reisen rund um den Globus begegnet ist -… mehr lesen

Jerome K. Jerome: Drei Männer auf Bummelfahrt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Jerome K. Jerome. Drei Männer auf Bummelfahrt - Roman. Manesse Verlag, Zürich, 2005.
Manesse Verlag, München 2005, ISBN 9783717520887, Gebunden, 384 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Englischen übersetzt von Renate Orth-Guttmann; Nachwort von Felicitas von Lovenberg. Für Freunde britischen Humors sind Jeromes Gentlemen keine Unbekannten. Nach dem Welterfolg von "Drei Mann… mehr lesen

Ismail Kadare: Das verflixte Jahr. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Ismail Kadare. Das verflixte Jahr - Roman. Ammann Verlag, Zürich, 2005.
Ammann Verlag, Zürich 2005, ISBN 9783250600442, Gebunden, 192 Seiten, 17,90 EUR
Aus dem Albanischen übersetzt und mit einem Glossar versehen von Joachim Röhm. Eine außerordentlich sympathische Truppe von Freischärlern tritt an, für ihre Heimat Albanien ins Feld zu… mehr lesen

Richard L. Hudson/Benoit B. Mandelbrot: Fraktale und Finanzen. Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin

Bestellen bei buecher.deCover: Richard  L. Hudson / Benoit B. Mandelbrot. Fraktale und Finanzen - Märkte zwischen Risiko, Rendite und Ruin. Piper Verlag, München, 2005.
Piper Verlag, München 2005, ISBN 9783492046329, Gebunden, 448 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Helmut Reuter. Das zentrale Problem der globalisierten Wirtschaft ist die Unberechenbarkeit der Finanzmärkte. Generationen von Mathematikern und Ökonomen haben sich daran vergeblich versucht.… mehr lesen

Jeffrey D. Sachs: Das Ende der Armut. Ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt

Bestellen bei buecher.deCover: Jeffrey D. Sachs. Das Ende der Armut - Ein ökonomisches Programm für eine gerechtere Welt. Siedler Verlag, München, 2005.
Siedler Verlag, München 2005, ISBN 9783886808304, Gebunden, 480 Seiten, 24,90 EUR
Aus dem Englischen von Thorsten Schmidt und Udo Rennert. Wir können die extreme Armut in der Welt abschaffen, nicht erst in der fernen Zukunft, sondern in unserer… mehr lesen

Süddeutsche Zeitung

Roberto Calasso: Die neunundvierzig Stufen. Essays

Bestellen bei buecher.deCover: Roberto Calasso. Die neunundvierzig Stufen - Essays. Carl Hanser Verlag, München, 2005.
Carl Hanser Verlag, München 2005, ISBN 9783446205673, Gebunden, 383 Seiten, 25,90 EUR
Aus dem Italienischen von Joachim Schulte. Roberto Calasso führt durch ein imaginäres Museum der Dichter und Denker. Von Nietzsche über Robert Walser, Kraus bis zu Wedekind und… mehr lesen

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Daniel Kehlmann. Die Vermessung der Welt - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2005.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2005, ISBN 9783498035280, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt… mehr lesen

Michael Schulte: Wo immer ich bin, ist nirgendwo. Hobos und Tramps in Amerika

Bestellen bei buecher.deCover: Michael Schulte.  Wo immer ich bin, ist nirgendwo - Hobos und Tramps in Amerika. Oesch Verlag, Zürich, 2005.
Oesch Verlag, Zürich 2005, ISBN 9783035020120, Gebunden, 224 Seiten, 16,90 EUR
Die Figur des Tramps hat Charlie Chaplin weltberühmt gemacht - obwohl er viel öfter Hobos darstellte. Letztere waren Wanderarbeiter, während der Tramp bettelte und stahl. Fortbewegt haben sie… mehr lesen

Die Tageszeitung

J. M. Coetzee: Zeitlupe. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: J. M. Coetzee. Zeitlupe - Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783100108333, Gebunden, 304 Seiten, 18,90 EUR
Aus dem Englischen von Reinhild Böhnke. Ein einziger schicksalhafter Augenblick verändert das Leben von Paul Rayment: Er fliegt durch die Luft. Zuerst denkt er noch, gleich werde… mehr lesen

Susanne Fröhlich: Familienpackung. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Susanne Fröhlich. Familienpackung - Roman. Krüger Verlag, Frankfurt am Main, 2005.
Krüger Verlag, Frankfurt am Main 2005, ISBN 9783810506641, Gebunden, 250 Seiten, 16,90 EUR
"Ich will doch nur mal eine Stunde für mich, mehr nicht", stöhnt Andrea Schnidt, mittlerweile Mutter von zwei selbstbewussten Kindern, stolze Besitzerin eines Reihenmittelhauses und nun auch… mehr lesen

Daniel Kehlmann: Die Vermessung der Welt. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Daniel Kehlmann. Die Vermessung der Welt - Roman. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2005.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2005, ISBN 9783498035280, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR
Gegen Ende des 18. Jahrhunderts machen sich zwei junge Deutsche an die Vermessung der Welt. Der eine, Alexander von Humboldt, kämpft sich durch Urwald und Steppe, befährt… mehr lesen

Hubertus Knabe: Tag der Befreiung?. Das Kriegsende in Ostdeutschland

Bestellen bei buecher.deCover: Hubertus Knabe. Tag der Befreiung? - Das Kriegsende in Ostdeutschland. Propyläen Verlag, Berlin, 2005.
Propyläen Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783549072455, Gebunden, 388 Seiten, 24,00 EUR
Keine Frage, das Ende des verbrecherischen NS-Regimes war für Europa eine Befreiung. Aber die Hälfte Europas - und eben auch die Hälfte Deutschlands - kam vom Regen… mehr lesen

Matthew McIntosh: Man braucht verdammt lang, um hinzukommen. Roman

Bestellen bei buecher.deCover: Matthew McIntosh. Man braucht verdammt lang, um hinzukommen - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2005.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2005, ISBN 9783462036053, Taschenbuch, 336 Seiten, 16,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Ingo Herzke. Der Roman spielt in einem Vorort von Seattle. Verschiedenste Charaktere schlagen sich mit den Problemen unserer Zeit herum. Sie sind Boxer,… mehr lesen

Rita Gudermann/Bernhard Wulff: Der Sarotti-Mohr. Die bewegte Geschichte einer Werbefigur

Bestellen bei buecher.deCover: Rita Gudermann / Bernhard Wulff. Der Sarotti-Mohr -  Die bewegte Geschichte einer Werbefigur. Ch. Links Verlag, Berlin, 2005.
Ch. Links Verlag, Berlin 2005, ISBN 9783861533412, Gebunden, 176 Seiten, 29,90 EUR
Am Ende des ersten Weltkrieges erblickte eine Figur das Licht der Welt, die bis heute zu den bekanntesten Gestalten der Werbegeschichte zählt. Was machte den kleinen schwarzen Jungen… mehr lesen

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Archiv: Bücherschau

Bücherschau des Tages

23.09.2005. Mit Kritiken zu Matthias N. Lorenz: "Auschwitz drängt uns auf einen Fleck" in der TAZ, Alan Hollinghurst: "Die Schönheitslinie" in der SZ, James Meek: "Die einsamen Schrecken der Liebe" in der FAZ, Rene Goscinny / Jean-Jacques Sempe: "Neues vom kleinen Nick" in der SZ und Klaus Berger: " Widerworte" in der FAZ.

Bücherschau des Tages

22.09.2005. Mit Kritiken zu Gert Loschütz: "Dunkle Gesellschaft" in der ZEIT, Peter Wapnewski: "Mit dem anderen Auge" in der ZEIT, Durs Grünbein: "Porzellan" in der NZZ, A. L. Kennedy: "Paradies" in der ZEIT und Pawel Huelle: "Castorp" in der ZEIT.

Bücherschau des Tages

21.09.2005. Mit Kritiken zu Matthias N. Lorenz: "Auschwitz drängt uns auf einen Fleck" in der FR, Jonathan Franzen: "Schweres Beben" in der FR, Fred Wander: "Der siebente Brunnen" in der FR, Eginald Schlattner: "Das Klavier im Nebel" in der NZZ und Elke Stein-Hölkeskamp: "Das römische Gastmahl" in der SZ.

Bücherschau des Tages

20.09.2005. Mit Kritiken zu Hanns-Josef Ortheil: "Die geheimen Stunden der Nacht" in der NZZ, Alexandre Correard / J. B. Henri Savigny: "Der Schiffbruch der Fregatte Medusa" in der FR, : "Der Geist der Tiere" in der NZZ, McKenzie Wark: "Das Hacker Manifest" in der FR und Ulrich Weinzierl: "Hofmannsthal" in der SZ.

Bücherschau des Tages

19.09.2005. Mit Kritiken zu Markus Orths: "Catalina" in der SZ, Raul Zelik: "Berliner Verhältnisse" in der FAZ, Burkhardt Wolf: "Die Sorge des Souveräns" in der FAZ, Dorothee Mußgnug: "Ernst Levy und Wolfgang Kunkel" in der SZ und Eric Laurent: "9/11/01" in der FAZ.

Bücherschau des Tages

17.09.2005. Mit Kritiken zu Philip Roth: "Verschwörung gegen Amerika" in der NZZ, Uwe Timm: "Der Freund und der Fremde" in der TAZ, Nadeem Aslam: "Atlas für verschollene Liebende" in der TAZ, Uwe Müller: "Supergau Deutsche Einheit" in der TAZ und Konrad Beischl: " Dr. med. Eduard Wirths und seine Tätigkeit als SS-Standortarzt im KL Auschwitz." in der NZZ.

Bücherschau des Tages

16.09.2005. Mit Kritiken zu James Salter: "Letzte Nacht" in der SZ, Roberto Juarroz: "Vertikale Poesie. Poesia Vertical" in der FAZ, Albert Schweitzer: "Wir Epigonen" in der FAZ, Mary Roach: "Die fabelhafte Welt der Leichen" in der SZ und Marcel Krings: "Selbstentwürfe" in der FAZ.

Bücherschau des Tages

15.09.2005. Mit Kritiken zu Kenzaburo Oe: "Tagame Berlin-Tokyo" in der NZZ, Uwe Timm: "Der Freund und der Fremde" in der SZ, Uwe Timm: "Der Freund und der Fremde" in der ZEIT, Cornelia Funke: "Tintenblut" in der ZEIT und Robert Stockhammer: "Ruanda" in der NZZ.

Bücherschau des Tages

14.09.2005. Mit Kritiken zu Hans-Ulrich Treichel: "Menschenflug" in der FR, Peter Carey: "Wrong about Japan" in der NZZ, Erich Loest: "Sommergewitter" in der FR, Simon Dubnow: "Buch des Lebens (Band 1: 1860-1903)" in der NZZ und Simon Dubnow: "Buch des Lebens (Band 2: 1903-1922)" in der NZZ.

Bücherschau des Tages

13.09.2005. Mit Kritiken zu Matthias N. Lorenz: "Auschwitz drängt uns auf einen Fleck" in der NZZ, Fred Wander: "Der siebente Brunnen" in der SZ, Kerstin Hensel: "Falscher Hase" in der NZZ, Sabri Mussa: "Affäre halber Meter" in der FR und Christa Wolf: "Mit anderem Blick" in der FR.

Bücherschau des Tages

12.09.2005. Mit Kritiken zu Udo Di Fabio: "Die Kultur der Freiheit" in der FAZ, Gerd Langguth: "Angela Merkel" in der SZ, Jens König: "Gregor Gysi" in der SZ, Hans-Peter Schwarz: "Republik ohne Kompass" in der SZ und Jens König: "Gregor Gysi" in der FAZ.

Bücherschau des Tages

10.09.2005. Mit Kritiken zu Friederike Mayröcker: "Und ich schüttelte einen Liebling" in der TAZ, Karl-Heinz Ott: "Endlich Stille" in der NZZ, Samuel Beckett: "Trötentöne. Mirlitonnades" in der TAZ, Frank Sieren: "Der China Code" in der TAZ und Jiri Ort: "Leos Janacek - der späte Wilde" in der SZ.

Bücherschau des Tages

09.09.2005. Mit Kritiken zu Andre Glucksmann: "Hass" in der FAZ, : "Der Maji-Maji-Krieg in Deutsch-Ostafrika 1905-1907" in der FAZ, Max Weber: "Die Wirtschaftsethik der Weltreligionen. Das antike Judentum" in der FAZ, Cees Nooteboom / Eddy Posthuma de Boer: "Die Kunst des Reisens" in der FAZ und Adalbert Stifter: "Brigitta" in der SZ.

Bücherschau des Tages

08.09.2005. Mit Kritiken zu Matthias N. Lorenz: "Auschwitz drängt uns auf einen Fleck" in der FR, Ian Kershaw: "Hitlers Freunde in England" in der ZEIT, Hans-Ulrich Treichel: "Menschenflug" in der ZEIT, V.S. Naipaul: "Magische Saat" in der ZEIT und Gherasim Luca: "Das Körperecho. Lapsus linguae." in der FR.

Bücherschau des Tages

07.09.2005. Mit Kritiken zu Udo Di Fabio: "Die Kultur der Freiheit" in der NZZ, Herfried Münkler: "Imperien" in der FR, Azar Nafisi: " Lolita lesen in Teheran" in der SZ, Eric Laurent: "9/11/01" in der FR und Iris Hanika: "Musik für Flughäfen" in der FAZ.