Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
27.03.2000. Mit Kritiken zu Martin Winckler: "Doktor Bruno Sachs" in der FAZ, Paul Nolte: "Die Ordnung der deutschen Gesellschaft" in der FAZ, Eckhard Henscheid / Gerhard Henschel: "Jahrhundert der Obszönität" in der SZ, Christel Bussiek / Christel Bussiek: "Mandelas Erben" in der NZZ und : "Deutsche, Israeli und Palästinenser" in der NZZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Macker! Schlampe! Heuchlerbande!. Die Leserbriefschlachten in der taz

Rowohlt Verlag, Reinbek 1999
ISBN 9783499607868, Broschiert, 192 Seiten, 7,62 EUR
Herausgegeben von der tageszeitung.

Friedhelm Boyken: Die neue Parteienfinanzierung. Entscheidungsprozessanalyse und Wirkungskontrolle

Cover: Friedhelm Boyken. Die neue Parteienfinanzierung - Entscheidungsprozessanalyse und Wirkungskontrolle. Nomos Verlag, Baden-Baden, 1998.
Nomos Verlag, Baden-Baden 1998
ISBN 9783789054839, broschiert, 370 Seiten, 44,99 EUR
Der Verfasser analysiert die Thematik zunächst aus politikwissenschaftlicher Sicht und berücksichtigt dabei auch historische, verfassungsrechtliche und medienwissenschaftliche Aspekte. Die anschließenden…

Joschka Fischer: Mein langer Lauf zu mir selbst.

Cover: Joschka Fischer. Mein langer Lauf zu mir selbst. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 1999.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 1999
ISBN 9783462027945, gebunden, 176 Seiten, 15,29 EUR
Joschka Fischer verlor innerhalb eines Jahres fast 40 kg Körpergewicht und wurde Deutschlands bekanntester Marathon-Mann. Was waren seine Motive für die radikale Veränderung seines Lebens? Wie hat er…

Gunther Holzweißig/Eberhard Kuhrt: Am Ende des realen Sozialismus: Beiträge zu einer Bestandsaufnahme der DDR-Wirklichkeit in den 80er Jahren. Band 4: Die Endzeit der DDR-Wirtschaft. Analysen zur Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik

Cover: Gunther Holzweißig (Hg.) / Eberhard Kuhrt. Am Ende des realen Sozialismus: Beiträge zu einer Bestandsaufnahme der DDR-Wirklichkeit in den 80er Jahren - Band 4: Die Endzeit der DDR-Wirtschaft. Analysen zur Wirtschafts-, Sozial- und Umweltpolitik. Leske und Budrich Verlag, Opladen, 2000.
Leske und Budrich Verlag, Opladen 2000
ISBN 9783810027443, Kartoniert, 520 Seiten, 34,77 EUR
Texte und Dokumente zur politischen und gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Situation in der DDR in den 80er Jahren.

Bruce Ahlstrand/Joseph Lampel/Henry Mintzberg: Strategy Safari. Eine Reise durch die Wildnis des strategischen Managements

Cover: Bruce Ahlstrand / Joseph Lampel / Henry Mintzberg. Strategy Safari - Eine Reise durch die Wildnis des strategischen Managements. C. Ueberreuter Verlag, Wien, 1999.
C. Ueberreuter Verlag, Wien - Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783706405232, gebunden, 456 Seiten, 39,88 EUR
In "Strategy Safari" nimmt Henry Mintzberg die Leser mit auf eine Reise durch die Wildnis des strategischen Managements. Seine eigene überfüllte Bibliothek brachte ihn auf die Idee, eine komprimierte…

Paul Nolte: Die Ordnung der deutschen Gesellschaft. Selbstentwurf und Selbstbeschreibung im 20. Jahrhundert

C.H. Beck Verlag, München 2000
ISBN 9783406461910, Gebunden, 520 Seiten, 44,90 EUR
Wie haben die Deutschen im 20. Jahrhundert ihre "Gesellschaft", ihr soziales Zusammenleben verstanden? Welche Kontinuitäten und Brüche lassen sich in ihrer Selbstwahrnehmung vom Kaiserreich und der Weimarer…

Gunter Schubert: Menschenrechte in Ostasien. Zum Streit um die Universalität einer Idee, II. Religion und Aufklärung, Band 6

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 1999
ISBN 9783161472084, Broschiert, 519 Seiten, 65,45 EUR
Zur Menschenrechtsdiskussionen in China, Hongkong, Singapore, Japan und Korea.

Joachim Thielen: Wilhelm Dilthey und die Entwicklung des geschichtlichen Denkens in Deutschland im ausgehenden 19. Jahrhundert.

Königshausen und Neumann Verlag, Würzburg 1999
ISBN 9783826015632, gebunden, 542 Seiten, 65,45 EUR

Harald Wiedmann: Bilanzrecht. Kommentare zu den Paragraphen 238 bis 342a HGB

C.H. Beck Verlag, München 1999
ISBN 9783406423130, gebunden, 951 Seiten, 80,78 EUR

Martin Winckler: Doktor Bruno Sachs. Roman

Cover: Martin Winckler. Doktor Bruno Sachs - Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2000.
Carl Hanser Verlag, München 2000
ISBN 9783446198548, Gebunden, 528 Seiten, 25,46 EUR
Ein Landarzt erfährt die kleinen und großen Dramen des Lebens, denn zu ihm gehen sie alle: die Schwangere, die abtreiben lassen will, der Rentner, der sich jeden Monat wiegen läßt, weils die Kasse zahlt,…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Christel Bussiek/Christel Bussiek: Mandelas Erben. Notizen aus dem neuen Südafrika

Dietz Verlag, Bonn 1999
ISBN 9783801230821, Taschenbuch, 256 Seiten, 12,68 EUR

Gisela Dachs: Deutsche, Israeli und Palästinenser. Ein schwieriges Verhältnis

Palmyra Verlag, Heidelberg 1999
ISBN 9783930378258, Taschenbuch, 200 Seiten, 17,38 EUR
Mit einem Vorwort von Joschka Fischer. Siebzehn renommierte Nahostkorrespondenten berichten in diesem Buch über das schwierige Beziehungsdreieck zwischen Deutschen, Israelis und Palästinensern. Ihre teils…

Bernhard Schlink: Liebesfluchten. Erzählungen

Diogenes Verlag, Zürich 2000
ISBN 9783257062304, gebunden, 308 Seiten, 20,40 EUR
Flucht in die Liebe, Flucht vor der Liebe - vor sich selbst, dem andern, dem Leben, der Geschichte. Sieben erotische, subtile, tragikomische Geschichten über Sehnsüchte und Verwirrungen, Nähe und Einsamkeit,…

Süddeutsche Zeitung

Eckhard Henscheid/Gerhard Henschel: Jahrhundert der Obszönität. Eine Bilanz

Alexander Fest Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783828600577, gebunden, 608 Seiten, 25,46 EUR

Friedhelm Schwarz: Das gekaufte Parlament. Die Lobby und ihr Bundestag

Piper Verlag, München 1999
ISBN 9783492041713,                          , 268 Seiten, 20,35 EUR
Die Rededuelle im Deutschen Bundestag sind größtenteils Fassade, hinter der der eigentliche Kampf tobt: Mit allen Mitteln versuchen die Lobbyisten, Entscheidungen hebeizuführen. Sie bestimmen, was gut…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!