Bücherschau des Tages

Zadeks Wüten

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
22.11.2021. Die NZZ erlebt in Klaus Pohls Roman "Sein oder Nichtsein", wie komisch und inspierend alte weiße Männer sein können. Außerdem schöpft sie mit Johannes Krause aller "Hybris" zum Trotz Hoffnung für den Menschheit. Der DlfKultur liest mit Freude Pier Paolo Pasolinis späte Gedichte "Nach meinem Tod zu veröffentlichen". Die Wut in Ziad Majeds Essay "Syriens verwaiste Revolution" kann er nur zu gut verstehen. Und die FAZ träumt mit Nora von der Jagd nach dem großen Bären.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Tamara Bach/Ulrike Möltgen: Das Pferd ist ein Hund. (Ab 10 Jahre)

Cover: Tamara Bach / Ulrike Möltgen. Das Pferd ist ein Hund - (Ab 10 Jahre). Carlsen Verlag, Hamburg, 2021.
Carlsen Verlag, Hamburg 2021
ISBN 9783551558022, Gebunden, 240 Seiten, 12,00 EUR
Es ist Winter und so kalt, dass alle Schulen geschlossen werden. Erst kommt es Clara fast so vor wie ein langes Wochenende oder schneefrei. Aber schnell fühlt es sich gar nicht mehr lustig an. Wie gut,…

Ibram X. Kendi/Jason Reynolds: Stamped. Rassismus und Antirassismus in Amerika. (Ab 14 Jahre)

Cover: Ibram X. Kendi / Jason Reynolds. Stamped - Rassismus und Antirassismus in Amerika. (Ab 14 Jahre). dtv, München, 2021.
dtv, München 2021
ISBN 9783423640831, Gebunden, 256 Seiten, 17,00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Anja Hansen-Schmidt und Heike Schlatterer. Von Amerikas Anfängen bis Barack ObamaMehr als 150 Jahre nach Abschaffung der Sklaverei in den USA herrscht in vielen Bereichen des…

Ute Krause: Nora und der Große Bär. (Ab 6 Jahre)

Cover: Ute Krause. Nora und der Große Bär - (Ab 6 Jahre). Gerstenberg Verlag, Hildesheim, 2021.
Gerstenberg Verlag, Hildesheim 2021
ISBN 9783836956505, Gebunden, 32 Seiten, 18,00 EUR
Nora will in jedem Fall mit den Jägern losziehen, denn sie will den Großen Bären finden, von dem alle im Dorf an langen Winterabenden flüsternd erzählen. Die beste Bärenjägerin will sie werden. Zu klein…

Neue Zürcher Zeitung

Johannes Krause/Thomas Trappe: Hybris. Die Reise der Menschheit: Zwischen Aufbruch und Scheitern

Cover: Johannes Krause / Thomas Trappe. Hybris - Die Reise der Menschheit: Zwischen Aufbruch und Scheitern. Propyläen Verlag, Berlin, 2021.
Propyläen Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783549100318, Gebunden, 352 Seiten, 24,00 EUR
Die Menschheit am Scheideweg: Hat unsere Spezies eine Zukunft? In atemberaubendem Tempo haben die Menschen den Planeten ihren Bedürfnissen unterworfen. Im 21. Jahrhundert stehen sie vor den Scherben ihres…

Boris Pasternak/Marina Zwetajewa: Boris Pasternak und Marina Zwetajewa: Briefwechsel 1922 -1936.

Cover: Boris Pasternak / Marina Zwetajewa. Boris Pasternak und Marina Zwetajewa: Briefwechsel 1922 -1936. Wallstein Verlag, Göttingen, 2021.
Wallstein Verlag, Göttingen 2021
ISBN 9783835338609, Gebunden, 804 Seiten, 39,90 EUR
Aus dem Russischen von Marie-Luise Bott. Einer der wichtigsten literarischen Briefwechsel des 20. Jahrhunderts. Boris Pasternak las 1922 einen eben in Moskau erschienenen Gedichtband von Marina Zwetajewa.…

Klaus Pohl: Sein oder Nichtsein. Roman

Cover: Klaus Pohl. Sein oder Nichtsein - Roman. Galiani Verlag, Berlin, 2021.
Galiani Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783869712437, Gebunden, 288 Seiten, 23,00 EUR
Klaus Pohl erzählt in seinem Buch von der Entstehung eines wirklich großen Kunstwerks, der denkwürdigen "Hamlet"-Inszenierung des Starregisseurs Peter Zadek aus dem Jahr 1999 mit der Schauspielerin Angela…

Süddeutsche Zeitung

Muriel Asseburg: Palästina und die Palästinenser. Eine Geschichte von der Nakba bis zur Gegenwart

Cover: Muriel Asseburg. Palästina und die Palästinenser - Eine Geschichte von der Nakba bis zur Gegenwart. C.H. Beck Verlag, München, 2021.
C.H. Beck Verlag, München 2021
ISBN 9783406774775, Kartoniert, 365 Seiten, 16,95 EUR
Die Geschichte Palästinas und der Palästinenser ist von Krieg, Vertreibung, Verlust und Exil und von einem nunmehr fast hundertjährigen Befreiungskampf geprägt. Die bekannte Nahost-Expertin Muriel Asseburg…

Manfred Gailus: Gläubige Zeiten. Religiosität im Dritten Reich

Cover: Manfred Gailus. Gläubige Zeiten - Religiosität im Dritten Reich. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2021.
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2021
ISBN 9783451033391, Gebunden, 224 Seiten, 20,00 EUR
Woran glaubten die 65 Millionen Deutschen im Dritten Reich? Welche Rolle spielte die "religiöse Frage" für Bestand und Stabilität des NS-Regimes? Wie dieses Buch zeigt, war die Hitlerzeit nicht, wie bisher…

Deutschlandfunk

Paul McCartney: Lyrics. 1956 bis heute

Cover: Paul McCartney. Lyrics - 1956 bis heute. C.H. Beck Verlag, München, 2021.
C.H. Beck Verlag, München 2021
ISBN 9783406776502, Gebunden, 912 Seiten, 78,00 EUR
Herausgegeben von Paul Muldoon. Aus dem Englischen von Conny Lösch. In diesem Buch betrachtet Paul McCartney sein Leben und sein Werk im Prisma von 154 eigenen Songs. In alphabetischer Reihenfolge angeordnet,…

Helen Rutter: Ich heiße Billy Plimpton. (Ab 10 Jahre)

Cover: Helen Rutter. Ich heiße Billy Plimpton - (Ab 10 Jahre). Atrium Verlag, Zürich, 2021.
Atrium Verlag, Zürich 2021
ISBN 9783855356508, Gebunden, 288 Seiten, 15,00 EUR
Aus dem Englischen von Henning Ahrens. Billy Plimpton liebt es, Witze zu erzählen - für jede Situation hat er den passenden Witz auf Lager. Doch Billy hat ein großes Problem: Er stottert. Damit er an…

Deutschlandfunk Kultur

Ziad Majed: Syriens verwaiste Revolution.

Cover: Ziad Majed. Syriens verwaiste Revolution. Edition Nautilus, Hamburg, 2021.
Edition Nautilus, Hamburg 2021
ISBN 9783960542728, Kartoniert, 160 Seiten, 18,00 EUR
Ziad Majeds Standardwerk liefert eine Analyse des syrischen Aufstands und seines lokalen, regionalen und internationalen Kontextes. Majed stellt unangenehme Fragen nach den Motiven für das Nicht-Handeln…

Pier Paolo Pasolini: Nach meinem Tod zu veröffentlichen. Späte Gedichte

Cover: Pier Paolo Pasolini. Nach meinem Tod zu veröffentlichen - Späte Gedichte. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2021.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783518430095, Gebunden, 640 Seiten, 42,00 EUR
Aus dem Italienischen von Theresia Prammer. Zu Beginn der sechziger Jahre hat Pasolini in Rom Fuß gefasst, er hat zwei gefeierte Romane veröffentlicht und sich eine neue, flammende Leidenschaft erschlossen,…
Heute leider keine Kritiken in FR, TAZ, WELT und ZEIT.