Bücherschau des Tages

Archipelisches Denken

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
20.11.2021. Der Dlf gewöhnt sich mit Edouard Glissant das kontinentale Denken in Beton ab. Als Einstieg in das revolutionäre Denken Frantz Fanons kann die FAZ die Comic-Biografie von Frederic Ciriez und Romain Lamy empfehlen. Die SZ feiert Alex Schulmans dunklen Familienroman "Die Überlebenden". Die taz lässt sich von Gisele Halimi "Seid unbeugsam!" nicht zweimal sagen. Außerdem freut sie sich über die Neuauflage von Octavia Butlers afrofuturistischem Science-Fiction-Roman "Wilde Saat".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Frederic Ciriez/Romain Lamy: Frantz Fanon.

Cover: Frederic Ciriez / Romain Lamy. Frantz Fanon. Hamburger Edition, Hamburg, 2021.
Hamburger Edition, Hamburg 2021
ISBN 9783868543520, Gebunden, 232 Seiten, 25,00 EUR
Aus dem Französischen von Michael Adrian. Rom, im August 1961: Simone de Beauvoir, Claude Lanzmann und Jean-Paul Sartre treffen sich zum ersten Mal mit Frantz Fanon. Während der folgenden drei Tage entwickeln…

Ulrich Schacht: Schnee fiel in meinen Schlaf. Gedichte

Cover: Ulrich Schacht. Schnee fiel in meinen Schlaf - Gedichte. Edition Rugerup, Berlin, 2021.
Edition Rugerup, Berlin 2021
ISBN 9783942955850, Kartoniert, 96 Seiten, 17,90 EUR
Mit einem Nachwort von Sebastian Kleinschmidt. In diesem Band sind die Gedichte versammelt, die Ulrich Schacht vor seinem plötzlichen Tod geschrieben und für einen Gedichtband mit dem Titel "Schnee fiel…

Daniel Schreiber: Allein.

Cover: Daniel Schreiber. Allein. Hanser Berlin, Berlin, 2021.
Hanser Berlin, Berlin 2021
ISBN 9783446267923, Gebunden, 160 Seiten, 20,00 EUR
Zu keiner Zeit haben so viele Menschen allein gelebt, und nie war elementarer zu spüren, wie brutal das selbstbestimmte Leben in Einsamkeit umschlagen kann. Aber kann man überhaupt glücklich sein allein?…

Süddeutsche Zeitung

Alex Schulman: Die Überlebenden. Roman

Cover: Alex Schulman. Die Überlebenden - Roman. dtv, München, 2021.
dtv, München 2021
ISBN 9783423282932, Gebunden, 304 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Schwedischen von Hanna Granz. Nach zwei Jahrzehnten kehren die Brüder Benjamin, Pierre und Nils zum Ort ihrer Kindheit - ein Holzhaus am See - zurück, um die Asche ihrer Mutter zu verstreuen.…

Die Tageszeitung

Octavia Butler: Wilde Saat. Roman

Cover: Octavia Butler. Wilde Saat - Roman. Heyne Verlag, München, 2021.
Heyne Verlag, München 2021
ISBN 9783453534896, Kartoniert, 480 Seiten, 9,99 EUR
Aus dem Amerikanischen von Will Platten. Doro ist ein Unsterblicher, der seit der Zeit der Pharaonen auf unserer Welt ist. Er beherrscht die Fähigkeit, menschliche Körper zu übernehmen, so meisterhaft,…

Gisele Halimi: Seid unbeugsam!. Mein Leben für die Freiheit der Frauen

Cover: Gisele Halimi. Seid unbeugsam! - Mein Leben für die Freiheit der Frauen. Aufbau Verlag, Berlin, 2021.
Aufbau Verlag, Berlin 2021
ISBN 9783351038953, Gebunden, 140 Seiten, 20,00 EUR
Mit Annick Cojean. Aus dem Französischen von Kirsten Gleinig. Gisèle Halimi war eine entscheidende Wegbereiterin und Ikone der internationalen Frauenbewegung. Wofür hat sie gekämpft? Was hinterlässt sie…

Kayo Mpoyi: Mai bedeutet Wasser.

Cover: Kayo Mpoyi. Mai bedeutet Wasser. CulturBooks, Hamburg, 2021.
CulturBooks, Hamburg 2021
ISBN 9783959881548, Gebunden, 264 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Schwedischen von Elke Ranzinger. Die kleine Adi wächst im Diplomatenviertel von Daressalam, Tansania, auf, zusammen mit zwei Schwestern, der tanzenden Dina und der immer kranken Mai. Ihr gottgläubiger…

Jaroslav Rudis: Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen.

Cover: Jaroslav Rudis. Gebrauchsanweisung fürs Zugreisen. Piper Verlag, München, 2021.
Piper Verlag, München 2021
ISBN 9783492277495, Kartoniert, 256 Seiten, 15,00 EUR
Sein Großvater war Weichensteller, sein Onkel Fahrdienstleiter und sein Cousin Lokführer. Klar, dass Jaroslav Rudiš so oft wie möglich Zug fährt. In seinem Buch begibt er sich im Takt der Schienen durch…

Evke Rulffes: Die Erfindung der Hausfrau. Geschichte einer Entwertung

Cover: Evke Rulffes. Die Erfindung der Hausfrau - Geschichte einer Entwertung. Harper Collins, Hamburg, 2021.
Harper Collins, Hamburg 2021
ISBN 9783749902408, Gebunden, 256 Seiten, 22,00 EUR
"Das bisschen Haushalt" - diese unsäglich anstrengende, undankbare Aufgabe kostet viele Frauen bis heute den letzten Nerv. Egal, ob sie berufstätig oder "nur" Hausfrau (und Mutter) sind. Doch unter welchen…

Deutschlandfunk

Edouard Glissant: Philosophie der Weltbeziehung. Poesie der Weite

Cover: Edouard Glissant. Philosophie der Weltbeziehung - Poesie der Weite. Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg, 2021.
Verlag Das Wunderhorn, Heidelberg 2021
ISBN 9783884236611, Kartoniert, 140 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Französischen von Beate Thill. Der Dichter und Philosoph Édouard Glissant (1928-2011) ist spätestens nach der Veröffentlichung seines Buchs Zersplitterte Welten (Le Discours antillais) einer der…

Deutschlandfunk Kultur

Ann-Kristin Tlusty: Süß. Eine feministische Kritik

Cover: Ann-Kristin Tlusty. Süß - Eine feministische Kritik. Hanser Berlin, Berlin, 2021.
Hanser Berlin, Berlin 2021
ISBN 9783446271012, Gebunden, 208 Seiten, 18,00 EUR
Plötzlich sind alle Feminist*innen. Bloß kann von echter Gleichberechtigung keine Rede sein. Warum wirken überholte Strukturen fort? Wie lassen sie sich abwracken? Ann-Kristin Tlusty betrachtet die inneren…
Heute leider keine Kritiken in FR, NZZ, WELT und ZEIT.