Bücherschau des Tages

Im Kleid der Groteske

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
21.12.2019. Noch ein spätes Weihnachtsgeschenk? Die taz empfiehlt: "Türkei - das Kochbuch" von Musa Dagedeviren. Groß in der taz auch Ken Krimsteins Hannah-Arendt-Comic. Die Welt setzt sich mit Didier Eribons "Betrachtungen zur Schwulenfrage" auseiander. Die FAZ liest die Briefe des großen Paul Celan. Der Dlf amüsiert sich mit Fran Ross' Satire "Oreo".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

J.L. Carr: Die Lehren des Schuldirektors George Harpole. Roman

Cover: J.L. Carr. Die Lehren des Schuldirektors George Harpole - Roman. DuMont Verlag, Köln, 2019.
DuMont Verlag, Köln 2019
ISBN 9783832183936, Gebunden, 288 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Englischen von Monika Köpfer. George Harpole ist Mitte dreißig und arbeitet schon eine Weile an der St. Nicholas-Schule, als er auf den Direktorenposten befördert wird. Für ein halbes Jahr soll…

Paul Celan: "etwas ganz und gar Persönliches". Briefe 1934-1970

Cover: Paul Celan. "etwas ganz und gar Persönliches" - Briefe 1934-1970. Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518428887, Gebunden, 1286 Seiten, 78,00 EUR
Paul Celan, der meistgedeutete deutschsprachige Dichter nach 1945, ist auch der Autor eines eminenten Briefwerks. Mit dieser Ausgabe wird es nun erstmals als eigenes Werk sichtbar: in 691 Briefen, davon…

Frankfurter Rundschau

Martin Pollack: Die Frau ohne Grab. Bericht über meine Tante

Cover: Martin Pollack. Die Frau ohne Grab - Bericht über meine Tante. Zsolnay Verlag, Wien, 2019.
Zsolnay Verlag, Wien 2019
ISBN 9783552059511, Gebunden, 184 Seiten, 22,00 EUR
Nach "Der Tote im Bunker" folgt Martin Pollack den Spuren seiner Tante, die am Ende des Zweiten Weltkriegs zu Tode kommt und deren Grab nie gefunden wird. Sommer 1945: Die siebzigjährige Pauline Drolc,…

Andreas Reckwitz: Das Ende der Illusionen. Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne

Cover: Andreas Reckwitz. Das Ende der Illusionen - Politik, Ökonomie und Kultur in der Spätmoderne. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518127353, Kartoniert, 305 Seiten, 18,00 EUR
Noch vor wenigen Jahren richtete sich die westliche Öffentlichkeit in der scheinbaren Gewissheit des gesellschaftlichen Fortschritts ein:  Der weltweite Siegeszug von Demokratie und Marktwirtschaft schien…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Tageszeitung

Charles Bukowski: Ein Dollar für Carl Larsen. Über Schriftsteller und das Schreiben

Cover: Charles Bukowski. Ein Dollar für Carl Larsen - Über Schriftsteller und das Schreiben. Maro Verlag, Augsburg, 2019.
Maro Verlag, Augsburg 2019
ISBN 9783875124903, Broschiert, 328 Seiten, 24,00 EUR
Neben Prosa und Lyrik verfasste Bukowski zwischen 1961 und 1974 unzählige "Notes of a Dirty Old Man" betitelte Kolumnen, die in L. A. Free Press und Open City sowie in Nola Express veröffentlicht wurden…

Musa Dagdeviren: Türkei - das Kochbuch.

Cover: Musa Dagdeviren. Türkei - das Kochbuch. ZS Verlag, München, 2019.
ZS Verlag, München 2019
ISBN 9783947426096, Gebunden, 512 Seiten, 39,99 EUR
Die orientalische Küche - vor allem auch die türkische Küche -wird immer beliebter. Jahrzehntelang brachte man in Deutschland oft nur eine einfache Imbissküche mit ihr in Verbindung, doch mit diesem Vorurteil…

Jeffrey Herf: Unerklärte Kriege gegen Israel. Die DDR und die westdeutsche radikale Linke, 1967-1989

Cover: Jeffrey Herf. Unerklärte Kriege gegen Israel - Die DDR und die westdeutsche radikale Linke, 1967-1989. Wallstein Verlag, Göttingen, 2019.
Wallstein Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783835334847, Gebunden, 518 Seiten, 39,00 EUR
Wenn Antizionismus und Antisemitismus aufeinandertreffen: Die DDR als inoffizieller Kriegsgegner Israels. Der amerikanische Historiker Jeffrey Herf untersucht das weite Spektrum der Feindseligkeiten seitens…

Ken Krimstein: Die drei Leben der Hannah Arendt.

Cover: Ken Krimstein. Die drei Leben der Hannah Arendt. dtv, München, 2019.
dtv, München 2019
ISBN 9783423282086, Kartoniert, 244 Seiten, 16,90 EUR
Hannah Arendt: streitbare Jahrhundertdenkerin, zu früh, zu wütend, auf so einschüchternde Weise klug, zu jüdisch, nicht jüdisch genug. 1933 floh sie aus Nazi-Deutschland ins Exil, über Tschechien, Italien…

Die Welt

Lili Elbe/Harald Neckelmann: Die Geschichte von Lili Elbe. Ein Mensch wechselt sein Geschlecht

Cover: Lili Elbe / Harald Neckelmann (Hg.). Die Geschichte von Lili Elbe - Ein Mensch wechselt sein Geschlecht. be.bra Verlag, Berlin, 2019.
be.bra Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783898091633, Gebunden, 368 Seiten, 24,00 EUR
40 Schwarzweißabbildungen. In den 1920er Jahren führt der dänische Maler Einar Wegener mit seiner Frau Gerda, einer ebenfalls erfolgreichen Künstlerin, ein bewegtes Leben zwischen Dänemark, Frankreich…

Didier Eribon: Betrachtungen zur Schwulenfrage.

Cover: Didier Eribon. Betrachtungen zur Schwulenfrage. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518587409, Gebunden, 600 Seiten, 38,00 EUR
Als Didier Eribons Betrachtungen zur Schwulenfrage 1999 in Frankreich erschienen, wurde das als Ereignis gefeiert. Schnell etabliert sich das Buch als Klassiker und Gründungsdokument der Queer Studies.…

Reinhart Koselleck/Carl Schmitt: Reinhart Koselleck, Carl Schmitt: Der Briefwechsel. 1953-1983

Cover: Reinhart Koselleck / Carl Schmitt. Reinhart Koselleck, Carl Schmitt: Der Briefwechsel - 1953-1983. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518587416, Gebunden, 459 Seiten, 42,00 EUR
Herausgegeben von Jan-Eike Dunkhase. Drei Jahrzehnte lang, von 1953 bis 1983, korrespondierten der Staatsrechtler Carl Schmitt (1888-1985) und der Historiker Reinhart Koselleck (1923-2006) miteinander.…

Marjorie Perloff: Ironie am Abgrund. Die Moderne im Schatten des Habsburgerreichs: Karl Kraus, Joseph Roth, Robert Musil, Elias Canetti, Paul Celan und Ludwig Wittgenstein

Cover: Marjorie Perloff. Ironie am Abgrund - Die Moderne im Schatten des Habsburgerreichs: Karl Kraus, Joseph Roth, Robert Musil, Elias Canetti, Paul Celan und Ludwig Wittgenstein. Edition Konturen, Hamburg / Wien, 2019.
Edition Konturen, Hamburg / Wien 2019
ISBN 9783902968395, , 270 Seiten, 29,80 EUR
Vor hundert Jahren begann eine Zeit, in der es keine Gewissheiten mehr gab. In ihrem großen Essay zur europäischen Moderne erforscht Marjorie Perloff die ästhetische Welt, die aus den Trümmern Wiens und…

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Jorge Comensal: Verwandlungen.

Cover: Jorge Comensal. Verwandlungen. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2019.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2019
ISBN 9783498025410, Gebunden, 208 Seiten, 20,00 EUR
Aus dem Spanischen von Friederike von Criegern. Ramón hat alles, was man sich wünschen kann - Erfolg im Job, eine fürsorgliche Ehefrau, zwei aufgeweckte Kinder. Doch als er nach einer Operation seine…

Fran Ross: Oreo. Roman

Cover: Fran Ross. Oreo - Roman. dtv, München, 2019.
dtv, München 2019
ISBN 9783423281973, Gebunden, 288 Seiten, 22,00 EUR
Aus dem Amerikanischen übersetzt von Pieke Biermann, mit einem Schlüssel für Schnellleser, Antikenferne etc., Anmerkungen, Glossar und einem Nachwort von Max Czollek. Christine ist sechzehn, hat eine…

Deutschlandfunk Kultur

Annie Ernaux: Eine Frau.

Cover: Annie Ernaux. Eine Frau. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2019.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783518225127, Gebunden, 88 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Französischen von Sonja Finck. Dreizehn Tage nach dem Tod ihrer Mutter im Jahr 1986 schreibt Annie Ernaux ein kurzes, schmerzhaftes Requiem. Und lässt die Mutter als Repräsentantin einer Zeit…