Bücherschau des Tages

Selbstlaufendes Uhrwerk

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
03.12.2016. Mit Begeisterung begrüßt die FAZ die eneue Siegfried-Lenz-Gesamtausgabe, die gleich mit einem Meisterwerk, Lenz' Debüt-Roman "Es waren Habichte in der Luft" startet. Die SZ errät mit Haruki Murakami das Geheimnis des Schriftstellerseins zwar auch nicht - umkreist die leere Mitte aber gern. Die FR lässt sich von Christoph Ransmayrs Uhrmacher Alistair Cox nach China entführen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Siegfried Lenz: Es waren Habichte in der Luft. Hamburger Ausgabe Band 1

Cover: Siegfried Lenz. Es waren Habichte in der Luft - Hamburger Ausgabe Band 1. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2016.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2016
ISBN 9783455405910, Gebunden, 336 Seiten, 38,00 EUR
Hamburger Ausgabe der Werke. Eine lesefreundliche Studienausgabe, alle Texte durchgesehen und mit den Originaltyposkripten und Erstdrucken verglichen. Jeder Band erhält einen ausführlichen Kommentar zur…

Geert Mak: Die vielen Leben des Jan Six. Geschichte einer Amsterdamer Dynastie

Cover: Geert Mak. Die vielen Leben des Jan Six - Geschichte einer Amsterdamer Dynastie. Siedler Verlag, München, 2016.
Siedler Verlag, München 2016
ISBN 9783827500878, Gebunden, 512 Seiten, 26,99 EUR
Aus dem Niederländischen von Gregor Seferens und Andreas Ecke. Die Six-Dynastie gehört seit dem Goldenen Zeitalter zu den politisch und kulturell bedeutendsten Familien des Landes. Geert Mak folgt den…

Frankfurter Rundschau

Christoph Ransmayr: Cox. oder Der Lauf der Zeit. Roman

Cover: Christoph Ransmayr. Cox - oder Der Lauf der Zeit. Roman. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783100829511, Gebunden, 304 Seiten, 22,00 EUR
Ein farbenprächtiger Roman über einen maßlosen Kaiser von China und einen englischen Uhrmacher, über die Vergänglichkeit und das Geheimnis, dass nur das Erzählen über die Zeit triumphieren kann.Der mächtigste…

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Haruki Murakami: Von Beruf Schriftsteller.

Cover: Haruki Murakami. Von Beruf Schriftsteller. DuMont Verlag, Köln, 2016.
DuMont Verlag, Köln 2016
ISBN 9783832198435, Gebunden, 240 Seiten, 23,00 EUR
Aus dem Japanischen von Ursula Gräfe. Haruki Murakami verkörpert den Typus des zurückgezogenen Schriftstellers wie wenige andere. Der japanische Bestsellerautor gilt als ausgesprochen scheu und betont…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!