Bücherschau des Tages

Rhetorik und Realpolitik

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
05.12.2016. Die SZ lernt von Ferdinand Knauß, wie unkritischer Wirtschaftsjournalismus den Wunsch nach Wohlstand in den Glauben ans BIP verwandelte. Empfehlen kann sie auch Wilfried Loths wiederaufgelegte Diplomatiegeschichte "Die Rettung der Welt". Die FAZ lässt sich von Jürgen Dunsch und Klaus Schwab Einblick in das Weltwirtschaftsforum von Davos geben.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Jürgen Dunsch: Gastgeber der Mächtigen. Klaus Schwab und das Weltwirtschaftsforum in Davos

Cover: Jürgen Dunsch. Gastgeber der Mächtigen - Klaus Schwab und das Weltwirtschaftsforum in Davos. Finanzbuch Verlag, München, 2016.
Finanzbuch Verlag, München 2016
ISBN 9783898799850, Gebunden, 336 Seiten, 24,99 EUR
Geheime Macht in den Bergen, Netzwerk der globalen Elite, Jahrmarkt der Eitelkeiten: dem Weltwirtschaftsforum in Davos haften viele Etiketten an. Seit der Gründung als Managertreffen 1971 durch den deutschen…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Ferdinand Knauß: Wachstum über Alles?. Wie der Journalismus zum Sprachrohr der Ökonomen wurde

Cover: Ferdinand Knauß. Wachstum über Alles? - Wie der Journalismus zum Sprachrohr der Ökonomen wurde. oekom Verlag, München, 2016.
oekom Verlag, München 2016
ISBN 9783865818225, Kartoniert, 192 Seiten, 24,95 EUR
Wachstum ist immer noch das wichtigste Ziel der Wirtschaftspolitik. Der Wirtschaftsjournalismus spielte in Deutschland eine zentrale Rolle dabei, Wachstum als politischen Leitbegriff einzuführen. Und…

Wilfried Loth: Die Rettung der Welt. Entspannungspolitik im Kalten Krieg 1950-1991

Cover: Wilfried Loth. Die Rettung der Welt - Entspannungspolitik im Kalten Krieg 1950-1991. Campus Verlag, Frankfurt am Main, 2016.
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2016
ISBN 9783593506166, Gebunden, 375 Seiten, 29,95 EUR
Im Kalten Krieg standen sich sowjetkommunistische Parteidiktaturen und westliche Demokratien unversöhnlich gegenüber. Zugleich mussten die Verantwortlichen beider Seiten darauf bedacht sein, einen Krieg…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!