Bücherschau des Tages

Hexenmeister der Postmoderne

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
16.09.2015. Die FAZ freut sich über die hautnah beschriebenen und sittengeschichtlich auschlussreichen Skandale in den Erinnerungen von Diaghilews Impresario Gabriel Astruc. Die NZZ begeistert sich für Maria Sonia Cristoffs "Lasst mich da raus" - ein Roman aus der argentinische Provinz - und Vladimir Sorokins Dystopie "Telluria". Die SZ liest eine instruktive Geschichte der Pest.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Gabriel Astruc: Meine Skandale. Strauss, Debussy, Strawinsky

Cover: Gabriel Astruc. Meine Skandale - Strauss, Debussy, Strawinsky. Berenberg Verlag, Berlin, 2015.
Berenberg Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783937834849, Gebunden, 96 Seiten, 22 EUR
Aus dem Französischen von Joachim Kalka. Gabriel Astruc - heute vergessen, einst jedoch der umtriebigste, witzigste und vor allem streitbarste Impresario Frankreichs. Als er 1913 sein Théatre des Champs-Elysées…

Alina Bronsky: Baba Dunjas letzte Liebe. Roman

Cover: Alina Bronsky. Baba Dunjas letzte Liebe - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2015.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
ISBN 9783462048025, Gebunden, 160 Seiten, 16,00 EUR
Baba Dunja ist eine Tschernobyl-Heimkehrerin. Wo der Rest der Welt nach dem Reaktorunglück die tickenden Geigerzähler und die strahlenden Waldfrüchte fürchtet, baut sich die ehemalige Krankenschwester…

Frankfurter Rundschau

Armin Nassehi: Die letzte Stunde der Wahrheit. Warum rechts und links keine Alternativen mehr sind und Gesellschaft ganz anders beschrieben werden muss

Cover: Armin Nassehi. Die letzte Stunde der Wahrheit - Warum rechts und links keine Alternativen mehr sind und Gesellschaft ganz anders beschrieben werden muss. Murmann Verlag, Hamburg, 2015.
Murmann Verlag, Hamburg 2015
ISBN 9783867743778, Gebunden, 344 Seiten, 20 EUR
Wer heute die Gesellschaft zu beschreiben versucht, stößt auf ein grundlegendes Problem: Die alten Grenzziehungen funktionieren nicht mehr. Früher war man rechts oder links, progressiv oder konservativ,…

Neue Zürcher Zeitung

Maria Sonia Cristoff: Lasst mich da raus. Roman

Cover: Maria Sonia Cristoff. Lasst mich da raus - Roman. Berenberg Verlag, Berlin, 2015.
Berenberg Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783937834863, Gebunden, 120 Seiten, 20 EUR
Aus dem Spanischen von Peter Kultzen. Mara, eine so depressive wie misanthrope Konferenzdolmetscherin, will endlich ihre Ruhe haben. Ein Jahr mindestens. Und so nimmt sie in einem obskuren Heimatkundemuseum…

Klaus Rosen: Augustinus. Genie und Heiliger

Cover: Klaus Rosen. Augustinus - Genie und Heiliger. Philipp von Zabern Verlag, Darmstadt, 2015.
Philipp von Zabern Verlag, Darmstadt 2015
ISBN 9783805348607, Gebunden, 240 Seiten, 29,95 EUR
Augustinus (354-430) ist nicht nur einer der vier spätantiken Kirchenlehrer, sondern auch einer der bedeutendsten Philosophen an der Schwelle zwischen Antike und Mittelalter. Seine von der Platonischen…

Vladimir Sorokin: Telluria. Roman

Cover: Vladimir Sorokin. Telluria - Roman. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2015.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
ISBN 9783462048117, Gebunden, 416 Seiten, 22,99 EUR
Aus dem Russischen vom Kollektiv Hammer und Nagel. Eurasien, Mitte des 21. Jahrhunderts: Nach Religionskriegen, Revolutionen und Aufständen ist der Kontinent zwischen Atlantik und Pazifik in isolierte…

Süddeutsche Zeitung

Paul Slack: Die Pest.

Cover: Paul Slack. Die Pest. Reclam Verlag, Stuttgart, 2015.
Reclam Verlag, Stuttgart 2015
ISBN 9783150192184, Kartoniert, 189 Seiten, 6,8 EUR
Aus dem Englischen von Ursula Blank-Sangmeister und Anna Raupach. "Beulenpest", "Pestilenz" oder gar "Der Schwarze Tod": Die Pest hat viele Namen. Wie diese verheerende Seuche die Menschheit geprägt hat,…

Die Tageszeitung

Norman Ohler: Der totale Rausch. Drogen im Dritten Reich

Cover: Norman Ohler. Der totale Rausch - Drogen im Dritten Reich. Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln, 2015.
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2015
ISBN 9783462047332, Gebunden, 368 Seiten, 19,99 EUR
Über Drogen im Dritten Reich ist bislang wenig bekannt. Norman Ohler geht den Tätern von damals buchstäblich unter die Haut und schaut direkt in ihre Blutbahnen hinein. Arisch rein ging es darin nicht…

Die Welt

Hansjörg Schneider: Hunkelers Geheimnis. Der neunte Fall. Roman

Cover: Hansjörg Schneider. Hunkelers Geheimnis - Der neunte Fall. Roman. Diogenes Verlag, Zürich, 2015.
Diogenes Verlag, Zürich 2015
ISBN 9783257069372, Gebunden, 208 Seiten, 22,00 EUR
Ein prominenter Banker stirbt im Krankenhaus unter merkwürdigen Umständen. Hat sein Tod etwa mit dem weltweiten Druck auf Schweizer Banken zu tun, oder geht es um andere dunkle Seiten der Eidgenossenschaft?…

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!