Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
16.07.2007. Die FAZ feiert Michael G. Fritz' deutsch-deutschen Roman "Die Rivalen", wobei sie nicht nur seinen sprachlichen Wohlklang genießt, sondern auch den ihm entspringenden Odeur von DDR-Deo und Stasi. Sehr gelobt werden auch Wilfried Strohs altsprachliches Hohelied "Latein ist tot, es lebe Latein!" und ein Plädoyer für das Faksimile "Bilder der Handschrift". Die SZ empfiehlt Karl Lauterbachs radikale Sozialsystemkritik "Der Zweiklassenstaat" und Anselm Haverkamps Untersuchung der "Metapher".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Anklage unerwünscht. Korruption und Willkür in der deutschen Justiz

Cover: Anklage unerwünscht - Korruption und Willkür in der deutschen Justiz. Eichborn Verlag, Köln, 2007.
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783821856674, Gebunden, 304 Seiten, 19,95 EUR
Von Jürgen Roth, Rainer Nübel und Rainer Fromm. Tatort Deutschland: Marie war als Kind und Jugendliche 15 Jahre lang Opfer brutalster pornografischer Gewalt. Obwohl sie Täternamen und Tatorte nennen kann,…

Philipp Felsch: Laborlandschaften. Physiologische Alpenreisen im 19. Jahrhundert

Cover: Philipp Felsch. Laborlandschaften - Physiologische Alpenreisen im 19. Jahrhundert. Wallstein Verlag, Göttingen, 2007.
Wallstein Verlag, Göttingen 2007
ISBN 9783835301597, Kartoniert, 252 Seiten, 29,00 EUR
Die Alpen und kein Ende: Berg- und Gipfelerlebnisse haben nach wie vor literarische Konjunktur. Dabei sind die Seelen- und Körperlandschaften des Gebirges längst vermessen, seine erhabenen Schrecken…

Michael G. Fritz: Die Rivalen. Roman

Cover: Michael G. Fritz. Die Rivalen - Roman. Mitteldeutscher Verlag, Halle, 2007.
Mitteldeutscher Verlag, Halle 2007
ISBN 9783898124386, Kartoniert, 160 Seiten, 16,00 EUR
Albert, der Erzähler, entdeckt im Feierabendgedränge auf der Berliner Friedrichstraße zufällig einen Mann, in dem er seinen Jugendfreund Wilhelm erkennt. Mehr als 30 Jahre liegt es zurück, dass beide…

Davide Giuriato/Stephan Kammer: Bilder der Handschrift. Die graphische Dimension der Literatur

Cover: Davide Giuriato (Hg.) / Stephan Kammer (Hg.). Bilder der Handschrift - Die graphische Dimension der Literatur. Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel, 2007.
Stroemfeld Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783861091714, Kartoniert, 296 Seiten, 27,50 EUR

Peter Sloterdijk: Derrida ein Ägypter. Über das Problem der jüdischen Pyramide

Cover: Peter Sloterdijk. Derrida ein Ägypter - Über das Problem der jüdischen Pyramide. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2007.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783518125021, Kartoniert, 73 Seiten, 7,00 EUR
Kurz bevor er starb, gab Jacques Derrida zwei paradoxe Überzeugungen zu Protokoll: Zwar sei er sicher, noch am Tag seines Todes vergessen zu werden, gleichzeitig würde jedoch das kulturelle Gedächtnis…

Wilfried Stroh: Latein ist tot, es lebe Latein!. Kleine Geschichte einer großen Sprache

Cover: Wilfried Stroh. Latein ist tot, es lebe Latein! - Kleine Geschichte einer großen Sprache. List Verlag, Berlin, 2007.
List Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783471788295, Gebunden, 415 Seiten, 18,00 EUR
Das oftmals totgesagte Latein erfreut sich wachsender Beliebtheit, und das aus gutem Grund: Lateinschüler sind die besseren Schüler. Die lateinische Sprache zu lernen bedeutet auch, die Grundlagen der…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Anselm Haverkamp: Metapher. Die Ästhetik in der Rhetorik

Cover: Anselm Haverkamp. Metapher - Die Ästhetik in der Rhetorik. Wilhelm Fink Verlag, Paderborn, 2007.
Wilhelm Fink Verlag, München 2007
ISBN 9783770537518, Kartoniert, 182 Seiten, 19,90 EUR
Die Metapher, das wichtigste technische Instrument der alten Rhetorik, hat auch nach dem Verblassen des terminologischen Bezugsrahmens der Rhetorik an Bedeutung nicht verloren. Eher könnte man sagen,…

Karl Lauterbach: Der Zweiklassenstaat. Wie die Privilegierten Deutschland ruinieren

Cover: Karl Lauterbach. Der Zweiklassenstaat - Wie die Privilegierten Deutschland ruinieren. Rowohlt Berlin Verlag, Berlin, 2007.
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2007
ISBN 9783871345791, Kartoniert, 208 Seiten, 14,90 EUR
Der deutsche Sozialstaat ist schon lange kein Vorbild mehr für andere Länder. Im Gegenteil: Von unserem Sozialsystem profitieren besonders die Privilegierten, Verlierer sind die Armen und Benachteiligten.…

Pascal Mercier: Lea. Novelle

Cover: Pascal Mercier. Lea - Novelle. Carl Hanser Verlag, München, 2007.
Carl Hanser Verlag, München 2007
ISBN 9783446209152, Gebunden, 253 Seiten, 19,90 EUR
Die achtjährige Lea hat sich nach dem Tod der Mutter in eine eigene Welt zurückgezogen, zu der auch der Vater keinen Zutritt hat. Erst der Klang einer Geige holt sie ins Leben zurück. Sie erweist sich…

Bernhard Vogel/Hans-Jochen Vogel: Deutschland aus der Vogelperspektive. Eine kleine Geschichte der Bundesrepublik

Cover: Bernhard Vogel / Hans-Jochen Vogel. Deutschland aus der Vogelperspektive - Eine kleine Geschichte der Bundesrepublik. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2007.
Herder Verlag, Freiburg 2007
ISBN 9783451292804, Gebunden, 319 Seiten, 19,90 EUR
Hans-Jochen und Bernhard Vogel haben die Geschichte der Bundesrepublik von Anfang an erlebt. Als Betroffene und als Akteure. Den 8. Mai 1945 erlebte der eine als Kriegsgefangener in Italien, der andere…

Gilbert Achcar/Michael Warschawski: Der 33-Tage-Krieg. Israels Krieg gegen die Hisbollah im Libanon und seine Folgen

Cover: Gilbert Achcar / Michael Warschawski. Der 33-Tage-Krieg - Israels Krieg gegen die Hisbollah im Libanon und seine Folgen. Edition Nautilus, Hamburg, 2007.
Edition Nautilus, Hamburg 2007
ISBN 9783894015398, Kartoniert, 96 Seiten, 10,80 EUR
Das Buch schließt eine Lücke im spärlich vorhandenen Wissen über den Libanon und die Hisbollah. Die innerlibanesischen Zusammenhänge werden erklärt und der Politik der USA und Israels gegenübergestellt.…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!