Bücherschau des Tages

Mit Sinn durchs Leben

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
29.10.2014. Nach dreimaliger Lektüre atmet die FAZ auf: Michel Houellebecqs Gedichtband "Gestalt des letzten Ufers" ist kein Buch gewordener Trauerflor, sondern bietet auch zarte, heitere Momente. Die SZ ist sehr angetan von Norbert Niemanns Desillusionsroman "Die Einzigen" über den Tod des Pop durch die Hand der Werber und Verkäufer. Und die NZZ lernt in Friederike Hausmanns Biografie die durchsetzungsfähige Monarchin Maria Carolina schätzen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Michel Houellebecq: Gestalt des letzten Ufers. Gedichte

Cover: Michel Houellebecq. Gestalt des letzten Ufers - Gedichte. DuMont Verlag, Köln, 2014.
DuMont Verlag, Köln 2014
ISBN 9783832197414, Gebunden, 200 Seiten, 18,00 EUR
Aus dem Französischen von Hinrich Schmidt-Henkel, Stephan Kleiner. Zweisprachige Ausgabe Deutsch/Französisch. Wenngleich es in diesen Gedichten auch um die letzten Dinge des Lebens geht, markieren sie…

Fernando Pessoa: Er selbst. Poesia. Poesia - Poesie. Portugiesisch - Deutsch

Cover: Fernando Pessoa. Er selbst. Poesia - Poesia - Poesie. Portugiesisch - Deutsch. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2014.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783100101327, Gebunden, 335 Seiten, 26,99 EUR
Aus dem Portugiesischen von Inés Koebel. Fernando Pessoa hat zeitlebens Gedichte mit seinem eigenen Namen gezeichnet, er stellte sich selbst in sein System der Vielfalt und festigte so seine Maxime, "nicht…

Martin Warnke: Zeitgenossenschaft. Zum Auschwitz-Prozess 1964

Cover: Martin Warnke. Zeitgenossenschaft - Zum Auschwitz-Prozess 1964. Diaphanes Verlag, Zürich, 2014.
Diaphanes Verlag, Zürich 2014
ISBN 9783037347102, Kartoniert, 125 Seiten, 17,95 EUR
Im Herbst 1963 begann in Frankfurt der Auschwitz-Prozess. Über einen Zeitraum von knapp zwei Monaten berichtete der junge Kunsthistoriker Martin Warnke aus der Phase der Beweisaufnahme für die Stuttgarter…

Frankfurter Rundschau

Paul Auster: Bericht aus dem Inneren.

Cover: Paul Auster. Bericht aus dem Inneren. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2014.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2014
ISBN 9783498000899, Gebunden, 368 Seiten, 19,95 EUR
Paul Auster führt uns in seine frühe Kindheit, in die phantastische Welt vor den Begriffen, in der die Uhren noch Gesichter haben, die Stifte noch Flugzeuge und die Äste von Bäumen noch Arme sind. Auster…

Neue Zürcher Zeitung

Volker Gerhardt: Der Sinn des Sinns. Versuch über das Göttliche

Cover: Volker Gerhardt. Der Sinn des Sinns - Versuch über das Göttliche. C.H. Beck Verlag, München, 2014.
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406669347, Gebunden, 357 Seiten, 29,95 EUR
Vor mehr als 100 Jahren hat Friedrich Nietzsche den Tod Gottes verkündet. Doch dessen Ableben lässt auf sich warten. Auf dem Markt der Deutungsangebote haben die Religionen sogar wieder Hochkonjunktur.…

Friederike Hausmann: Herrscherin im Paradies der Teufel. Maria Carolina, Königin von Neapel

Cover: Friederike Hausmann. Herrscherin im Paradies der Teufel - Maria Carolina, Königin von Neapel. C.H. Beck Verlag, München, 2014.
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406666957, Taschenbuch, 319 Seiten, 16,95 EUR
Maria Carolina, Tochter Maria Theresias und Königin von Neapel-Sizilien, war eine machtbewusste Frau in revolutionären Zeiten. Als Sechzehnjährige wurde sie 1768 mit dem kaum älteren König Ferdinand IV.…

Hanna Johansen: Der Herbst, in dem ich Klavier spielen lernte.

Cover: Hanna Johansen. Der Herbst, in dem ich Klavier spielen lernte. Dörlemann Verlag, Zürich, 2014.
Dörlemann Verlag, Zürich 2014
ISBN 9783038200116, Gebunden, 340 Seiten, 24,90 EUR
"Ich lerne Klavier spielen." Mit diesem Satz beginnen am 22. September die Aufzeichnungen, in denen die Ich-Erzählerin in Hanna Johansens neuem Buch "Der Herbst, in dem ich Klavier spielen lernte" während…

Süddeutsche Zeitung

Norbert Niemann: Die Einzigen. Roman

Cover: Norbert Niemann. Die Einzigen - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2014.
Berlin Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783827012531, Gebunden, 304 Seiten, 19,99 EUR
Marlene Krahl lebt für die Musik. Ihre Kompositionen und Forschungen im Bereich der elektronischen Avantgarde beanspruchen sie mit Haut und Haar, als ihr früherer Bandkollege Harry Bieler sie nach Jahren…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!