Bücherschau des Tages

Immer die gleiche Nöckerei

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
15.06.2010. Die FAZ rühmt Witz, Kunstverstand und Brillanz des Barockpoeten Giambattista Marino, dessen Gedichtzyklus "La Galeria" in neuer Übersetzung herausgekommen ist. Die NZZ genießt die schrecklich schöne Kindheitsidylle, die Aleksander Hemon in seinen Geschichten "Liebe und Hindernisse" heraufbeschwört. Als sehr abgründig und sehr komisch kann sie auch Jiri Kratochvils Roman "Das Versprechen des Architekten" empfehlen.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Tahar Ben Jelloun: Zurückkehren. Roman

Cover: Tahar Ben Jelloun. Zurückkehren - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2010.
Berlin Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783827009050, Gebunden, 144 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Französischen von Christiane Kayser. Mohamed ist Muslim, Familienvater und Marokkaner - in dieser Reihenfolge. Und ein vorbildlicher Arbeiter: Vierzig Jahre hat er bei Renault in Paris am Fließband…

Wolfgang Frühwald: Wieviel Sprache brauchen wir? .

Cover: Wolfgang Frühwald. Wieviel Sprache brauchen wir? . Berlin University Press, Berlin, 2010.
Berlin University Press, Berlin 2010
ISBN 9783940432827, Gebunden, 160 Seiten, 29,90 EUR
Dass der Mensch ein "Sprachtier" sei und an einer Kette mit seinen tierischen Vorfahren hänge, sich aber durch die Sprache von ihnen unterscheide, hat schon Aristoteles gewusst. Doch wie wirkt diese Sprache,…

Giambattista Marino: La Galeria.

Cover: Giambattista Marino. La Galeria. Dieterichsche Verlagsbuchhandlung, Mainz, 2009.
Dieterichsche Verlagsbuchhandlung, Mainz 2009
ISBN 9783871620706, Gebunden, 422 Seiten, 24,00 EUR
Aus dem Italienischen und herausgegeben von Christiane Kruse und Rainer Stillers. Giambattista Marino (1569 - 1625), der berühmteste italienische Barockdichter, war schon zu Lebzeiten als "Dichter der…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Oguz Atay: Der Mathematiker. Roman

Cover: Oguz Atay. Der Mathematiker - Roman. Unionsverlag, Zürich, 2009.
Unionsverlag, Zürich 2009
ISBN 9783293100169, Gebunden, 304 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Türkischen von Monika Carbe. Mit einem Nachwort von Gürsel Aytac. Der Ingenieur und Mathematiker Mustafa Inan ist ein Universalgelehrter: Zwar fiel er mit vier Jahren vom Dach, und sein Vater…

Aleksandar Hemon: Liebe und Hindernisse. Stories

Cover: Aleksandar Hemon. Liebe und Hindernisse - Stories. Albrecht Knaus Verlag, München, 2010.
Albrecht Knaus Verlag, München 2010
ISBN 9783813503302, Gebunden, 254 Seiten, 17,95 EUR
Aus dem Englischen von Rudolf Hermstein. Bogdan, der jugendliche Held in den Geschichten von Aleksandar Hemon, lässt sich schon mit sechzehn nicht von sinnlosen Sprüchen irritieren. Auch wenn ein Aufenthalt…

Jiri Kratochvil: Das Versprechen des Architekten. Roman

Cover: Jiri Kratochvil. Das Versprechen des Architekten - Roman. Braumüller Verlag, Wien, 2010.
Braumüller Verlag, Wien 2010
ISBN 9783992000050, Gebunden, 396 Seiten, 23,90 EUR
Aus dem Tschechischen von Julia Hansen-Löve und Christa Rothmeier. Anfang der Fünfzigerjahre: Eine junge Frau kommt nach dem Verhör durch die Geheimpolizei ums Leben. Sie zu rächen wird für ihren Bruder,…

Süddeutsche Zeitung

John Glassco: Die verrückten Jahre. Abenteuer eines jungen Mannes in Paris

Cover: John Glassco. Die verrückten Jahre - Abenteuer eines jungen Mannes in Paris. Carl Hanser Verlag, München, 2010.
Carl Hanser Verlag, München 2010
ISBN 9783446232723, Gebunden, 334 Seiten, 21,50 EUR
Aus dem Englischen von Matthias Fienbork. Achtzehn Jahre alt, einen Freund und Vaters Geld im Gepäck: So bricht John Glassco auf nach Paris, um sich irgendwie mit Literatur zu beschäftigen. Doch schon…

Friedrich Sieburg: Die Lust am Untergang. Selbstgespräche auf Bundesebene

Cover: Friedrich Sieburg. Die Lust am Untergang - Selbstgespräche auf Bundesebene. Die Andere Bibliothek/Eichborn, Berlin, 2010.
Die Andere Bibliothek/Eichborn, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783821862293, Gebunden, 417 Seiten, 32,00 EUR
Mit einem Vorwort und einem Nachwort von Thea Dorn. Wir Deutsche malen am liebsten schwarz. Wenn uns im Augenblick keine Katastrophe heimsucht, dann sehen wir eine kommen. Wir können, so scheint es, ohne…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!