Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
27.06.2005. Mit Kritiken zu Sayed Kashua: "Da ward es Morgen" in der SZ, Reza Hajatpour: "Der brennende Geschmack der Freiheit" in der FAZ, Eva Karnofsky: "Besenkammer mit Bett" in der SZ, Matthew Sharpe: "Eine amerikanische Familie" in der FAZ und Johann Nestroy: "Johann Nestroy: Sämtliche Briefe" in der SZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Reza Hajatpour: Der brennende Geschmack der Freiheit. Mein Leben als junger Mullah im Iran

Cover: Reza Hajatpour. Der brennende Geschmack der Freiheit - Mein Leben als junger Mullah im Iran. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2005.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt 2005
ISBN 9783518124093, Kartoniert, 228 Seiten, 10,00 EUR
Während erste Demonstrationen das Ende des Schahregimes andeuten, beginnt der junge Reza Hajatpour gegen den Wunsch der Familie seine Karriere als Mullah in Ghom, dem religiösen Zentrum des Iran, und…

Johannes Bobrowski/Michael Hamburger: Jedes Gedicht ist das letzte. Briefwechsel

Deutsche Schillergesellschaft, Marbach 2005
ISBN 9783937384030, Gebunden, 177 Seiten, 16,00 EUR
Mit einem Essay von Ingo Schulze.

Martin Pfundner: Die Alpenfahrt 1910 - 1973. Die grossen Rallyes von anno dazumal

Cover: Martin Pfundner. Die Alpenfahrt 1910 - 1973 - Die grossen Rallyes von anno dazumal. Böhlau Verlag, Wien - Köln - Weimar, 2005.
Böhlau Verlag, Wien 2005
ISBN 9783205773078, Gebunden, 200 Seiten, 24,90 EUR
Unter Mitwirkung von Hans-Christoph Graf Seherr-Thoss und Andrew Swann. Mit 200 S/W-Abbildungen und 16 Seiten mit Farbabbildungen. Österreichs wichtigster Beitrag zur Entwicklung des berg- und alpentauglichen…

Matthew Sharpe: Eine amerikanische Familie. Roman

Cover: Matthew Sharpe. Eine amerikanische Familie - Roman. Aufbau Verlag, Berlin, 2005.
Aufbau Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783351030209, Gebunden, 336 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Verena von Koskull. Matthew Sharpes erzählt Roman von den heiklen Banden, die Eltern und Kinder zusammenhalten. Nicht zuletzt spiegelt er die große Verunsicherung im heutigen…

Caroline Sommerfeld-Lethen: Wie moralisch werden?. Kants moralistische Ethik

Cover: Caroline Sommerfeld-Lethen. Wie moralisch werden? - Kants moralistische Ethik. Karl Alber Verlag, Freiburg i.Br., 2005.
Karl Alber Verlag, Freiburg, München 2005
ISBN 9783495481288, Kartoniert, 337 Seiten, 32,00 EUR
Kants Ethik ist gut begründbar, es fehlt ihr aber anscheinend an Motivationskraft. Wie soll man nach Kant dazu bewegt werden, moralisch zu sein? Seine ethischen Schriften problematisieren, was die Anthopologie…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Heute leider keine Kritiken!

Süddeutsche Zeitung

Cord Jakubeit/Rainer Tetzlaff: Das nachkoloniale Afrika.

Cover: Cord Jakubeit / Rainer Tetzlaff. Das nachkoloniale Afrika. VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden, 2005.
VS Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden 2005
ISBN 9783810040954, Gebunden, 403 Seiten, 29,00 EUR
Geschichtliche und geografische Grundlagen von Unterentwicklung und Entwicklung in Afrika - Gemeinschaft und Gesellschaft, Ethnizität und Kultur, (Staats-)Klassen und Sozialbeziehungen - Ethnizität,…

Eva Karnofsky: Besenkammer mit Bett. Das Schicksal einer illegalen Hausangestellten in Lateinamerika

Cover: Eva Karnofsky. Besenkammer mit Bett - Das Schicksal einer illegalen Hausangestellten in Lateinamerika. Horlemann Verlag, Berlin, 2005.
Horlemann Verlag, Bad Honnef 2005
ISBN 9783895022005, Kartoniert, 240 Seiten, 12,90 EUR
Lateinamerika ist ein Kontinent der krassen sozialen Gegensätze. Für die wenigen Reichen ist er das Paradies, für die vielen Armen die Hölle. Sie schinden sich für Hungerlöhne, nehmen Misshandlungen,…

Sayed Kashua: Da ward es Morgen. Roman

Cover: Sayed Kashua. Da ward es Morgen - Roman. Berlin Verlag, Berlin, 2005.
Berlin Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783827005731, Gebunden, 302 Seiten, 19,90 EUR
Aus dem Hebräischen von Mirjam Pressler. Ein junger Journalist kehrt in sein arabisches Heimatdorf zurück, unweit von Jerusalem. Schon immer hat man hier isoliert gelebt, schon immer hat man sich inmitten…

Werner Mittenzwei: Zwielicht. Auf der Suche nach dem Sinn einer vergangenen Zeit

Cover: Werner Mittenzwei. Zwielicht - Auf der Suche nach dem Sinn einer vergangenen Zeit. Faber und Faber, Leipzig, 2005.
Faber und Faber, Leipzig 2005
ISBN 9783936618419, Gebunden, 486 Seiten, 29,70 EUR
Werner Mittenzwei begibt sich in seinem neuen Werk auf einen Gang durch ein extremes Zeitalter, die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts. Er begegnet Ideen und Personen, beschreibt deren Spielräume und…

Johann Nestroy: Johann Nestroy: Sämtliche Briefe. Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe

Cover: Johann Nestroy. Johann Nestroy: Sämtliche Briefe - Sämtliche Werke. Historisch-kritische Ausgabe. Deuticke Verlag, Wien, 2005.
Deuticke Verlag, 58 2005
ISBN 9783216307422, Gebunden, 432 Seiten, 58,00 EUR
Mit der neuen, umfassenden Briefedition erfährt die historisch-kritische Nestroy-Ausgabe ihren vorläufigen Abschluss. In den nächsten zwei Jahren werden noch je ein Nachtrags- und ein Dokumentationsband…

Stefan Wimmer: Die 120 Tage von Tulum. Kurzgeschichten

Cover: Stefan Wimmer. Die 120 Tage von Tulum - Kurzgeschichten. Maas Verlag, Berlin, 2005.
Maas Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783929010961, Gebunden, 316 Seiten, 16,80 EUR
Sind Schwäbinnen sexuell unterschätzt? Wie angelt man sich eine bayerische Lederhexe? Wie hoch ist der Flirt-Faktor im Wellness-Hotel von Tolantongo? Was tun, wenn der Kuschel-Urlaub zur Strafexpedition…

Die Tageszeitung

Klaudia Brunst: Je später der Abend.... Über Talkshows, Stars und uns

Cover: Klaudia Brunst. Je später der Abend... - Über Talkshows, Stars und uns. Herder Verlag, Freiburg im Breisgau, 2005.
Herder Verlag, Freiburg 2005
ISBN 9783451055843, Kartoniert, 185 Seiten, 7,00 EUR
Skandale, Provokation und Komik - Talkshows liefern uns täglich Gesprächsstoff. Ein Buch, das nostalgisch, aufschlussreich und unterhaltsam Fernsehgeschichte schreibt.

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!