Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
29.01.2002. Mit Kritiken zu Denise Chong: "Das Mädchen hinter dem Foto" in der FAZ, Maria Rybakova: "Die Reise der Anna Grom" in der SZ, Henning Mankell: "Die rote Antilope" in der FAZ, Maria Rybakova: "Die Reise der Anna Grom" in der TAZ und Fred Licht: "Goya" in der SZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Denise Chong: Das Mädchen hinter dem Foto. Die Geschichte der Kim Phuc

Cover: Denise Chong. Das Mädchen hinter dem Foto - Die Geschichte der Kim Phuc. Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg, 2001.
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2001
ISBN 9783455093308, Gebunden, 447 Seiten, 22,50 EUR
Aus dem Amerikanischen von Sabine Schulte. 1972 geht ein Foto um die Welt: Es zeigt die neunjährige Vietnamesin Kim Phuc, die mit schmerzverzerrtem Gesicht um ihr nacktes Leben läuft. Bei dem Versuch,…

Frank Fischer: Im deutschen Interesse. Die Ostpolitik der SPD von 1969 bis 1989. Diss.

Cover: Frank Fischer. Im deutschen Interesse - Die Ostpolitik der SPD von 1969 bis 1989. Diss.. Matthiesen Verlag, Husum, 2001.
Matthiesen Verlag, Husum 2001
ISBN 9783786814641, Gebunden, 460 Seiten, 66,00 EUR
Unter Auswertung unveröffentlichter Quellen analysiert der Autor die Ostpolitik der SPD in den letzten zwei Jahrzehnten des Kalten Krieges. Dabei liegt der Schwerpunkt auf den außerpolitischen Initiativen,…

Peter Köpf: Die Burdas. Eine Erfolgsgeschichte

Cover: Peter Köpf. Die Burdas - Eine Erfolgsgeschichte. Europa Verlag, München, 2002.
Europa Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783203791456, Gebunden, 317 Seiten, 22,90 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Peter Köpf hat eine deutsche Familiengeschichte recherchiert, wie sie typischer kaum sein könnte - und absonderlicher zugleich: Dem Gründer Franz Burda folgte ein ehrgeiziger…

Henning Mankell: Die rote Antilope. Roman

Cover: Henning Mankell. Die rote Antilope - Roman. Zsolnay Verlag, Wien, 2001.
Zsolnay Verlag, Wien 2001
ISBN 9783552051690, Gebunden, 381 Seiten, 21,47 EUR
Aus dem Schwedischen von Verena Reichel. Die Geschichte eines kleinen schwarzen Jungen, der Ende des 19. Jahrhunderts von wohlmeinenden Weißen nach Schweden gebracht wurde und sich dort nach seiner warmen…

Lothar Mikos/Rainer Winter: Die Fabrikation des Populären. Der John Fiske-Reader

Cover: Lothar Mikos (Hg.) / Rainer Winter. Die Fabrikation des Populären - Der John Fiske-Reader. Transcript Verlag, Bielefeld, 2001.
Transcript Verlag, Bielefeld 2001
ISBN 9783933127655, Broschiert, 374 Seiten, 25,80 EUR
Aus dem Englischen von Thomas Hartl. Bereits seit Jahrzehnten finden John Fiskes Beiträge zur Medientheorie und zur Analyse der Populärkultur der Gegenwart weltweit viel Beachtung. Ihre prominente Bedeutung…

Frankfurter Rundschau

George E. Atwood/Donna M. Orange/Robert D. Stolorow: Intersubjektivität in der Psychoanalyse. Kontextualismus in der psychoanalytischen Praxis

Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783860992241, Gebunden, 160 Seiten, 18,50 EUR

Neue Zürcher Zeitung

Hermann Broch/Annemarie Meier-Graefe: Der Tod im Exil. Hermann Broch - Annemarie Meier-Graefe. Briefwechsel 1950-51

Cover: Hermann Broch / Annemarie Meier-Graefe. Der Tod im Exil - Hermann Broch - Annemarie Meier-Graefe. Briefwechsel 1950-51. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2001.
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783518412183, Gebunden, 400 Seiten, 29,65 EUR
Herausgegeben von Paul Michael Lützeler. "Der Tod im Exil" ist der Briefwechsel des in den USA innerlich vereinsamenden Autors Broch mit seiner wesentlich jüngeren Frau, die in Europa ihre Heimat wiederfindet…

Süddeutsche Zeitung

Dagmar Leupold: Byrons Feldbett. Gedichte

S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2001
ISBN 9783100441058, Gebunden, 95 Seiten, 16,00 EUR
Dagmar Leupold wirft ihren Blick auf Leben und Lieben, Lieben und Schreiben, wobei nicht selten das eine mit dem anderen in lakonischer Pointe zusammenfällt. Sie spielt mit den Möglichkeiten des Mediums:…

Fred Licht: Goya. Die Geburt der Moderne

Hirmer Verlag, München 2001
ISBN 9783777491608, Gebunden, 328 Seiten, 101,24 EUR
Aus dem Spanischen von Ingrid Hacker-Klier. Mit Goya beginnt die moderne Malerei. Die spanische Geschichte zu seiner Zeit hatte mit der Gegenwart vieles gemeinsam: sie war eine Epoche der Revolution und…

Maria Rybakova: Die Reise der Anna Grom. Eine Liebesgeschichte

Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783871344237, Gebunden, 251 Seiten, 19,89 EUR
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. "Du lebst - ich bin tot." Anna Grom, eine junge Russin, die nach Berlin ging, um ihr Glück zu finden, hat ihre letzte Reise angetreten: Vierzig Tage bleiben…

Die Tageszeitung

Jean-Michel Chaumont: Die Konkurrenz der Opfer. Genozid, Identität und Anerkennung

Cover: Jean-Michel Chaumont. Die Konkurrenz der Opfer - Genozid, Identität und Anerkennung. zu Klampen Verlag, Springe, 2001.
zu Klampen Verlag, Lüneburg 2001
ISBN 9783934920057, Gebunden, 359 Seiten, 34,77 EUR
Aus dem Französischen und Amerikanischen von Thomas Laugstien. Zwischen den Opfern der nationalsozialistischen Vernichtungsmaschinerie scheint keine Verständigung mehr möglich. Hinter einer Fassade demonstrativer…

Ivan Olbracht: Die traurigen Augen. Drei Novellen

Cover: Ivan Olbracht. Die traurigen Augen - Drei Novellen. Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München, 2001.
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), Stuttgart 2001
ISBN 9783421055699, Gebunden, 330 Seiten, 20,35 EUR
Aus dem Tschechischen von Gustav Just, August Scholtis und Markus Wirtz. Mit einem Nachwort von Ludger Udolph. Ein Fuhrmann, der nicht mehr ein noch aus weiß und der sich und seine Mähre Julca am Ende…

Friedrich Ruttner: Naturgeschichte der Honigbienen.

Franckh-Kosmos-Verlag, Stuttgart 1992
ISBN 9783440091258, Gebunden, 360 Seiten, 89,90 EUR
Mit 362 meist farbigen Abbildungen und einem Vorwort von Martin Lindauer.

Maria Rybakova: Die Reise der Anna Grom. Eine Liebesgeschichte

Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2001
ISBN 9783871344237, Gebunden, 251 Seiten, 19,89 EUR
Aus dem Russischen von Dorothea Trottenberg. "Du lebst - ich bin tot." Anna Grom, eine junge Russin, die nach Berlin ging, um ihr Glück zu finden, hat ihre letzte Reise angetreten: Vierzig Tage bleiben…

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!