Bücherschau des Tages

Bücherschau des Tages

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz und Zeit. Täglich ab 14 Uhr.
17.05.2000. Mit Kritiken zu Antonio Munoz Molina: "Die Augen eines Mörders" in der FAZ, Patricia Görg: "Glücksspagat" in der FAZ, John Horgan: "Der menschliche Geist" in der NZZ, Sabine Kebir: "Abstieg in den Ruhm" in der SZ und Michael Pauen: "Das Rätsel des Bewusstseins" in der NZZ.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Patricia Görg: Glücksspagat. Erzählung

Cover: Patricia Görg. Glücksspagat - Erzählung. Berlin Verlag, Berlin, 2000.
Berlin Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783827003546, Gebunden, 107 Seiten, 15,24 EUR
Museumswärter Maat bewacht seit langem mittelalterliche Gemälde. Vor dem Goldgrund angehaltener Zeit kreist er auf seiner Bahn, trotz seiner verschränkten Hände tief in die Heilsgeschichte der ihm anvertrauten…

Ursula Keller: Perspektiven metropolitaner Kultur.

Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783518120750, Taschenbuch, 240 Seiten, 11,66 EUR

Antonio Munoz Molina: Die Augen eines Mörders. Roman

Rowohlt Verlag, Reinbek 2000
ISBN 9783498043971, Gebunden, 480 Seiten, 21,47 EUR
Aus dem Spanischen von Willi Zurbrüggen. Der Mörder schlägt bei Vollmond zu. Sein neuestes Opfer: ein zehnjähriges Mädchen. Trotz zahlreicher Spuren am Tatort bleibt er ein Schemen. Nur in seinen Augen…

Christina Reinhardt: Die Richardstraße gibt es nicht. Ein konstruktivistischer Versuch über lokale Identität und Ortsbindung

Campus Verlag, Frankfurt am Main 1999
ISBN 9783593363400,                          , 208 Seiten, 19,43 EUR
Konstruktivistische Denkansätze und Theorien haben inzwischen in allen wissenschaftlichen Disziplinen Einzug gehalten. Christina Reinhardt zeigt in ihrer Studie über Ortsbindung und lokale Identität in…

Klaus Richter: Friedrich Barbarossa hält Gericht. Zur Konfliktbewältigung im zwölften Jahrhundert. Konflikt, Verbrechen und Sanktion in der Gesellschaft Alteuropas. Band 2.

Böhlau Verlag, Köln 1999
ISBN 9783412068998, Broschiert, 227 Seiten, 39,88 EUR
Anhand der Gesta Frederici Ottos von Freising und Rahewins erörtert Klaus Richter verschiedene Fragen und Probleme des öffentlichen Strafrechts unter Kaiser Friedrich Barbarossa. Der zeitliche Fokus liegt…

Elaine V. Siegel: Inzest. Die psychoanalytische Behandlung eines frühen Traumas

Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 1999
ISBN 9783608918755, gebunden, 250 Seiten, 29,65 EUR
Aus dem Englischen von Max Looser. Neue Perspektiven der psychoanalytischen Behandlung des Traumas Inzest werden in diesem Buch präsentiert. Elaine Siegel zeigt, wie gerade die non-verbalen, körperlichen…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Daniel Goetsch: Aspartam. Roman

Bilger Verlag, Zürich 1999
ISBN 9783908010425, Taschenbuch, 166 Seiten, 11,25 EUR

Ernst Hausner: Das Pathologisch-Anatomische Bundesmuseum im Narrenturm des Alten Allgemeinen Krankenhauses.

Edition Hausner, Wien 1998
ISBN 9783901141133, gebunden, 120 Seiten, 40,90 EUR

John Horgan: Der menschliche Geist. Wie die Wissenschaften versuchen, die Psyche zu verstehen

Cover: John Horgan. Der menschliche Geist - Wie die Wissenschaften versuchen, die Psyche zu verstehen. Luchterhand Literaturverlag, München, 2000.
Luchterhand Literaturverlag, München 2000
ISBN 9783630880020, Gebunden, 428 Seiten, 24,54 EUR
Aus dem Amerikanischen von Thorsten Schmidt. Was ist der menschliche Geist? Was bestimmt das Bewußtsein? Wie funktioniert das Gehirn? John Horgan untersucht die einzelnen Fachwissenschaften, die sich…

Michael Pauen: Das Rätsel des Bewusstseins. Eine Erklärungsstrategie

Mentis Verlag, Paderborn 1999
ISBN 9783897850873, Broschiert, 223 Seiten, 34,77 EUR
Aus dem Amerikanischen von Thorsten Schmidt. Die Reichweite empirischer Erklärungen für phänomenale Bewusstseinszustände wie Schmerzen oder Farbempfindungen gehört gegenwärtig zu den umstrittensten Problemen…

Alfred Stohl: Der Narrenturm oder Die dunkle Seite der Wissenschaft.

Böhlau Verlag, Wien 2000
ISBN 9783205992073, gebunden, 294 Seiten, 29,65 EUR

Süddeutsche Zeitung

Sabine Kebir: Abstieg in den Ruhm. Helene Weigel. Eine Biographie

Aufbau Verlag, Berlin 2000
ISBN 9783351025014, gebunden, 425 Seiten, 23,52 EUR
Helene Weigel, am 12. Mai 1900 in einer jüdischen Familie in Wien geboren, hat viele Spuren ihres Lebens, aber auch viele Quellen ihrer Kunst meisterhaft verwischt. Schlichtheit und Schweigen gehörten…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!