Bücherschau des Tages

Zwischen Depression und Dullijöh

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit, Welt, DLF und DLF Kultur. Täglich ab 14 Uhr.
28.10.2020. Die FAZ lässt sich von 22 französischen AutorInnen durch das neue Berlin führen. Der Dlf entdeckt die Identitätsminiaturen der Schweizer Autorin Annemarie von Matt. Dlf Kultur lernt die Mücke schätzen. Die NZZ amüsiert sich mit Stefanie Sargnagels Debütroman "Dicht".

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Zora del Buono: Die Marschallin. Roman

Cover: Zora del Buono. Die Marschallin - Roman. C.H. Beck Verlag, München, 2020.
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406754821, Gebunden, 382 Seiten, 24,00 EUR
Zora del Buono hat von ihrer Großmutter nicht nur den Vornamen geerbt, sondern auch ein Familienverhängnis, denn die alte Zora war in einen Raubmord verwickelt. Diese Geschichte und ihre Folgen bis heute…

Dorothee Risse/Margarete Zimmermann: "Berlin bewegt sich schneller, als ich schreibe". Das Neue Berlin aus französischer Sicht

Cover: Dorothee Risse (Hg.) / Margarete Zimmermann (Hg.). "Berlin bewegt sich schneller, als ich schreibe" - Das Neue Berlin aus französischer Sicht. Kadmos Kulturverlag, Berlin, 2020.
Kadmos Kulturverlag, Berlin 2020
ISBN 9783865994523, Kartoniert, 208 Seiten, 19,90 EUR
"Berlin bewegt sich schneller, als ich schreibe" - so Cécile Wajsbrot über die Fast-Unmöglichkeit, das neue Berlin zu erfassen. Die Stadt erscheint, nicht nur im Vergleich zu Paris, als im ständigen Wandel…

Erich Schilling: Authentizität. Karriere einer Sehnsucht

Cover: Erich Schilling. Authentizität - Karriere einer Sehnsucht. C.H. Beck Verlag, München, 2020.
C.H. Beck Verlag, München 2020
ISBN 9783406757600, Kartoniert, 155 Seiten, 14,95 EUR
Authentizität ist das Schlagwort der Stunde, die Sehnsucht der Gegenwart. Politiker sollen authentisch auftreten. Romane erzählen ungefiltert vom wahren Leben. Und im Dasein des Individuums verspricht…

Frankfurter Rundschau

Heute leider keine Kritiken!

Neue Zürcher Zeitung

Stefanie Sargnagel: Dicht. Aufzeichnungen einer Tagediebin

Cover: Stefanie Sargnagel. Dicht - Aufzeichnungen einer Tagediebin. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2020.
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2020
ISBN 9783498062514, Gebunden, 256 Seiten, 20,00 EUR
Stefanie Sargnagel ist im Internet groß geworden, aber auf der Straße aufgewachsen. Daher drehen wir mit ihrem zweiten Band bei Rowohlt das Rad der Geschichte nun noch einmal zurück - aber lesen Sie selbst:…

Süddeutsche Zeitung

Eva von Redecker: Revolution für das Leben. Philosophie der neuen Protestformen

Cover: Eva von Redecker. Revolution für das Leben - Philosophie der neuen Protestformen. S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main, 2020.
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2020
ISBN 9783103970487, Gebunden, 320 Seiten, 23,00 EUR
Eine neue Kapitalismuskritik - und eine Liebeserklärung an menschliches Handeln: In Zeiten der Krise entzündet sich politisches Engagement. Protestbewegungen wie Black Lives Matter, Fridays for Future…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk

Annemarie von Matt: "Meine Nacht schläft nicht". Ein Porträt in Originaltexten, erstellt von Roger Perret

Cover: Annemarie von Matt. "Meine Nacht schläft nicht" - Ein Porträt in Originaltexten, erstellt von Roger Perret. Limmat Verlag, Zürich, 2020.
Limmat Verlag, Zürich 2020
ISBN 9783857918926, Gebunden, 256 Seiten, 38,00 EUR
Mit einem Nachwort von Roger Perret. Erstmals werden die bedeutendsten Texte und Selbstaussagen der Stanser Sprachkünstlerin Annemarie von Matt separat in einem Band veröffentlicht. Dabei sind die zentralen…

Deutschlandfunk Kultur

Frauke Fischer/Hilke Oberhansberg: Was hat die Mücke je für uns getan?. Endlich verstehen, was biologische Vielfalt für unser Leben bedeutet

Cover: Frauke Fischer / Hilke Oberhansberg. Was hat die Mücke je für uns getan? - Endlich verstehen, was biologische Vielfalt für unser Leben bedeutet. oekom Verlag, München, 2020.
oekom Verlag, München 2020
ISBN 9783962382094, Kartoniert, 224 Seiten, 20,00 EUR
Was kümmert es uns, wenn in Brasilien eine Art verschwindet, von deren Existenz wir bis dahin gar nichts gewusst haben? Und wäre es nicht fantastisch, wenn Mücken ausstürben? Ganz und gar nicht: Die Natur…

Gustave Flaubert: Lehrjahre der Männlichkeit. Geschichte einer Jugend. Roman

Cover: Gustave Flaubert. Lehrjahre der Männlichkeit - Geschichte einer Jugend. Roman. Carl Hanser Verlag, München, 2020.
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446267695, Gebunden, 800 Seiten, 42,00 EUR
Aus dem Französischen neu übersetzt von Elisabeth Edl. Die "Éducation sentimentale" wurde nach "Madame Bovary" Flauberts zweites Meisterwerk: Frédéric Moreau ist achtzehn, und es wird ernst. Auf einem…