Bücherschau des Tages

Die dunkleren Blüten unserer Zivilisation

Notizen zu den Buchkritiken des Tages aus FAZ, FR, NZZ, SZ, taz, Zeit und Welt. Täglich ab 14 Uhr.
16.10.2014. François Gardes Debütroman "Was mit dem weißen Wilden geschah" ist zugleich packende Robinsonade und profunde Reflexion über Fragen nach Identität und Zivilisation, staunt die NZZ. Die SZ liest ergriffen den Roman "Der Himmel meines Großvaters", in dem Stefan Hertmans den Ersten Weltkrieg aus belgischer Perspektive schildert. Und die Zeit informiert sich mit Jan Eckels Studie "Die Ambivalenz des Guten" über die Geschichte der Menschenrechte in der internationalen Politik.

Frankfurter Allgemeine Zeitung

Martin Walser: Schreiben und Leben. Tagebücher 1979-1981

Cover: Martin Walser. Schreiben und Leben - Tagebücher 1979-1981. Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg, 2014.
Rowohlt Verlag, Reinbek 2014
ISBN 9783498073862, Gebunden, 704 Seiten, 26,95 EUR
"Der Mensch ist ein Dichter. Und wenn er kein Dichter mehr ist, dann ist er auch kein Mensch mehr", schreibt Martin Walser im April 1979 in sein Tagebuch. Leben und Schreiben? So waren seine Tagebücher…

Frankfurter Rundschau

Lisa Kränzler: Lichtfang. Roman

Cover: Lisa Kränzler. Lichtfang - Roman. Suhrkamp Verlag, Berlin, 2014.
Suhrkamp Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783518424452, Gebunden, 175 Seiten, 16,95 EUR
Wenn der Ball im Korb landet, liebt sie mich, denkt Rufus, nimmt Maß, wirft und trifft. Das Orakel behält recht, Lilith und er werden ein Paar. Die beiden sind neunzehn, das Abitur steht bevor eine Zeit…

Neue Zürcher Zeitung

Michail Bulgakow: Die verfluchten Eier. Roman

Cover: Michail Bulgakow. Die verfluchten Eier - Roman. Galiani Verlag Berlin, Berlin, 2014.
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2014
ISBN 9783869710921, Gebunden, 144 Seiten, 16,99 EUR
Aus dem Russischen neu übersetzt von Alexander Nitzberg. Professor Pfirsichow, an der Moskauer Universität eine echte Institution auf dem Gebiet der Zoologie, macht bei seinen Forschungen eine zufällige…

Francois Garde: Was mit dem weißen Wilden geschah. Roman

Cover: Francois Garde. Was mit dem weißen Wilden geschah - Roman. C.H. Beck Verlag, München, 2014.
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406663048, Gebunden, 318 Seiten, 19,95 EUR
Aus dem Französischen von Sylvia Spatz. 1843 wird der junge Matrose Narcisse Pelletier von seinem Kapitän versehentlich an der australischen Ostküste zurückgelassen. Als man ihn nach siebzehn Jahren zufällig…

Süddeutsche Zeitung

Stefan Hertmans: Der Himmel meines Großvaters. Roman

Cover: Stefan Hertmans. Der Himmel meines Großvaters - Roman. Hanser Berlin, Berlin, 2014.
Hanser Berlin, Berlin 2014
ISBN 9783446246430, Gebunden, 320 Seiten, 21,90 EUR
Aus dem Niederländischen von Ira Wilhelm. "Man kann alles, wenn man will!", sagt der alte Mann zu seinem Enkel und schwingt sich in den Kopfstand. Die wahre Willenskraft seines Großvaters begreift Stefan…

Die Tageszeitung

Heute leider keine Kritiken!

Die Welt

Heute leider keine Kritiken!

Die Zeit

Jan Eckel: Die Ambivalenz des Guten. Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern

Cover: Jan Eckel. Die Ambivalenz des Guten - Menschenrechte in der internationalen Politik seit den 1940ern. Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen, 2014.
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2014
ISBN 9783525300695, Gebunden, 936 Seiten, 59,99 EUR
Das Buch untersucht die Menschenrechtssysteme der Vereinten Nationen, des Europarats und der Organisation Amerikanischer Staaten und analysiert die Bedeutung von Menschenrechten in der Dekolonisierung.…

Simone Lappert: Wurfschatten. Roman

Cover: Simone Lappert. Wurfschatten - Roman. Metrolit Verlag, Berlin, 2014.
Metrolit Verlag, Berlin 2014
ISBN 9783849300951, Gebunden, 207 Seiten, 20,00 EUR
Ada ist jung, gerade mal 25 Jahre alt, aber sie hat nicht mehr lange zu leben, davon ist sie fest überzeugt. Nicht nur in ihren Träumen stirbt sie jede Nacht aufs Neue, auch tagsüber beherrscht sie diese…

Susanne Neuffer: Schnee von Teheran. oder vom Verlassen des Geländes

Cover: Susanne Neuffer. Schnee von Teheran - oder vom Verlassen des Geländes. Maro Verlag, Augsburg, 2014.
Maro Verlag, Augsburg 2014
ISBN 9783875124613, Broschiert, 180 Seiten, 14,80 EUR
Babette Kleinhempel ist eine Lehrerin, die lieber verschämt zugeben würde, Callgirl, Bestatterin oder Waffenhändlerin zu sein, als sich zu ihrem tatsächlichen Beruf zu bekennen, von dem sie sich innerlich…

Deutschlandfunk

Heute leider keine Kritiken!

Deutschlandfunk Kultur

Heute leider keine Kritiken!